Ein Pas­sa­gier­flug­zeug made in Japan

Der MRJ auf seinem ersten Testflug.
Der MRJ auf sei­nem ers­ten Test­flug. Screen­shot: youtube/​Mitsu­bishi­Air­craft

Zuletzt bau­te man in Japan vor über 40 Jah­ren ein kom­mer­zi­el­les Pas­sa­gier­flug­zeug. Die Tur­bo­prob YS – 11 wur­den zwi­schen 1962 und 1973 pro­du­ziert. 182 Stück wur­den ver­kauft. Danach fokus­sier­te sich die japa­ni­sche Luft­fahrt­in­dus­trie auf die Pro­duk­ti­on von Ein­zel­tei­len für Flug­zeug­bau­er wie Air­bus und Boe­ing. Nun wagt das Land ein Comeback.

Wenn Sie die­sen Arti­kel gra­tis lesen, bezah­len ande­re dafür. Mit einem Abo sichern Sie die Zukunft die­ses Japan-Blogs.

Mit dem neu­en Pas­sa­gier­flug­zeug Mitsu­bi­shi Regio­nal Jet (MRJ) will die 2008 gegrün­de­te Mitsu­bi­shi Air­craft Cor­po­ra­ti­on in den hart umkämpf­ten Markt ein­stei­gen. Neben Haupt­ak­tio­när Mitsu­bi­shi Hea­vy Indus­tries haben auch die staat­li­che Ent­wick­lungs­bank Deve­lop­ment Bank of Japan, Toyo­ta, Sumi­to­mo und Mit­sui in die­ses Unter­neh­men inves­tiert. Die Ent­wick­lungs­kos­ten betra­gen rund 300 Mil­li­ar­den Yen (2,2 Mil­li­ar­den Euro).

Viel Kon­kur­renz

Am 11. Novem­ber hob nun der ers­te von fünf Pro­to­ty­pen des MRJ zum 90-minü­ti­gen Jung­fern­flug ab – ein his­to­ri­scher Moment für die japa­ni­sche Luft­fahrt­in­dus­trie, wie die Nik­kei Shim­bun berich­te­te. Gan­ze sie­ben Jah­re dau­er­te es vom Ent­wurf bis zu die­sem Moment (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Ursprüng­lich war die­ser ers­te Test­flug bereits für 2011 geplant, doch wie üblich in die­ser Bran­che, kam es bei der Pro­duk­ti­on zu mehr­jäh­ri­gen Verspätungen.

Die MRJ wird es in zwei Ver­sio­nen geben. Der klei­ner wird rund 70 und der grös­se­re 90 Pas­sa­gie­ren Platz bie­ten, eine Flug­reich­wei­te von rund 3700 Kilo­me­tern haben und im Wett­be­werb mit mit­tel­gros­sen Maschi­nen von Flug­zeug­bau­ern Embra­er (Bra­si­li­en), Bom­bar­dier (Kana­da), Suchoi (Russ­land) und Comac (Chi­na) stehen. 

400 Bestel­lun­gen

Die Test­pha­se wird noch wei­te­re zwei Jah­re andau­ern. 2017 soll die ers­te markt­rei­fe Maschi­ne der japa­ni­schen Air­line ANA aus­ge­lie­fert wer­den. Das Inter­es­se für die­sen Regio­nal­jet scheint da zu sein. Mitsu­bi­shi Air­craft Cor­po­ra­ti­on spricht von zur­zeit 400 fes­ten Bestel­lun­gen und Reser­va­tio­nen von sechs Flug­ge­sell­schaf­ten, wie die Asahi Shim­bun berich­tet. Das Unter­neh­men peilt lang­fris­tig 2500 Bestel­lun­gen an.

Im Shop
Asienspiegel Abo
Juli 2024

Asi­en­spie­gel Abo

Ohne Abon­nen­ten kein Asi­en­spie­gel. Vor­tei­le für Abonnenten.

ABONNENT WERDEN

In Japan
E-Book

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der aktua­li­sier­ten Auf­la­ge 7.3. / 2024.

E-BOOK KAUFEN

Japan Bullet Train
Shinkansen

Japan Bul­let Train

Tickets für Shink­an­sen und Express­zü­ge online kaufen.

KAUFEN

Pocket-Wifi in Japan
Affiliate

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Inter­net­zu­gang. 10% Rabatt-Code.

BESTELLEN

Airport Taxi
Affiliate

Air­port Taxi

Nari­ta und Hane­da ↔︎ Tokyo und Kan­sai ↔︎ Osa­ka: Air­port Taxi zum Pauschalpreis.

BESTELLEN