News aus Japan. Von Jan Knüsel.

Japans Science-Fiction-Landschaft

In der neuen Serie «Sightseeing with Jan» stelle ich spezielle Orte in Japan jenseits der klassischen Sehenswürdigkeiten vor.

Sightseeing with Jan, Teil 1 – In Tokuyama legen nur wenige westliche Besucher einen Halt ein. Die Stadt, die seit einer Fusion mit zwei weiteren Orten offiziell Shunan heisst und rund 150’000 Einwohner zählt, ist nur wenigen ein Begriff. Bereits bei der Fahrt nach Tokuyama wird ersichtlich, wer hier das Sagen hat. Unzählige Fabriken der Schwerindustrie befinden sich an der Küste von Tokuyama.

In diesem Hafenbecken herrscht 24-Stunden-Betrieb. Es handelt sich um einen der ältesten Industrieparks in Japan. Hier werden Chemie, Öl, Stahl und Zement verarbeitet. Und an keinem anderen Ort in Japan liegen Industrie-, Gewerbe- und Wohnzone so nahe beieinander. Denn gleich hinter dem Shinkansen-Bahnhof findet man die Einkaufsstrassen, deren Läden früh am Abend schliessen und einige für immer dicht gemacht haben. Es ist ausgesprochen ruhig und dunkel in dieser Stadt, die schon bessere Zeiten erlebt hat.

Fabrik-Liebe

Doch gerade diese Besonderheiten machen Tokuyama zu einem Anziehungspunkt für gewisse Touristen. Die hell beleuchteten Fabriken im Hafenbecken, die an Szenerien aus Science-Fiction-Filmen erinnern, sind zu einem Anziehungspunkt für Fotoenthusiasten geworden. Angefangen hat dieser Trend 2007 mit dem Fotoband Kojo Moe («Fabrik-Liebe»), in dem zahlreiche Industrielandschaften Japans porträtiert werden. Die Arbeit des 43-jährigen Fotografen und Illustrators Tetsu Ishii wurde zu einem Bestseller (Asienspiegel berichtete).

Seit diesem Erfolg hat auch Tokuyama den Industrietourismus entdeckt. Nächtliche Boots- und Bustouren durch die Fabriklandschaften werden angeboten. Doch Tokuyama ist nicht alleine. Die Industriezonen von Kawasaki (Präfektur Kanagawa), Muroran auf Hokkaido, Yokkaichi (Präfektur Mie) oder Kitakyushu (Präfektur Fukuoka) sind ebenfalls zu Magneten für Fans der Industriezonen geworden. Mehr über Tokuyamas Industriezonen sehen Sie im Kurzfilm oben.

Klick hier, um Jans Youtube-Kanal zu abonnieren. Vielen Dank!

Klick hier, um Jans Youtube-Kanal zu abonnieren. Vielen Dank!

Kommentar schreiben