Japans stän­dig wach­sen­de Insel

Foto: kaiho.mlit.goNis­hi­no­shi­ma am 17. Novem­ber 2015.

Am Anfang war eine Insel rund 1000 Kilo­me­ter süd­lich von Tokio. Das klei­ne, unbe­wohn­te Eiland mit dem Namen Nis­hi­no­shi­ma war selbst in Japan kaum jeman­dem ein Begriff. Dann kam es im Novem­ber 2013 rund 500 Meter von Nis­hi­no­shi­ma ent­fernt zu einem gros­sen Unter­was­ser-Vul­kan­aus­bruch, der zunächst eine sepa­ra­te Insel erschuf, die man zu Beginn «Niji­ma», «die neue Insel», nann­te (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Mai 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Schon über zwei Jah­re hält die Vul­kan­ak­ti­vi­tät nun an. Zunächst ent­stan­den zwei Land­brü­cken nach Nis­hi­no­shi­ma. Nur weni­ge Mona­te spä­ter war die natür­li­che Ver­ei­ni­gung mit der Insel per­fekt. Heu­te spricht man von einer natür­li­chen Land­er­wei­te­rung von Nishinoshima.

Gemäss Anga­ben der japa­ni­schen Küs­ten­wa­che hat Nis­hi­no­shi­ma auf der Ost-West-Ach­se aktu­ell eine Län­ge 1900 Metern. Von Nor­den nach Süden sind es 1950 Meter. Die Flä­che beträgt 2,64 Quadratkilometer.

Grös­ser als Monaco

Um das Aus­mass bes­ser zu ver­an­schau­li­chen hat die Küs­ten­wa­che eini­ge Ver­glei­che ange­stellt. So hät­te der Tokyo Dome, das bekann­tes­te Base­ball­sta­di­on der Haupt­stadt, 56 Mal Platz auf der neu geschaf­fe­nen Insel.

Nis­hi­no­shi­ma ent­spricht gleich­zei­tig der 5,5-fachen Flä­che des bei Osa­ka gele­ge­nen Grabs des Kai­sers Nin­to­ku, das immer­hin zu den gröss­ten Grab­stät­ten der Welt gehört. Das Tokyo Dis­ney Resorts hät­te der­weil gleich zwei Mal Platz. Die Insel ist sogar ein Stück grös­ser als die Flä­che des Fürs­ten­tums Mona­co, das 2,02 Qua­drat­ki­lo­me­ter misst.

Kei­ne Ruhe auf Nishinoshima

Noch hält die Vul­kan­ak­ti­vi­tät an. 1 bis 2 Erup­tio­nen wer­den pro Stun­de ver­zeich­net. Der Lawastrom ver­brei­tet sich in einem Umkreis von 500 bis 1000 Metern süd­west­lich der Insel. Die Küs­ten­li­ni­en haben sich seit eini­ger Zeit jedoch nicht mehr gross ver­än­dert. Die Gesamt­flä­che ist durch Ver­wit­te­run­gen im Küs­ten­be­reich sogar etwas geschrumpft. Wann die Erschaf­fung der Insel ihr Ende fin­det, das bleibt ein Geheim­nis der Natur.

Im Shop
An alle treuen Leser
Freiwilliges Abo

An alle treu­en Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Reiseberatung

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Aug 2020
    freie Termine

Ange­pass­tes Ange­bot wegen der aktu­el­len Lage.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Sato
Shizuku
Yu-an
Shinsen
Kabuki
Edomae
Nooch
Miyuko
Negishi
Butcher
Schuler Auktionen
Gustav Gehrig
Bimi
Kokoro
Kalligrafie
Prime Travel
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Ginmaku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1