News aus Japan. Von Jan Knüsel.

Hokkaidos letzte Dampflokomotive

Retweeted – Nördlich von Hokkaidos östlichster Grossstadt Kushiro (Asienspiegel berichtete) liegt das grösste japanische Sumpfgebiet, das seit 1987 den Status eines Nationalparks geniesst. Auf einer Fläche von 183 Quadratkilometern erstreckt sich der Kushiro-shitsugen-Nationalpark, der über 2000 Tierarten und Pflanzen eine Heimat bietet. Im Januar und Februar zieht das Moor jeweils Hunderte von Zug-Enthusiasten und Touristen an. Denn dann verkehrt an ausgewählten Tagen die Dampflokomotive SL Fuyu no Shitsugen-Go durch diese naturbelassene Gegend zwischen den Bahnhöfen Kushiro und Shibecha. Es handelt sich um die letzte noch in Betrieb stehende Dampflokomotive auf der japanischen Nordinsel. Für die Passagiere gibt es neben der schönen Aussicht auch die Gelegenheit, getrockneten Tintenfisch auf einem speziellen Ofen zu grillieren.

Die Dampflokomotive von Kushiro. (Foto: @PrefHokkaido)

Die Dampflokomotive von Kushiro. (Foto: @PrefHokkaido)

Kommentar schreiben