Ein Bahn­hof über dem Bahnhof

Screen­shot: twitter/​@wakkunDer oran­ge Klotz links mar­kiert den neu­en Bus- und Taxibahnhof.

Der Bahn­hof Shin­juku bricht alle Rekor­de. Lauf offi­zi­el­len Zah­len des Guin­ness Buch der Rekor­de hal­ten sich hier täg­lich 3,64 Mil­lio­nen Pas­sa­gie­re auf. Das macht Shin­juku zum beleb­tes­ten Bahn­hof der Welt (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Juli 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Vor­aus­ge­se­hen hat­te die­se Ent­wick­lung nie­mand. Als man 1885 den Bahn­hof eröff­ne­te, war die­ser Ort im Wes­ten Tokios noch eine ruhi­ge Wohn­ge­gend. Der Aus­bau folg­te in klei­nen Etap­pen. Erst nach dem Zwei­ten Welt­krieg ent­wi­ckel­te sich der Ort zum Finanz- und Ver­wal­tungs­zen­trum Tokios mit dem Bahn­hof als wich­ti­ger Umstei­ge­platz. 36 Gelei­se und 200 Aus­gän­ge zählt der Koloss heute.

Der chao­ti­sche Busbahnhof

Hin­zu kommt, dass sich Shin­juku auch zu einem gefrag­ten Bus­bahn­hof ent­wi­ckelt hat. Fern­bus­se fah­ren hier zum Bil­lig­preis in fast alle Städ­te Japans. 117 Bus­be­trei­ber tei­len sich 19 Bus­sta­tio­nen, die aus Platz­man­gel chao­tisch rund um den Bahn­hof ver­teilt lie­gen. Die Suche nach dem rich­ti­gen Bus wird hier gele­gent­lich zu einer Herausforderung.

Ab April wird die­sem Cha­os end­lich ein Ende gesetzt. Die Lösung ist ein kom­plett neu­er Bus­bahn­hof, der fast alle Sta­tio­nen an einem Ort ver­ei­nen wird. Und weil es im geschäf­ti­gen Shin­juku schlicht­weg kei­nen Platz mehr gibt, hat man den Bus­bahn­hof kur­zer­hand über den Bahn­hof gelegt.

Bas­u­ta Shinjuku

Im neu­em 4. Stock kön­nen die Pas­sa­gie­re ab dem 4. April in ihren Fern­bus oder Flug­ha­fen­bus stei­gen, wie die Shin­juku Kei­zai Shim­bun berich­tet. Künf­tig wer­den hier täg­lich 1600 Bus­se ankom­men und abfah­ren und bis zu 50’000 Pas­sa­gie­re bedie­nen. «Bas­u­ta Shin­juku» heisst die­se neue, gröss­te Bus­sta­ti­on Japans.

Einen Stock wei­ter unten hat man der­weil einen War­te­ort für 30 Taxis gebaut. Im 1. und 2. Stock befin­det sich schliess­lich der Bahn­hof der JR-East-Bahn­li­ni­en. Somit ver­lie­ren die Pas­sa­gie­re prak­tisch kei­ne Zeit mehr beim Umsteigen.

Der neue in die Höhe gebau­te Taxi- und Bus­bahn­hof ist Teil des neu­en 32-stö­cki­gen Hoch­haus­kom­ple­xes Mirai­na Tower, der das Aus­se­hen von Shin­juku nach­hal­tig ver­än­dern wird.

Im Shop
An alle treuen Leser
Freiwilliges Abo

An alle treu­en Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Reiseberatung

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Aug 2020
    freie Termine

Ange­pass­tes Ange­bot wegen der aktu­el­len Lage.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Schuler Auktionen
Kabuki
Sato
Shizuku
Yu-an
Butcher
Bimi
Shinsen
Aero Telegraph
Edomae
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Negishi
Gustav Gehrig
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1