Bereit sein im Notfall

In den letz­ten 21 Jah­ren gab es vier Erd­be­ben der Stär­ke 7. Das enst­pricht der höchs­ten Stu­fe auf der japa­ni­schen Inten­si­täts­ska­la. 1995 war es das Kobe-Erd­be­ben, das über 4500 Tote und fast 15’000 Ver­letz­te for­der­te. 2004 war es das Erd­be­ben in Niiga­ta. Damals star­ben 40 Men­schen und 3183 wur­den ver­letzt. 2011 folg­te schliess­lich das Toho­ku-Erd­be­ben, der einen gewal­ti­gen Tsu­na­mi aus­lös­te und fast 20’000 Men­schen in den Tod riss.

Juni 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

In die­sel­be Kate­go­rie gehört auch das gest­ri­ge Erd­be­ben in Kuma­mo­to. Die bis­he­ri­ge Bilanz: Min­des­tens vier Tote und über 778 Ver­letz­te, min­des­tens 20 ein­ge­stürz­te Häu­ser und viel Sach­scha­den. Noch ist das gan­ze Aus­mass noch nicht ersicht­lich. Ver­gleicht man es aber mit den ande­ren 3 Gros­sen ist Kuma­mo­to – nach jet­zi­gem Stand – glimpf­lich davon­ge­kom­men. Das ist vor­nehm­lich einer guten Infra­struk­tur zu ver­dan­ken, die so gebaut ist, das sie selbst star­ken Beben stand­hält. Dar­auf ver­traut man in Japan. Aber auch die gute Vor­be­rei­tung der Bevöl­ke­rung spielt eine wich­ti­ge Rol­le. Die Japa­ner ler­nen von klein auf, wie man sich in einer sol­chen Situa­ti­on zu ver­hal­ten hat.

Rich­tig reagieren

Doch wis­sen Sie als Tou­rist, wie man in sol­chen Fäl­len zu reagie­ren hat? Die Lokal­re­gie­rung von Tokio hat hier­für einen Rat­ge­ber für den Not­fall erstellt. Die­ser rich­tet sich vor­nehm­lich an die Bewoh­ner der Haupt­stadt, wo man seit Jah­ren das nächs­te gros­se Erd­be­ben erwar­tet. Der Rat­ge­ber ist aber für Japan-Besu­cher genau­so nütz­lich. Tokyo Bou­sai /Let’s get pre­pa­red heisst die auf Eng­lisch über­setz­te Aus­ga­be, die man online her­un­ter­la­den kann.

Auf über 320 Sei­ten wer­den hier detail­liert illus­triert Rat­schlä­ge für alle mög­li­chen Situa­ti­on erteilt. Hier die aller­wich­tigs­ten Punk­te für die rich­ti­ge Reak­ti­on unmit­tel­bar nach einem Erd­be­ben (die gesam­te Anlei­tung kön­nen Sie hier her­un­ter­la­den):

Beim Erd­be­ben und kurz danach gilt: Schutz suchen, sich vor her­un­ter­fal­len­den Objek­ten oder ein­stür­zen­den Wän­den zu schüt­zen, Aus­gang sichern sowie Koch­herd und Siche­run­gen ausschalten.
Selbst die Bett­de­cke kann im Not­fall hel­fen, um sich vor Glas­split­tern zu schützen.
Wei­te­re Rat­schlä­ge bei einem Beben im Haus.
Auch im Bahn­hof und im Zug gilt es, sich mög­lichst gut zu schüt­zen und nie­mand anders zu verletzen.
Bei fah­ren­dem Auto gilt es gleich meh­re­re Gefah­ren­si­tua­tio­nen zu beachten.
Ver­hal­ten­s­tipps in Hoch­häu­sern, in den Ber­gen und in Küstengebieten.
Nach einem Beben wird über Radio und Fern­se­hen sowie übers Inter­net wei­ter infor­miert. Tsu­na­mi-War­nun­gen und wei­te­re Gefah­ren wer­den lau­fend aktualisiert.
Wei­te­re Tipps bei einer Evakuierung.

Tokyo Bou­sai /Let’s get pre­pa­red infor­miert aus­ser­dem aus­führ­lich über Vor­be­rei­tungs­mass­nah­men, damit man für den Not­fall gerüs­tet ist. Die Anlei­tung zeigt auch auf, wie man die Woh­nung am bes­ten gegen Erd­be­ben schützt. Es wird über Ver­hal­tens­re­geln nach der Eva­ku­ie­rung infor­miert sowie nütz­li­che Ers­te-Hil­fe-Tipps erteilt. Tokyo Bou­sai /Let’s get pre­pa­red ist zwei­fel­los einer der aus­führ­lichs­ten und nütz­lichs­ten Rat­ge­ber. Im Grun­de genom­men ein Muss für jeden Japan-Besu­cher, um für den Not­fall gerüs­tet zu sein. 

Im Shop
An alle treuen Leser
Freiwilliges Abo

An alle treu­en Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Reiseberatung

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Aug 2020
    freie Termine

Ange­pass­tes Ange­bot wegen der aktu­el­len Lage.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Sato
Shizuku
Yu-an
Shinsen
Kabuki
Edomae
Nooch
Miyuko
Negishi
Butcher
Schuler Auktionen
Gustav Gehrig
Bimi
Kokoro
Kalligrafie
Prime Travel
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Ginmaku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1