«Die Frau, das pas­si­ve Geschlecht»

Foto: twitter/​@leonjapanproVer­al­te­te Rol­len­bil­der: Die kri­ti­sier­te Broschüre.

Japan lei­det seit Jah­ren unter einer anhal­tend tie­fen Gebur­ten­ra­te. In den letz­ten fünf Jah­ren ist die Bevöl­ke­rungs­zahl von 128 auf 127 Mil­lio­nen Ein­woh­ner geschrumpft (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Sep­tem­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Beson­ders in den länd­li­chen Gegen­den ist der Man­gel an jun­gen Men­schen inzwi­schen so akut, dass die japa­ni­sche Regie­rung die­ses demo­gra­phi­sche Pro­blem zur Chef­sa­che erklärt hat. Ziel ist es, die Bevöl­ke­rungs­zahl lang­fris­tig auf über 100 Mil­lio­nen Ein­woh­ner zu hal­ten. Gelin­gen soll dies mit Refor­men und Anrei­zen (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Hil­fe bei der Partnersuche

In Tot­to­ri, mit 574’000 Ein­woh­nern die bevöl­ke­rungs­mäs­sig kleins­te Prä­fek­tur des Lan­des, hat man der­weil sei­ne ganz eige­nen Metho­den, um die Gebur­ten­ra­te wie­der anzu­kur­beln. Mit zwei soge­nann­ten Tot­to­ri Encoun­ter Sup­port Cen­ters ver­sucht die Lokal­re­gie­rung, den jun­gen Men­schen zu hel­fen, den rich­ti­gen Part­ner fürs Leben zu fin­den. Damit ver­bun­den ist auch die Hoff­nung, dass es der­einst wie­der mehr Kin­der geben wird.

Um für sei­ne Sache zu wer­ben hat das Tot­to­ri Encoun­ter Sup­port Cen­ters eine Bro­schü­re her­aus­ge­ge­ben, gespickt mit Infor­ma­tio­nen für Inter­es­sen­ten und mit Tipps, um sei­ne Chan­cen beim ande­ren Geschlecht zu ver­bes­sern. Letz­te­res hät­ten die Ver­fas­ser jedoch lie­ber blei­ben lassen.

Ansich­ten über die Frau und den Mann

So steht im Kapi­tel «Tricks, um sei­nen ers­ten Ein­druck zu ver­bes­sern» geschrie­ben, dass die Frau «von Natur aus das pas­si­ve Geschlecht» sei. Wer­de sie ener­gisch mit Lie­bes­zu­nei­gun­gen und Annä­he­run­gen umwor­ben, des­to eher füh­le sie sich vom Part­ner ange­zo­gen. Der Mann wie­der­um erwar­te von der Frau «Gebor­gen­heit, Ruhe und Wertschätzung».

10’000 die­ser Bro­schü­ren wur­den im Febru­ar an rund 2000 Restau­rants und ande­re Geschäf­te in Tot­to­ri ver­teilt. Nur weni­ge Tage dar­auf beklag­te sich eine Frau tele­fo­nisch bei der Prä­fek­tur über die «unpas­sen­den For­mu­lie­run­gen». Die Behör­de gestan­de ein, dass man den Text nicht genü­gend kon­trol­liert habe. Eine neue Auf­la­ge ohne die ent­spre­chen­den Text­stel­len wur­de gedruckt.

«Vor­kriegs­zeit­li­che Ansichten»

Da man aber die alten, bereits ver­teil­ten Bro­schü­ren nicht zurück­zog, wur­den auch die Medi­en auf­merk­sam. Am Ende muss­te Shin­ji Hirai, Gou­ver­neur der Prä­fek­tur Tot­to­ri, ein­schrei­ten, wie die Asahi Shim­bun berich­tet. Die Text­pas­sa­gen hät­ten einen vor­kriegs­zeit­li­chen Bei­ge­schmack, es sei uner­hört, dass man die Frau als pas­si­ves Geschlecht bezeich­ne. Hirai liess schliess­lich alle Bro­schü­ren mit der ent­spre­chen­den Text­stel­le ein­zie­hen. Auch auf der Web­site der Prä­fek­tur Tot­to­ri hat man sich noch­mals offi­zi­ell entschuldigt.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

cas-ostasien
Shinsen
asia-intensiv
Shizuku
Sato
Negishi
Bimi
Gustav Gehrig
Kabuki
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Edomae
Japan Wireless
Aero Telegraph
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1