Eine fast rea­le Person

SAYA heisst die japa­ni­sche High­school-Schü­le­rin auf dem Foto. In der Rea­li­tät exis­tiert die­se Frau nicht. Sie ist das com­pu­ter­ge­ne­rier­te Pro­dukt des Künst­ler­ehe­paa­res TELYU­KA aus Tokio, das bereits im letz­ten Jahr mit einer Ver­si­on von SAYA für Auf­merk­sam­keit sorg­te (sie­he Tweet unten). Damals schon sorg­te die Kunst­fi­gur mit ihrem rea­lis­ti­schen Aus­se­hen für eini­ge Ver­wir­rung in den sozia­len Medien.

August 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Nun hat sich die Arbeit von TELYU­KA, die mit rich­ti­gen Namen Yuka und Teryu­ki Ishi­ka­wa heis­sen, wei­ter­ent­wi­ckelt. Die aktu­ells­te Ver­si­on von SAYA sieht noch rea­lis­ti­scher aus als das Vor­gän­ger­mo­dell. Vie­le klei­ne Details sind hin­zu­ge­kom­men. Die bei­den Künst­ler sind übri­gens Auto­di­dak­ten. Design wie auch das Com­pu­ter­gra­fik-Wis­sen haben sie sich selbst ange­eig­net, wie die Huf­fing­ton Post Japan schreibt.

Nun wol­len die bei­den noch einen Schritt wei­ter­ge­hen. Wie sie in einem Tweet ver­ra­ten haben, ver­su­chen sie nun die täu­schend ech­te SAYA zum Bewe­gen zu brin­gen. An einer Aus­stel­lung die­sen Herbst möch­ten sie die ers­ten Resul­ta­te die­ser Ani­ma­ti­on prä­sen­tie­ren, wie sie im neus­ten SAYA-Tweet ver­ra­ten. SAYA ist übri­gens nicht ihr ein­zi­ges Werk. Bereits haben sie schon ande­re Kunst­fi­gu­ren zum Leben erweckt, wie hier zu sehen ist.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Shinsen
Sato
Shizuku
Kabuki
Gustav Gehrig
Negishi
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Bimi
Edomae
Japan Wireless
Aero Telegraph
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1