Bru­ta­le Lehrer

Foto: flickr/​ajariDer Ran­do­seru gehört zur Grundausstattung.

Die kör­per­li­che Stra­fe wur­de in Japan nach dem Zwei­ten Welt­krieg ver­bo­ten. Den­noch wer­den in den Schu­len immer wie­der Vor­fäl­le gemel­det, bei denen die Leh­rer ihre Posi­ti­on miss­brau­chen. 2013 wur­den gemäss Nik­kei Shim­bun 8880 Fäl­le von kör­per­li­cher Gewalt durch Lehr­per­so­nen an öffent­li­chen Schu­len im gan­zen Land gezählt. Es war ein Tief­punkt. Eini­ge Vor­fäl­le, die von Schü­lern per Han­dy­ka­me­ra fest­ge­hal­ten wur­den, wur­den in den Medi­en publik (Asi­en­spie­gel berich­te­te) und führ­ten zu einer Sen­si­bi­li­sie­rung für die­ses Thema.

2013 wur­de gleich­zei­tig zu einem Wen­de­punkt. Seit­her wird viel mehr Auf­klä­rung betrie­ben. Aus­ser­dem gehen die Behör­den rigi­der gegen Fehl­ver­hal­ten durch Lehr­per­so­nen vor. Die Zah­len sind stark rück­läu­fig, 2014 wur­den noch 1990 Fäl­le von kör­per­li­cher Gewalt an Schu­len gemel­det, 952 Lehr­per­so­nen wur­den wegen Anwen­dung der Prü­gel­stra­fe gegen Schü­ler bestraft. Obwohl die Ent­wick­lung zuver­sicht­lich stimmt, zei­gen die Zah­len auch, dass das Pro­blem noch nicht über­wun­den ist.

Kol­lek­tivstra­fe an einer Highschool

So kam es auch noch 2016 zu bedenk­li­chen Fäl­le von psy­chi­scher und phy­si­scher Gewalt durch Leh­rer gegen Schü­ler, zuletzt an einer Hig­school in der Prä­fek­tur Yama­na­shi, wie die Asahi Shim­bun berich­te­te. Dort reg­te sich ein Leh­rer über den Haar­schnitt sei­nes Schü­lers auf, weil die­ser die Sei­ten sei­nes Kop­fes kahl gescho­ren hatte.

In der Fol­ge schlug ein zwei­ter Leh­rer den Schü­ler min­des­tens 10 Mal ins Gesicht und liess ihm den Kopf kahl rasie­ren. Als Kol­lek­tivstra­fe befah­len bei­de Leh­rer dar­auf­hin drei wei­te­ren Mit­schü­lern, sich eben­falls gegen­sei­tig den Kopf zu rasie­ren. Die vier Schü­ler mel­de­ten den Miss­brauch ihren Eltern. Die Sache wur­de in den Medi­en publik. Nach dem Vor­fall muss­ten sich bei­de Lehr­per­so­nen per­sön­lich bei den Eltern und Kin­dern entschuldigen.

Es bleibt nicht der ein­zi­ge Fall in die­ser Prä­fek­tur, wie die Sank­ei Shim­bun berich­tet. Im sel­ben Monat schlug ein Leh­rer einen Schü­ler gewalt­sam ins Gesicht, weil die­ser wäh­rend der Schul­stun­de ein­ge­schla­fen war.

Im Shop

asi­en­spie­gel kompakt

NEWSLETTER ABONNIEREN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 10.01.2020
    ausverkauft
  • So, 12.01.2020
    letzte Tickets
  • Fr, 31.01.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard oder Mini

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Nov 2019
    ausgebucht
  • Dez 2019
    letzter Termin
  • Jan 2020
    freie Termine

Buchen Sie früh­zei­tig einen Termin.

TERMIN BUCHEN

Jan in Japan – 60 Orte
Neuerscheinung

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - der praktische Reiseführer
BESTSELLER

In Japan – der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 5. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2019.

BUCH KAUFEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Sake-Vortrag in Zürich
Im shizuku Store

Sake-Vor­trag in Zürich

  • Do, 28.11.2019

Jeweils ab 19:00 Uhr.

TICKETS

Japan Rail Pass
Sato
Shinsen
Kalligrafie
Konzert Klang des Windes
Yu-an
Schuler Auktionen
Miss Miu
Kokoro
Prime Travel
Gustav Gehrig
Bimi
shizuku Sake-Vorträge
Edomae
Negishi
Ginmaku
Kabuki
Shizuku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1
Kabuki_2