Japan in Pink

Am 1. Okto­ber war der Inter­na­tio­na­le Brust­krebs­tag. Die rosa Schlei­fe steht sym­bo­lisch für den Kampf gegen die­se Krank­heit und die Bemü­hun­gen, das Bewusst­sein für eine Früh­erken­nung zu för­dern. In Japan hat man mit einer ein­drück­li­chen Kam­pa­gne dar­auf auf­merk­sam gemacht. So bekann­te Sehens­wür­dig­kei­ten wie die Burg von Hime­ji, die Fern­seh­tür­me Tokyo Skyt­ree und Tokyo Tower, die Nach­bil­dung der Frei­heits­sta­tue auf der Tokio­ter Insel Odai­ba, das Regie­rungs­hoch­haus in Shin­juku, der Port Tower in Kobe oder das Rie­sen­rad im Ein­kaus­zen­trum Mari­noa City in Fuku­o­ka waren für ein­mal ganz in Pink zu bewun­dern. Hier ein paar Eindrücke: 

Mai 2022 / Ohne Abon­nen­ten kein Asi­en­spie­gel: Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie zur Fort­set­zung die­ses Japan-Blogs bei.

Im Shop
Freiwilliges Abo
Mai 2022

Frei­wil­li­ges Abo

Die­ser Japan-Blog braucht heu­te Ihre Unterstützung.

ABONNENT WERDEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN