In Japan geht nichts verloren

Foto: flickr/​Dick Tho­mas John­sonFein säu­ber­lich geord­net: Fund­ge­gen­stän­de an der Uni­ver­si­tät Chuo.

Falls Sie wäh­rend der Japan-Rei­se das Smart­pho­ne oder das Porte­mon­naie, ja selbst den Regen­schirm, irgend­wo unab­sicht­lich lie­gen las­sen sol­len, emp­feh­le ich Ihnen nicht zu ver­zwei­feln. In Japan ist die Wahr­schein­lich­keit hoch, dass ver­lo­ren gegan­ge­ne Wert­ge­gen­stän­de wie­der auf­tau­chen. Ich selbst habe die­se ange­neh­me Erfah­rung wie­der­holt machen dür­fen. Nun bestä­tigt auch die Sta­tis­tik der Poli­zei die­se Annahme.

An alle Leser: Durch die aktu­el­le Lage sind die Ein­nah­men, die die­sen Blog getra­gen haben, weg­ge­bro­chen. Auf­ge­ben wer­de ich nicht. Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hin­aus. Hier­zu brau­che ich Ihre Hil­fe. Jeder Bei­trag trägt dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­be­ban­­nern. Herz­li­chen Dank und blei­ben Sie gesund!

2015 wur­den von aus­län­di­schen Besu­chern 79’700 ver­lo­re­ne Wert­ge­gen­stän­de der Poli­zei gemel­det, wie Exci­te berich­tet. 55’000 davon tauch­ten wie­der auf und konn­ten dem Besit­zer zurück­ge­ge­ben wer­den. Das ist eine Erfolgs­quo­te von hohen 69 Pro­zent. Im ers­ten Halb­jahr des Geschäfts­jah­res 2016 (April bis Sep­tem­ber) sehen die Zah­len ähn­lich aus. 40’000 von 55’600 ver­lo­re­nen Gegen­stän­den konn­ten wie­der­ge­fun­den werden.

Post­ver­sand ins Ausland

Die Poli­zei scheut dabei kei­ne Mühen, wie die Nach­rich­ten­agen­tur Jiji News berich­tet. Sie geht der Ver­lust­mel­dung nicht nur gründ­lich nach, wenn nötig wer­den die auf­ge­tauch­ten Wert­ge­gen­stän­de sogar an die Adres­se der Besit­zer im Aus­land geschickt. Der Erfolg hat vor allem damit zu tun, dass es für die meis­ten Japa­ner eine Selbst­ver­ständ­lich­keit ist, gefun­de­ne Wert­ge­gen­stän­de uver­züg­lich bei einer der unzäh­li­gen Koban-Poli­zei­bo­xen (Asi­en­spie­gel berich­te­te) abzu­ge­ben.

Im Shop
Liebe Leser
Unterstützen Sie den Asienspiegel

Lie­be Leser

Unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­le-Wer­bung: Damit dies so bleibt, braucht die­ser Blog Ihre Hilfe.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard / Mini / E-Mail

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Mai 2020
    freie Termine

Auf­grund der aktu­el­len Lage fin­den die nächs­ten Bera­tun­gen frü­hes­tens im Mai statt.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

Pocket-Wifi in Japan

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Internetzugang.

BESTELLEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Shinsen
Shizuku
Edomae
Nooch
Miyuko
Negishi
Gustav Gehrig
Schuler Auktionen
Kabuki
Sato
Butcher
Yu-an
Bimi
Kokoro
Kalligrafie
Prime Travel
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Ginmaku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1