Sind Sie ein «Trusted Traveler»?

Bild: immi​-moj​.go​.jpDie «Auto­ma­ted Gates» ermög­li­chen eine Schnelleinreise.

Seit 2007 haben japa­ni­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge sowie Aus­län­der, die per­ma­nent in Japan leben, die Mög­lich­keit bei der Ein­rei­se die «Auto­ma­ted Gates» zu ver­wen­den. Eine auf­wen­di­ge Kon­trol­le durch einen Grenz­be­am­ten ent­fällt. Für die­se auto­ma­ti­sier­te Ein­rei­se muss man sich regis­trie­ren. Das Pro­blem ist hier­bei, dass nur weni­ge die­ses Ange­bot nut­zen. Die War­te­schlan­gen an den gewöhn­li­chen Schal­tern wer­den der­weil nicht kür­zer. Im Flug­ha­fen Kan­sai in Osa­ka beträgt die War­te­dau­er inzwi­schen bis zu 38 Minuten.

Mai 2021 – Die­ser Japan-Blog ist mehr denn je auf die Hil­fe der Leser ange­wie­sen. Mit einem Abo sichern sie die Zukunft des Asi­en­spie­gels. Herz­li­chen Dank! 

Die Immi­gra­ti­ons­be­hör­de bie­tet aus die­sem Grund nun auch Aus­län­dern, die nicht in Japan leben, die Mög­lich­keit an, die «Auto­ma­ted Gates» zu ver­wen­den. Es gilt jedoch eini­ge Vor­aus­set­zun­gen zu erfül­len, um die­sen soge­nann­ten «Trusted Traveler»-Status zu erhal­ten. So muss man aus einem der 67 Län­der und admi­nis­tra­ti­ven Spe­zi­al­re­gio­nen stam­men, die kein Visum für Japan benö­ti­gen. Aus­ser­dem muss der Antrags­stel­ler in den ver­gan­ge­nen zwölf Mona­ten min­des­ten zwei Mal in Japan gewe­sen sein, aus geschäft­li­chen, tou­ris­ti­schen oder fami­liä­ren Grün­den. Er darf auch nicht depor­tiert aus Japan wor­den sein oder sich straf­bar gemacht haben.

Die schwie­rigs­te Hürde

Das ist aber noch nicht alles. Hin­zu kommt noch die Bedin­gung, dass man ein Ange­stell­ter einer grös­se­ren Fir­ma, eines Staa­tes oder inter­na­tio­na­len Orga­ni­sa­ti­on ist. Erfüllt der Antrags­stel­ler alle Punk­te, erhält er den Sta­tus des Trusted Tra­velers, der ihm eine blitz­schnel­le Ein­rei­se ermög­licht. Die Gedulds­pro­be in der War­te­schlan­ge gehört für die­se Per­son der Ver­gan­gen­heit an. Die «Auto­ma­ted Gates» ste­hen in den Inter­na­tio­na­len Flug­hä­fen Nari­ta, Hane­da, Kan­sai und Chubu in Nago­ya zur Ver­fü­gung. Die Immi­gra­ti­ons­be­hör­de rech­net damit, dass rund 20’000 Aus­län­der von die­ser neu­en Ein­rei­se­mög­lich­keit Gebrauch machen werden.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Die­ser Japan-Blog braucht mehr denn je Ihre akti­ve Unterstützung.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

Schuler Auktionen
Maru
Yu-an
Shizuku
Kaguya Class
Sato
Bimi
cas-ostasien
Takano City
Miss Miu
shizuku-empfiehlt-2
Gustav Gehrig
Kalligrafie
asia-intensiv
Negishi Delivery
Negishi Kitchen Republic
shizuku-empfhielt-1
Kaguya Reisebüro
G-S-Japan
Radio Lora
Kokoro
Gustav Gerig: Weisse Miso Paste
Kabuki
Edomae
Kabuki Dip Artikel
Aero Telegraph
Shinsen
Kabuki Artikel
Prime Travel
Depositphotos 1b
Depositphotos 2
Japan Wireless
Keto-Shop