Ein heis­ses Symbol

Das alte und das neue Sym­bol: Wel­ches ist ein­fa­cher verständlich?

Drei geschwun­ge­ne senk­rech­te Lini­en in einem Kreis: Die­ses ele­gan­ten Zei­chen (sie­he Bild oben links) steht offi­zi­ell für ein Onsen, ein von heis­sen Quel­len gespeis­tes Bad (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Man sieht es auf Schil­dern und Stad­kar­ten. Für die Japa­ner ist es ein sofort ver­ständ­li­ches Sym­bol. Nicht so aber für die aus­län­di­schen Tou­ris­ten. Vie­le von ihnen den­ken bei die­sem Zei­chen eher an eine heis­se Sup­pe als an ein beru­hi­gen­des Bad. 

Aus die­sem Grund schlug ein Exper­ten­ko­mi­tee des Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­ums im Som­mer eine Anpas­sung vor (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Zu den geschwun­ge­nen Lini­en und dem Kreis wur­den als Vor­schlag noch drei baden­de Per­so­nen hin­zu­ge­fügt, um jeg­li­che Miss­ver­ständ­nis­se aus der Welt zu räu­men (sie­he Bild oben rechts).

Ein­fa­cher verständlich?

Der Vor­schlag war Teil eines kom­plet­ten Rede­signs für rund 90 von aktu­ell 140 japa­ni­schen Sym­bo­len. Eine Umfra­ge zufol­ge scheint das neue Onsen-Zei­chen bei den aus­län­di­schen Tou­ris­ten durch­aus gut anzu­kom­men. 70 Pro­zent mei­nen, dass die­ses leich­ter ver­ständ­lich sei als das alte, wie NHK News berichtet.

Die Japa­ner sehen dies anders. 60 Pro­zent sind der Mei­nung, dass das bis­he­ri­ge klas­si­sche Sym­bol bes­ser sei. Beson­ders in der Hotel- und Tou­ris­mus­bran­che stösst das Rede­sign auf gros­sen Widerstand.

Die Kri­tik am Redesign

Mit einer Ände­rung wür­de man eine Tra­di­ti­on auf­ge­ben, lau­tet der Vor­wurf. So reicht die Geschich­te des aktu­el­len Onsen-Sym­bols bis ins 17. Jahr­hun­dert zurück, wie die Asahi Shim­bun berich­tet. In einem Gerichts­do­ku­ment aus jener Zeit wur­de es erst­mals notiert. Aus­ser­dem haben vie­le Onsen-Betrei­ber Angst, dass die Umstel­lung allei­ne schon ein neu­es Zei­chen-Wirr­warr aus­lö­sen könn­te. Es sind ins­be­son­de­re tra­di­tio­nel­le Onsen-Orte wie Bep­pu, Yufu­in und Ann­a­ka, die am Alten fest­hal­ten wollen.

Aus die­sem Grund hat das Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um nun ange­deu­tet, am bis­he­ri­gen Design doch fest­hal­ten zu wol­len, wie NHK News berich­tet. Gleich­zei­tig wird geprüft, ob man das neue, für aus­län­di­sche Tou­ris­ten ein­fa­cher ver­ständ­li­che­re Design eben­falls auf die eine oder ande­re Wei­se ein­füh­ren kann. Ein defi­ni­ti­ver Ent­scheid soll bis Mit­te März fallen.

Wel­ches Zei­chen ist Ihrer Mei­nung nach ein­fa­cher verständlich?

Im Shop
Japan-Vortrag in Zürich
Über 130 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.06.2019
    ausverkauft
  • Fr, 09.08.2019
    letzte Tickets
  • Fr, 06.09.2019
  • Fr, 11.10.2019

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard oder Mini

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Mai 2019
    ausgebucht
  • Juni 2019
    letzter Termin
  • Juli 2019
    freie Termine
  • August 2019
    freie Termine

Buchen Sie früh­zei­tig einen Termin.

TERMIN BUCHEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

In Japan - der praktische Reiseführer
BESTSELLER

In Japan – der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 5. Auf­la­ge (2019).

KAUFEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Jan in Japan 1 bis 3
Reisebuch-Serie

Jan in Japan 1 bis 3

Abseits von Tokio und Kyo­to – Rei­se­rou­ten-Inspi­ra­ti­on, inkl. Neu­erschei­nung Teil 3.

BUCH KAUFEN

Sake-Vortrag in Zürich
Im shizuku Store

Sake-Vor­trag in Zürich

  • Do, 12.09.2019

Jeweils ab 19:00 Uhr.

TICKETS

Ginmaku
Sato
Japan Rail Pass
Schuler Auktionen
ESL Sprachreisen
Bimi
Shinsen
Kabuki
Negishi
shizuku Sake-Vorträge
Sato Sake Shop
Edomae
Kabuki_2
Reisen und Kultur
Shizuku
Kalligrafie
Gustav Gehrig
Asia Society
Aero Telegraph
Depositphotos 1
Depositphotos 2
Keto-Shop