Kli­cken Sie hier, um Jans Kanal kos­ten­los zu abonnieren.

Im Spät­herbst gehört in Tokio die Auf­merk­sam­keit ganz beson­ders den hohen Gink­go-Bäu­men mit ihren gel­ben Herbst­blät­tern. Eine der berühm­tes­ten Gink­go-Alle­en befin­det sich in der Park­an­la­ge des äus­se­ren Bezirks des Mei­ji-Schreins (jap. Mei­ji Jin­gu Gai­en). Es han­delt sich um eine 300 Meter lan­ge Stras­se mit zwei Fuss­gän­ger­we­gen, gesäumt von ins­ge­samt 146 Gink­go-Bäu­men. Anfang Dezem­ber die­ses Jah­res zeig­te sich die Allee, die direkt zu den Sport­plät­zen und zur gros­sen Gedächt­nis­gal­le­rie, die dem Mei­ji-Kai­ser gewid­met ist, führt, von ihrer schöns­ten Sei­te. Tau­sen­de von Men­schen such­ten den Ort auf. Sehen Sie hier einen Kurz­film über die­se spe­zi­el­le Herbst­ma­gie in der japa­ni­schen Hauptstadt.