News aus Japan. Von Jan Knüsel.

Kennedy tanzt den Koi-Dance

Es ist ein Video, das man in dieser Form nicht jeden Tag sieht. Das Personal der US-Botschaft mit Botschafterin Caroline Kennedy im Weihnachtsmann-Kostüm tanzt zum Titellied Koi der Fernsehserie Nigeru wa Hajidaga Yaku ni Tatsu (逃げるは恥だが役に立つ). In nur wenigen Tagen wurde das auf Youtube hochgeladene Video über 1 Million Mal angeschaut.

Jeweils am Ende dieser TV-Serie, deren letzte Episode am Dienstag ausgestrahlt wurde, tanzen die beiden Hauptdarsteller den sogenannten Koi Dance. Den Song dazu geschrieben hat Gen Hoshino, der neben Yui Aragaki auch gleich der Hauptdarsteller von Nigeru wa Haji daga Yaku ni Tatsu ist. Koi hat sich im Herbst 2016 gleichzeitig zu einem Nummer–1-Hit in den japanischen Charts entwickelt. Das offizielle Musikvideo wurde bereits über 56 Millionen Mal auf Youtube angeschaut (siehe Video unten).

Der Koi Dance selber hat sich ähnlich wie damals Happy von Pharrell Williams oder Piko-Taros PPAP-Song (Asienspiegel berichtete) in kurzer Zeit zu einem Internet-Hype entwickelt. Ganze Dorfgemeinschaften, Komödianten, Sportler und Stars tanzen ihn inzwischen auf Youtube. Und nun auch die US-Botschaft, die das Video anfänglich nur intern verwenden wollte, wie die Japan Times berichtet. Doch der Auftritt gefiel ihnen so gut, dass sie sich entschieden, das Video zu veröffentlichten.

Kennedy als Weihnachtsfrau. (Screenshot: youtube/ U.S. Embassy Tokyo (アメリカ大使館)

Kennedy als Weihnachtsfrau. (Screenshot: youtube/ U.S. Embassy Tokyo (アメリカ大使館)

Kommentar schreiben