Es ist ein Video, das man in die­ser Form nicht jeden Tag sieht. Das Per­so­nal der US-Bot­schaft mit Bot­schaf­te­rin Caro­li­ne Ken­ne­dy im Weih­nachts­mann-Kos­tüm tanzt zum Titel­lied Koi der Fern­seh­se­rie Nige­ru wa Haji­da­ga Yaku ni Tatsu (逃げるは恥だが役に立つ). In nur weni­gen Tagen wur­de das auf You­tube hoch­ge­la­de­ne Video über 1 Mil­li­on Mal angeschaut.

Jeweils am Ende die­ser TV-Serie, deren letz­te Epi­so­de am Diens­tag aus­ge­strahlt wur­de, tan­zen die bei­den Haupt­dar­stel­ler den soge­nann­ten Koi Dance. Den Song dazu geschrie­ben hat Gen Hoshi­no, der neben Yui Ara­ga­ki auch gleich der Haupt­dar­stel­ler von Nige­ru wa Haji daga Yaku ni Tatsu ist. Koi hat sich im Herbst 2016 gleich­zei­tig zu einem Num­mer – 1-Hit in den japa­ni­schen Charts ent­wi­ckelt. Das offi­zi­el­le Musik­vi­deo wur­de bereits über 56 Mil­lio­nen Mal auf You­tube ange­schaut (sie­he Video unten).

Der Koi Dance sel­ber hat sich ähn­lich wie damals Hap­py von Phar­rell Wil­liams oder Piko-Taros PPAP-Song (Asi­en­spie­gel berich­te­te) in kur­zer Zeit zu einem Inter­net-Hype ent­wi­ckelt. Gan­ze Dorf­ge­mein­schaf­ten, Komö­di­an­ten, Sport­ler und Stars tan­zen ihn inzwi­schen auf You­tube. Und nun auch die US-Bot­schaft, die das Video anfäng­lich nur intern ver­wen­den woll­te, wie die Japan Times berich­tet. Doch der Auf­tritt gefiel ihnen so gut, dass sie sich ent­schie­den, das Video zu veröffentlichten.