Die ers­te Kirschblüten-Prognose

Kar­te: Japan Wea­ther Asso­cia­ti­onDie ers­te Vor­her­sa­ge­kar­te für die Kirschblütenzeit.

Noch hat der Win­ter Japan fest im Griff. Doch bereits haben die Meteo­ro­lo­gen den Früh­ling im Blick. So hat die Japan Wea­ther Asso­cia­ti­on die ers­te Vor­her­sa­ge­kar­te für die viel­leicht schöns­te Zeit in Japan publiziert.

August 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Dem­nach wer­den die ers­ten Blü­ten der Somei-Yoshi­no-Kirsch­bäu­me vor­aus­sicht­lich am 22. März in Tokio zu sehen sein. Für wei­te­re Gross­städ­te wie Nago­ya oder Fuku­o­ka rech­net man mit dem 23. März. Osa­ka wird mit dem 28. März etwas spä­ter dran sein.

Die Kirsch­blü­ten­zeit wird dem­nach in der Haupt­stadt­re­gi­on rund vier Tage frü­her begin­nen als in durch­schnitt­li­chen Jah­ren. Auf der Süd­in­sel Kyus­hu wer­den es eini­ge Tage spä­ter wer­den. Ganz all­ge­mein wird sich das weiss-rosa Blü­ten­meer im Süd­wes­ten und Süden des Lan­des wohl um den 30. März her­um von sei­ner schöns­ten Sei­te zeigen.

Die Grund­re­gel für Reisende

Auf der Sei­te des japa­ni­schen Mee­res sowie im Nor­den des Lan­des wird man sich wie immer etwas län­ger gedul­den müs­sen. Für die Gross­stadt Sen­dai liegt die Vor­her­sa­ge für die ers­ten Blü­ten um den 10. April her­um. In der Regi­on Aom­ori wird es der 30. April sein. Hok­kai­do wird mit dem 10. Mai wie immer zuletzt an der Rei­he sein. 

Die ers­te Pro­gno­se ist jedoch stets mit Vor­sicht zu betrach­ten. Kurz­fris­ti­ge Wet­ter­ka­prio­len kön­nen zu einer Ände­rung der Vor­her­sa­gen füh­ren. Ab Febru­ar wer­den Aktua­li­sie­run­gen die­ser Kar­ten schliess­lich in immer kür­ze­ren Abstän­den publiziert.

Grund­sätz­lich gilt: Reist man im März nach Japan, soll­te man sich am bes­ten auf der Pazi­fik­sei­te zwi­schen der Süd­in­sel Kyus­hu und Tokio auf­hal­ten, um die Kirsch­blü­ten nicht zu ver­pas­sen. Für Rei­sen­de im April bie­ten sich die Hoku­ri­ku-Regi­on um Kana­za­wa am Japa­ni­schen Meer oder der Nor­den der Haupt­in­sel Hons­hu an.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Shinsen
Sato
Shizuku
Kabuki
Gustav Gehrig
Negishi
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Bimi
Edomae
Japan Wireless
Aero Telegraph
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1