News. Reisen. Japan. Von Jan Knüsel.

Japans Firmen für die Ewigkeit

Nikkormat: Eine Nikon-Kamera aus den 1960ern. (Foto: flickr/ Nesster)

Nikkormat: Eine Nikon-Kamera aus den 1960ern. (Foto: flickr/ Nesster)

Jedes Jahr werden in Japan über 100’000 neue Firmen gegründet. Doch nur ein kleiner Teil davon wird es auch noch in 100 Jahren geben. Gemäss Tokyo Shoko Research (TSR) werden 2017 ganze 1118 Unternehmen ein volles Jahrhundert alt.

Dazu gehört beispielsweise Nikon, Hersteller von Kameras und optischen Präzisionsmaschinen. Auch Fuji Heavy Industries, der Hersteller der Automarke Subaru, kann auf eine 100-jährige Geschichte zurückblicken. Morinaga Milk Industries feiert 2017 ebenfalls seinen 100. Geburtstag. Mehrere Generationen sind in Japan mit den Produkten des Getränke- und Food-Produzenten gross geworden.

Laut TSR gab es gerade während der Zeit des Ersten Weltkriegs viele Firmengründungen. Insbesondere die japanische Exportindustrie erlebte in dieser Periode ein starkes Wachstum.

200, 300 und 400 Jahre alt

Doch in Japan gibt es Firmen, die dieses Jahr ein noch viel älteres Jubiläum feiern. 4 Firmen werden 2017 exakt 200 Jahre alt. Dazu zählt das Unternehmen Tsujitomi, das sich auf die Herstellung von Faserstoff-Produkten spezialisiert hat.

Geht man noch weiter zurück, steigt die Anzahl der Jubiläen sogar. Gleich 34 Firmen feiern dieses Jahr den 300. Geburtstag. So wurde beispielsweise Nurihiko im Jahr 1717 als Sake-Händler im damaligen Edo gegründet. Heute ist das Unternehmen vor allem ein Logistikspezialist für die Welt der Gastronomie. Die Firma Shimaya aus Himeji blickt sogar auf eine 400-jährige Geschichte zurück. 1617 war sie noch als im Fischgrosshandel tätig. Heute verdient sie ihr Geld in der chemisch verarbeitenden Industrie.

All diese Firmen haben überlebt, weil sie es verstanden haben, sich ständig anzupassen, ihre Produkte und Dienstleistungen zu diversifizieren und weiterzuentwickeln. Und immer wieder waren sie bereit, Traditionen über Bord zu werfen. So wird beispielsweise Fuji Heavy Industries ab April dieses Jahres offiziell Subaru heissen.

Stichwortdossier:

Kommentar schreiben