News. Reisen. Japan. Von Jan Knüsel.

Das Roboter-Hotel

Dinosaurier beim Empfang: Das Henn na Hotel. (Bild: facebook/ henn na hotel)

Dinosaurier beim Empfang: Das Henn na Hotel. (Bild: facebook/ henn na hotel)

Ein Hotel, das fast vollständig von Robotern geführt wird: Diese Vision hat der japanische Reisebüro-Konzern H.I.S in die Realität umgesetzt. Im Juli 2015 wurde im Unterhaltungspark Huis Ten Bosch bei Nagasaki, der ebenfalls im Besitz von H.I.S. ist, das erste Roboter-Hotel der Welt eröffnet. Sein Name: Henn na Hotel, so die offizielle englische Schreibweise (jap. 変なホテル), was übersetzt «Das komische Hotel» bedeutet.

Das Erlebnis startet bereits an der Rezeption, wo Roboter in unterschiedlichen Gestalten die Gäste auf Japanisch, Englisch, Chinesisch oder Koreanisch empfangen. Transportroboter fahren das Gepäck zum Zimmer, die Tür wird per Gesichtserkennung geöffnet. Auch das Zimmer selber ist mit Hightech-Funktionen ausgerüstet. Hier gibt es eine kleine visuelle Anleitung.

Ein Roboter-Hotel gleich beim Disneyland

Das Konzept ist so erfolgreich, dass H.I.S in Urayasu, gleich in der Nähe des Tokioter Disneylands, ein weiteres Roboter-Hotel eröffnet hat, das Henn na Hotel Maihama Tokyo Bay, wie die Nikkei Shimbun berichtet. Es handelt sich um ein 6-stöckiges Gebäude mit 100 Zimmern. Neben den Robotern sorgen 7 Personen dafür, dass auch alles reibungslos abläuft. Begrüsst wird man in diesem Ableger von einem Dinosaurier-Roboter, der ebenfalls mehrere Sprachen beherrscht. Im Zimmer selber dient ein kleiner eiförmiger Roboter als Concierge.

Für H.I.S. ist dies erst der Anfang. Bereits im August soll in Nagoya das dritte Roboter-Hotel eröffnet werden. In den nächsten fünf Jahren sollen 100 weitere Henn na Hotel entstehen. Auch für Taiwan und China sind Ableger geplant.

Der Empfang im Hotel in Nagasaki:

Stichwortdossier: , , , , ,

Kommentar schreiben