Foto: Asi­en­spie­gelWie in einem Raum­schiff: Das «9 Hours»-Kapselhotel.

Japans Kap­sel­ho­tels sind seit Ende der 1970er-Jah­re die krea­ti­ve Ant­wort auf den Platz­man­gel in den japa­ni­schen Gross­städ­ten. Der Ser­vice ist ein­fach gehal­ten, Früh­stück gibt es kei­nes, dafür aber ein öffent­li­ches Bad. Das Gepäck wird in Gar­de­ro­ben­schrän­ken ver­staut, die Kap­seln sind mit Radio und Fern­se­her aus­ge­rüs­tet. Dane­ben gibt es noch eine Lounge für die Gäste.

Lan­ge hat­ten die­se Hotels, die vor allem von den japa­ni­schen Büro­ar­bei­tern benutzt wer­den, nicht das bes­te Image. Inzwi­schen aber ist eine Rei­he moder­ner Kap­sel­ho­tels ent­stan­den, die sich auf die Bedürf­nis­se der aus­län­di­schen Tou­ris­ten aus­rich­ten und vor allem auch Frau­en Zutritt gewäh­ren. Gleich­zei­tig wur­de das Kon­zept der Kap­sel neu inter­pre­tiert und mit ande­ren Hotel­for­men kom­bi­niert. In den ver­gan­ge­nen Jah­ren habe ich eini­ge sol­cher Hotels in die­sem Blog vor­ge­stellt. Hier eine klei­ne Zusam­men­fas­sung – und eine Erwei­te­rung der Liste:

1 – Die futu­ris­ti­sche Kapsel

Den Trend gestar­tet hat das Desi­gner-Kap­sel­ho­tel «9 Hours», das es in Kyo­to, im Flug­ha­fen Nari­ta und seit kur­zem auch im Tokio­ter Vier­tel Shin­juku wie auch in Sen­dai gibt. Die­ses Kon­zept­ho­tel ver­setzt den Gast in eine futu­ris­ti­sche Welt (sie­he Foto oben). Es fühlt sich an, als sei man in einem Raum­schiff gelan­det. Hier kann der Gast auch nur ein paar Stun­den aus­ru­hen oder ein­fach duschen.

2 – Schla­fen zwi­schen Bücherregalen

Im Book and Bed Tokyo schläft man zwi­schen Bücher­re­ga­len und darf in unzäh­li­gen Büchern schmökern.

3 – Kap­seln im Samurai-Stil

Das Khao­s­an Tokyo Samu­rai Cap­su­le in Asa­ku­sa, Tokio, wid­met sich ganz der Welt der Samurai.

4 – In der Manga-Welt

Das Busi­ness Inn New City in Yoko­ha­ma hat einen eige­nen Stock für die Fans der Ani­me- und Man­ga-Welt, inklu­si­ve kos­ten­lo­ser Man­ga-Biblio­thek mit 25’000 Titeln.

5 – Women only I

Im Nades­hi­ko Kap­sel­ho­tel in Shi­bu­ya (Tokio) dür­fen nur Frau­en übernachten.

6 – Women only II

Im Aki­ha­ba­ra Bay Hotel in Aki­ha­ba­ra (Tokio) heisst es eben­falls: «Women only».

7 – Wie in der 1. Klasse

In der Hotel­ket­te First Cabin hat man das Gefühl, dass man in einem Flug in der 1. Klas­se übernachtet.

8 – Guest­house und Kap­sel kombiniert

Das Bunka Hos­tel ist eine Mischung zwi­schen klas­si­schem Guest­house und Kap­sel­ho­tel und dies alles im Designer-Look.

9 – Nachtreisezug-Kapseln

Das Grids Nihon­ba­shi East bie­tet neben geräu­mi­gen Kap­seln im Stil eines Nacht­rei­se­zugs auch Pri­vat­zim­mer an. In der Lob­by gibt es zudem eine schö­ne Bar mit Alkoholausschank.

10 – Edle Kapseln

Der Cen­tu­ri­on Hotel Resi­den­ti­al Cabin Tower im zen­tra­len Akas­a­ka hat sei­ne Kap­seln im edlen Stil designt. Es fühlt sich ein biss­chen wie ein Luxus­ho­tel im Mini­for­mat an.