News. Reisen. Japan. Von Jan Knüsel.

Tokio in voller Blüte

In Tokio waren am Sonntag rund 70 Prozent der Kirschbäume der Somei-Yoshino-Sorte in voller Blüte. Für die Bevölkerung war dies Anlass, um die verschiedenen Parkanlagen der Hauptstadt aufzusuchen, um die ersten Frühlingstage zu geniessen. Alleine im Ueno-Park werden an solchen Wochenenden 250’000 Menschen gezählt. In den nächsten Tagen gilt es für die Tokioter, die feucht-fröhliche Blumenschau (jap. hanami)zu feiern (Asienspiegel berichtete). Bis Mittwoch wird wohl der Höhepunkt der Tokioter Kirschblütenzeit erreicht sein. Unten einige Eindrücke verschiedener Twitter-User.

Nach einem frühen Start (Asienspiegel berichtete) dauerte es wegen des wechselhaften kühlen Wetters nun doch ein bisschen länger bis sich die Bäume von der schönsten Seite zeigen konnten. Hier die aktuellen Prognosen für die volle Blüte in einigen weiteren Städten in Japan (eine vollständige Übersicht gibt es hier):

5. April: Hiroshima
6. April: Fukuoka, Nagoya
8. April: Osaka, Nagasaki
9. April: Kyoto, Takamatsu
11. April: Kanazawa
14. April: Sendai
28. April: Aomori
5. Mai: Sapporo

Die Kirschblüten im Ueno-Park

Am Meguro-Fluss:

Beim Yasukuni-Schrein:

Die Kirschblüten im Ueno-Park. (Foto: twitter/ @m_bird)

Die Kirschblüten im Ueno-Park. (Foto: twitter/ @m_bird)

Stichwortdossier: , , ,

Kommentar schreiben