News aus Japan. Von Jan Knüsel.

Gratis-Internet bei JAL

In einer Boeing 777 von JAL. (Foto: flickr/ Saku Takakusaki)

In einer Boeing 777 von JAL. (Foto: flickr/ Saku Takakusaki)

Bei den grossen Airlines gehört ein Wifi-Angebot in der Luft inzwischen zu einem Standard. Doch der Service ist vielerorts noch langsam und vor allem zu teuer. Japan Airlines (JAL) löst nun zumindest letzteres Problem. Ab sofort ist auf den Inlandsflügen der japanischen Fluggesellschaft das Internet gratis verfügbar, IT Media berichtet.

Seit der Einführung 2014 kostete 30 Minuten surfen in der Luft 400 Yen. In einer ersten Versuchsphase startete man in diesem Jahr das kostenlose Angebot. Dies kam bei den Passagieren offenbar so gut an, dass es nun fortgesetzt wird. Um den Service nutzen zu können, muss der Passagier vor dem Flug ein Login einrichten (hier stehen alle Informationen). JAL ist somit die erste Fluggesellschaft in Japan, die ihren Wifi-Service gratis anbietet. Beim anderen nationalen Airline ANA bleibt die Kostenpflicht bestehen. Für 550 Yen darf man dort während 40 Minuten das Internet benutzen.

Verschärfter Konkurrenzkampf

JAL reagiert somit auf den verschärften Konkurrenzkampf im Inlandsgeschäft. In Japan existieren inzwischen einige Billig-Airlines. Ausserdem hat ANA den alten Marktführer JAL in vielen Bereichen inzwischen überholt. Auch für die ausländischen Touristen gibt sich JAL mit attraktiven Angeboten viel Mühe. Mit dem Japan Explorer Pass von JAL können die ausländischen Besucher in Japan zu günstigen Standardpreisen im Inland fliegen.

Kommentar schreiben