Japans stür­mi­scher Herbst

Bild: jma​.go​.jpDer mög­li­che Ver­lauf des Tai­funs Nr. 22, Stand: 25. Okto­ber 2017.

Ers­te gera­de ist ein Tai­fun über Japan gezo­gen und schon bahnt sich der nächs­te Sturm an. Im Pazi­fi­schen Oze­an hat sich am 25. Okto­ber ein neu­er Tai­fun gebil­det. Im schlimms­ten Fall könn­te die­ser gemäss Daten der japa­ni­schen Wet­ter­be­hör­de bereits am 29. Okto­ber auf Oki­na­wa stos­sen und am 29. und 30. Okto­ber die japa­ni­schen Haupt­in­seln errei­chen. Noch könn­te es aber ganz anders kom­men. Die Tai­fu­ne ändern ger­ne abrupt die Rich­tung. Das erschwert eine Pro­gno­se. Es wird jedoch damit gerech­net, dass es erneut zu star­ken Regen­fäl­len kom­men wird.

Okto­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Es han­delt sich um den 22. Tai­fun in die­sem Jahr. Der 21. erreich­te vor weni­gen Tagen die japa­ni­schen Haupt­in­seln. Hef­ti­ge Regen­fäl­le, Erd­rut­sche und Über­flu­tun­gen waren die Fol­ge. Es kam zu min­des­ten 7 Todes­fäl­len und 12 Schwer­ver­letz­ten. Über 85 wei­te­re Per­so­nen erlit­ten leich­te­re Ver­let­zun­gen. Allei­ne in der Prä­fek­tur Waka­y­a­ma kam es zu Nie­der­schlä­gen von 888 Mil­li­me­ter in nur 48 Stun­den, wie die Asahi Shim­bun berich­te­te. Der stür­mi­sche Regen beschä­dig­te auch Fas­sa­den­tei­le der his­to­ri­schen Burg von Hiko­ne in der Prä­fek­tur Shi­ga (sie­he Tweet unten). Ins­be­son­de­re der Bahn­ver­kehr in der Regi­on Kan­sai wur­de stark beein­träch­tigt, wie die Sank­ei Shim­bun berich­te­te. Meh­re­re Abschnit­te waren auch ges­tern nicht befahrbar.

Tai­fu­ne im Oktober

Es ist ein stür­mi­scher Herbst in Japan. Tai­fu­ne im Okto­ber sind zwar nicht unge­wöhn­lich, wie die Sta­tis­tik der japa­ni­schen Wet­ter­be­hör­de zeigt. Und den­noch kommt es nicht all­zu häu­fig vor, dass sie in die­sem Monat eine der japa­ni­schen Haupt­in­seln errei­chen. In den letz­ten 7 Jah­ren kam dies exakt 3 Mal vor: 2017 und 2014. Damals waren es gleich 2 Tai­fu­ne im Okto­ber. Auch die Gesamt­zahl der Tai­fu­ne, die das Fest­land erreicht haben, ist 2017 nicht über­durch­schnitt­lich. Bis­lang waren es 4. 2016 waren es gleich 6. Die häu­figs­ten Tai­fun-Mona­te blei­ben sta­tis­tisch gese­hen der August und der Sep­tem­ber. Es gibt auch Jah­re, in denen Japan kom­plett ver­schont wird. Zuletzt hat­te 2008 und 2000 kein ein­zi­ger Tai­fun japa­ni­sches Fest­land erreicht.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

asia-intensiv
Shinsen
Sato
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Nooch
Bimi
Kabuki
Negishi
Aero Telegraph
Shizuku
cas-ostasien
Asia Society
Gustav Gehrig
Edomae
Japan Wireless
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1