Die Robo­ter-Air­line

Japans Air­line-Markt wird von den bei­den gros­sen natio­na­len Flug­ge­sell­schaf­ten JAL und ANA domi­niert. Dane­ben gibt es aber noch eine Viel­zahl klei­ner Kon­kur­ren­ten. Star­Fly­er ist solch eine Flug­ge­sell­schaft, die seit über 10 Jah­ren exis­tiert und trotz­dem nur weni­ge ken­nen. Ihre Basis ist der Flug­ha­fen Kitakyus­hu (Asi­en­spie­gel berich­te­te). ANA besitzt eine Betei­li­gung an die­ser Mini-Air­line, die ein hal­bes Dut­zend Flug­hä­fen in Japan anfliegt, wobei sie vor­nehm­lich die Gross­städ­te Tokio, Nago­ya und Osa­ka bedient. 

Wenn Sie die­sen Arti­kel gra­tis lesen, bezah­len ande­re dafür. Mit einem Abo sichern Sie die Zukunft die­ses Japan-Blogs.

Dabei fällt auf, dass die­se Flug­ge­sell­schaft ein ganz ande­res Kon­zept als die bun­ten Bil­lig-Air­lines fährt. Die Flug­zeu­ge wie auch die Check-in-Schal­ter von Star­Fly­er sind ganz in schwarz. Das Inte­ri­eur besteht aus Leder­sit­zen, die alle mit Moni­to­ren aus­ge­stat­tet sind. Die Sitz­plät­ze bie­ten sogar Steck­do­sen. Die Geschäfts­leu­te sol­len sich hier wohlfühlen. 

Auch die Sicher­heits­fil­me vor dem Abflug haben seit Jah­ren einen eigen­wil­li­gen Cha­rak­ter. Neu infor­miert der Robo­ter Star­fly­er Man die Pas­sa­gie­re über die Sicher­heit an Bord (sie­he Video oben). Das Video zeigt, wie Star­Fly­er Man eine Sauer­stoff­mas­ke über­zieht, eine Ret­tungs­wes­te trägt und die rich­ti­ge Klemm­hal­tung für den Not­fall ein­nimmt. Die Figur erin­nert ein biss­chen an den Ani­me Gun­dam (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Die Auf­merk­sam­keit der Pas­sa­gie­re ist ihm mit die­sem futu­ris­ti­schen Ansatz gewiss. 

Die Nin­ja-Trup­pe

Es ist nicht das ers­te Mal, dass Star­Fly­er einen etwas ande­ren Sicher­heits­film pro­du­ziert hat. Vor eini­gen Jah­ren hat­te eine Sala­ry­men-Nin­ja-Trup­pe ihren gros­sen Auf­tritt (sie­he ers­tes Video unten). Spä­ter war es ein Jazz-Film (sie­he zwei­tes Video unten). Star­Fly­er Man ist nun aber der ers­te neue Film seit drei Jah­ren, wie die Nik­kei Shim­bun berich­tet. Die Air­line ist sogar so über­zeugt von die­ser Figur, dass sie künf­tig auch Sou­ve­nirs von Star­fly­er Man ver­kau­fen will.

StarFlyer Man mit einer Rettungsweste.
Star­Fly­er Man mit einer Ret­tungs­wes­te. Bild: star​fly​er​.jp
Starflyer Man erklärt die Sicherheitsregeln.
Star­fly­er Man erklärt die Sicher­heits­re­geln. Bild: star​fly​er​.jp
Die schwarzen Flugzeuge von StarFlyer.
Die schwar­zen Flug­zeu­ge von Star­Fly­er. Foto: flickr / BriYYZ
Im Shop
Asienspiegel Abo
Feb 2024

Asi­en­spie­gel Abo

Ohne Abon­nen­ten kein Asi­en­spie­gel. Vor­tei­le für Abonnenten.

ABONNENT WERDEN

In Japan
E-Book

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der aktua­li­sier­ten Auf­la­ge 7.3. / 2024.

E-BOOK KAUFEN

News­let­ter

ANMELDEN

Pocket-Wifi in Japan
Affiliate

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Inter­net­zu­gang. 10% Rabatt-Code.

BESTELLEN

Airport Taxi
Affiliate

Air­port Taxi

Nari­ta und Hane­da ↔︎ Tokyo und Kan­sai ↔︎ Osa­ka: Air­port Taxi zum Pauschalpreis.

BESTELLEN