Ein Ani­me, der die Her­zen berührt

Es war wohl einer der berüh­rends­ten Fil­me in die­sem Jahr. Der Ani­me «In This Cor­ner of the World» (jap. «Kone sekai no kata­su­mi ni») von Regis­seur Sunao Kata­buchi erzählt vom ent­beh­rungs­rei­chen All­tag wäh­rend des Zwei­ten Welt­kriegs. Im Zen­trum steht die 18-jäh­ri­ge Suzu aus Hiro­shi­ma, die zu ihrem Mann in die nahe gele­ge­ne Mari­ne­stadt Kure zieht und dort ihr schwie­ri­ges Leben mit Ein­falls­reich­tum und viel Humor meis­tert. Der Ani­me ist ein fein­füh­li­ger, detail­rei­cher Blick in eine schwie­ri­ge Zeit. Es ist die Geschich­te über eine jun­ge lebens­fro­he Frau, die in den Wir­ren des Krie­ges erwach­sen wer­den muss. Als Vor­la­ge zu die­sem Film dien­te der gleich­na­mi­ge mehr­tei­li­ge Man­ga-Band von Fumiyo Kono, die selbst aus Hiro­shi­ma stammt. Zwi­schen 2007 und 2009 wur­de die Serie publiziert. 

Wenn Sie die­sen Arti­kel gra­tis lesen, bezah­len ande­re dafür. Mit einem Abo sichern Sie die Zukunft die­ses Japan-Blogs.

Der Ani­me, der anfäng­lich über Crowd­fun­ding finan­ziert wur­de, fei­er­te im Novem­ber 2016 Pre­mie­re. In 63 Sälen im Land wur­de er gezeigt. Doch schnell ent­wi­ckelt sich mehr dar­aus. «In This Cor­ner of the World» gewann eine loya­le Fan-Gemein­de, die sich den Ani­me gleich mehr­mals anschau­te. Auch Asi­en­spie­gel zeig­te den Film im Okto­ber 2017 im Kino Xenix. In Japan läuft er bis heu­te. Inzwi­schen wur­de «In This Cor­ner of the World» gemäss Sank­ei Shim­bun in 390 Kinos gezeigt, über 2 Mil­lio­nen Men­schen haben ihn gese­hen. Das alt­ehr­wür­di­ge Film­ma­ga­zin Kine­ma Jun­po hat den Ani­me gar zum bes­ten japa­ni­schen Film von 2016 gekürt. Am renom­mier­ten Ani­ma­ti­ons-Fes­ti­val von Anne­cy gewann er sogar den begehr­ten Jury-Preis. 

Der Ani­me geht in die Verlängerung

Nun haben die Fil­me­ma­cher Lust auf mehr bekom­men. «In This Cor­ner of the World» erhält eine ver­län­ger­te Ver­si­on. Regis­seur Sunao Kata­buchi wird dem Werk gan­ze 30 Minu­ten hin­zu­fü­gen. Dafür wer­den sogar kom­plett neue Sze­nen ani­miert. Stoff bie­tet der mehr­tei­li­ge Ori­gi­nal-Man­ga genug. Daher möch­te man eini­ge Details hin­zu­fü­gen. Die Pro­du­zen­ten ver­spre­chen, dass der Ani­me noch­mals einen neu­en Cha­rak­ter erhal­ten und so noch mehr in den All­tag von Suzu-san ein­tau­chen wird. Die Fan-Gemein­de in Japan freut sich schon heu­te auf die Exten­ded-Ver­si­on. Und dabei dau­ert das Ori­gi­nal­werk bereits 129 Minuten.

Eine Szene aus "In This Corner of the World".
Eine Sze­ne aus «In This Cor­ner of the World».
Im Shop
Asienspiegel Abo
Juli 2024

Asi­en­spie­gel Abo

Ohne Abon­nen­ten kein Asi­en­spie­gel. Vor­tei­le für Abonnenten.

ABONNENT WERDEN

Reise durch Kyushu
Route

Rei­se durch Kyushu

Eine inter­ak­ti­ve Rou­ten­kar­te – für Jahresabonnenten

ZUR KARTE

In Japan
E-Book

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der aktua­li­sier­ten Auf­la­ge 7.3. / 2024.

E-BOOK KAUFEN

Japan Bullet Train
Shinkansen

Japan Bul­let Train

Tickets für Shink­an­sen und Express­zü­ge online kaufen.

KAUFEN

Pocket-Wifi in Japan
Affiliate

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Inter­net­zu­gang. 10% Rabatt-Code.

BESTELLEN