Tokio hat ein neu­es Wahrzeichen

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comEine Attrak­ti­on: Der neue Platz vor dem Bahn­hof Tokio.

Aktua­li­siert am 25.10.2019Tokyo Eki, der Haupt­bahn­hof Tokio, wur­de am 20. Dezem­ber 1914 eröff­net. Gera­de mal vier Bahn­stei­ge hat­te er damals. Das Bahn­hofs­ge­bäu­de mit sei­ner euro­pä­isch ange­hauch­ten Back­stein­fas­sa­de wur­de vom renom­mier­ten japa­ni­schen Archi­tek­ten Tats­u­no Kin­go ent­wor­fen (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Zwar ist er nicht mehr der gröss­te, aber wohl immer noch der bedeu­tends­te Bahn­hof der Haupt­stadt. Hier star­tet immer­hin die Mehr­heit der Shinkansen-Strecken. 

Falls Sie mei­ne Arti­kel regel­mäs­sig lesen: Ich wür­de mich über eine Unter­stüt­zung freu­en. Die der­zei­ti­ge Lage trifft mich als Selb­stän­di­gen hart. Auf­ge­ben wer­de ich trotz­dem nicht. Ich freue mich über jeden Bei­trag, damit es die­sen Blog auch in Zukunft geben wird – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­be­ban­­nern. Herz­li­chen Dank und bei­ben Sie gesund!

Der Haupt­bahn­hof ist nur schon des­we­gen die Visi­ten­kar­te Tokios. Ein sol­ches Wahr­zei­chen muss ent­spre­chend gepflegt wer­den. Seit eini­gen Jah­ren erhält Tokyo Sta­ti­on ein Face­lif­ting. Bis 2012 wur­de das his­to­ri­sche Gebäu­de auf­wen­dig restau­riert. 2014 begann man schliess­lich die Maru­n­ou­chi-Sei­te, wo die his­to­ri­sche Gebäu­de­fas­sa­de steht, kom­plett umzu­ge­stal­ten. Einst war hier ein Wirr­warr von Anfahrt­stras­sen. Die­se muss­ten einer 6500 Qua­drat­me­ter gros­sen Pla­za wei­chen. Anstatt Autos fin­det man nun Bäu­me, Grün­flä­chen und ein Boden aus weis­sem Gra­nit vor. Der Platz gehört ganz allei­ne den Pas­san­ten. Hal­te­sta­tio­nen für Taxis und Bus­se wur­den an das nörd­li­che und süd­li­che Ende ver­legt. Die Pla­za weist zugleich auch den direk­ten Weg zur nahe gele­ge­nen kai­ser­li­chen Palastanlage. 

Eröff­nung nach 3 Jah­ren Bauarbeiten

Tokio hat somit im Her­zen der Stadt ein neu­es gross­flä­chi­ges Wahr­zei­chen erhal­ten. Die­se Woche wur­de der Platz fei­er­lich eröff­net, wie die Asahi Shim­bun berich­te­te. Das Pro­jekt umge­setzt haben Bahn­be­trei­ber JR East und die Stadt­be­hör­den. Die Gesamt­kos­ten belie­fen sich auf 6,6 Mil­li­ar­den Yen (58 Mio Euro). Die Maru­n­ou­chi-Pla­za ist Teil eines grös­se­ren Stadt­ver­schö­ne­rung-Pro­jek­tes für die kom­men­den Som­mer­spie­le 2020.

Foto: Asi­en­spie­gelEin Teil der neu­en Pla­za vor dem Bahn­hof Tokio.
Im Shop
Liebe Leser

Lie­be Leser

Unab­hän­gig und kos­ten­los: Damit die­ser Blog so bleibt wie er ist, brau­che ich Ihre Hilfe.

SPONSORING

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard / Mini / E-Mail

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Mai 2020
    freie Termine

Auf­grund der aktu­el­len Lage fin­den die nächs­ten Bera­tun­gen frü­hes­tens im Mai statt.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

Pocket-Wifi in Japan

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Internetzugang.

BESTELLEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Shinsen
Shizuku
Edomae
Nooch
Miyuko
Negishi
Gustav Gehrig
Schuler Auktionen
Kabuki
Sato
Butcher
Yu-an
Bimi
Kokoro
Kalligrafie
Prime Travel
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Ginmaku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1