Die letz­ten Kirsch­blü­ten in Japan

Am 7. Janu­ar die­ses Jah­res wur­den auf Oki­na­wa die ers­ten Kirsch­blü­ten des Jah­res regis­triert. Am 26. Febru­ar ver­kün­de­te das Dorf Kawa­zu auf der Halb­in­sel Izu unweit von Tokio den Beginn der Saku­ra-Zeit (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Am 17. März folg­ten die Haupt­stadt Tokio, sowie die Haupt­in­seln Kyus­hu und Shi­ko­ku (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Anfang April war schliess­lich ein Gross­teil der Haupt­in­sel Hons­hu schliess­lich im Kirsch­blü­ten-Fie­ber. Das war­me Wet­ter mach­te den Früh­lings­an­fang beson­ders schön.

Juli 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Am 12. Mai haben nun die aller­letz­ten Mus­ter­kirsch­bäu­me der japa­ni­schen Wet­ter­be­hör­de zu blü­hen begon­nen und somit die «Rei­se» der Kirsch­blü­ten­front zu einem Abschluss gebracht. In den Städ­ten Wak­ka­nai und Kushiro auf Hok­kai­dō sind nun die Kirsch­bäu­me der Sor­te Ezo-Yama­za­ku­ra erwacht, wie NHK News berich­te­te. Somit kann auch im hohen Nor­den Japans in den nächs­ten Tagen gefei­ert werden. 

Som­mer­lich küh­le Städte

Wak­ka­nai und Kushiro lie­gen zwar über 430 Kilo­me­ter Luft­li­nie aus­ein­an­der, bei­de Städ­te zeich­nen sich jedoch durch ihre beson­de­re geo­gra­phi­sche Lage und ihr kal­tes Kli­ma aus. Wak­ka­nai ist die nörd­lichs­te Stadt Japans. Hier befin­den sich das Kap Sōya, der nörd­lichs­te Punkt Japans, sowie der nörd­lichs­te Bahn­hof des Lan­des. Knapp 35‘000 Men­schen leben in Wak­ka­nai, die zumeist vom Fisch­fang und der Land­wirt­schaft leben. Die Tem­pe­ra­tu­ren sind im August, dem heis­ses­ten Monat, sel­ten höher als 22 Grad. Zwi­schen Novem­ber und April ist Winter. 

Kushiro auf Hok­kai­do ist die öst­lichs­te Gross­stadt Japans. Die Hafen­stadt (Asi­en­spie­gel berich­te­te) mit 170’000 Ein­woh­nern ist trotz ihrer nörd­li­chen Lage zumeist eis­frei. In der Stadt fällt weit­aus weni­ger Schnee als im rest­li­chen Hok­kai­do. Im Juli und August lie­gen die Durch­schnitts­tem­pe­ra­tu­ren zudem bei küh­len 18 bis 21 Grad. Der heis­se japa­ni­sche Som­mer ist hier weit weg. Wenn im März und April auf der Haupt­in­sel die Kirsch­blü­ten­zeit gefei­ert wird, herr­schen in Kushiro noch win­ter­lich kal­te Temperaturen.

Tweets aus Kushiro

Tweets aus Wakkanai

Im Shop
An alle treuen Leser
Freiwilliges Abo

An alle treu­en Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Reiseberatung

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Aug 2020
    freie Termine

Ange­pass­tes Ange­bot wegen der aktu­el­len Lage.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Schuler Auktionen
Kabuki
Sato
Shizuku
Yu-an
Butcher
Bimi
Shinsen
Aero Telegraph
Edomae
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Negishi
Gustav Gehrig
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1