Foto: boggy22 / Depo​sit​pho​tos​.comIn einem Shinkansen.

Die Shink­an­sen rüs­ten auf. Laut NHK News wird es schon bald auf sämt­li­chen Stre­cken des Hoch­ge­schwin­dig­keits­zugs Gra­tis-Wifi für die Pas­sa­gie­re haben. Bis­lang war das Ange­bot nur punk­tu­ell zu fin­den. Nun möch­ten die Betrei­ber die­sen Ser­vice mög­lichst flä­chen­de­ckend zur Ver­fü­gung stellen. 

Die Stre­cken Tōkai­dō (Tokio bis Osa­ka), Sanyō (Osa­ka bis Fuku­o­ka) und Kyūs­hū (Fuku­o­ka bis Kago­shi­ma) wer­den bis Ende 2019 in sämt­li­chen Wagen Gra­tis-Wifi anbie­ten. Der so wich­ti­ge Tōkai­dō-Shink­an­sen zwi­schen Tokio und Osa­ka wird sogar schon ab die­sem Som­mer in allen moder­nen Zügen der Bau­rei­he N700 und N700A kos­ten­lo­ses Inter­net haben. Im Kyūs­hū-Shink­an­sen wer­den die ers­ten Wagen bis Herbst 2018 soweit sein, wie traf​fic​news​.jp berichtet. 

Sämt­li­che Wagen des Aki­ta-Shink­an­sen (Morio­ka – Aki­ta) fol­gen bis Mai 2019 und die des Hoku­ri­ku-Shink­an­sen (Tokio – Kana­za­wa) bis Sep­tem­ber 2019. Auch im Hok­kai­dō (Aom­ori bis Hako­da­te), Tōho­ku- (Tokio bis Aom­ori) und Jōet­su-Shink­an­sen (Tokio bis Niiga­ta) wird schritt­wei­se aus­ge­baut, wobei man in die­sen Fäl­len offen­bar nicht ganz alle Wagen mit Free-Wifi aus­stat­ten wird. 

Gra­tis-Wifi ist bes­te Wer­bung für Japan

Mit dem neu­en flä­chen­de­cken­den Ange­bot reagie­ren die Bahn­be­trei­ber auf ein Bedürf­nis vie­ler aus­län­di­scher Tou­ris­ten. Das Pro­jekt für erleich­ter­ten Inter­net­zu­gang im gan­zen Land ist gar so wich­tig, dass es seit eini­gen Jah­ren sogar Teil der offi­zi­el­len Wachs­tums­stra­te­gie der Regie­rung Abe ist (Asi­en­spie­gel berich­te­te) berich­tete. Denn mit einem Online-Zugang nimmt gleich­zei­tig die Akti­vi­tät der Tou­ris­ten in den sozia­len Medi­en zu. Wer attrak­ti­ve Fotos von der Rei­se in Echt­zeit auf Twit­ter oder Face­book pos­tet, der macht auch gleich­zei­tig bes­te Wer­bung für Japan.