Bild: ten​ki​.jpDie ers­te Herbst­laub­kar­te für 2018.

Noch ist in Japan Spät­som­mer. Doch die gan­zen heis­sen Tage schei­nen vor­bei zu sein. In Tokio sind die Tem­pe­ra­tu­ren inzwi­schen unter 30 Grad gesun­ken. Es wird auch in den nächs­ten Wochen warm blei­ben. Die Meteo­ro­lo­gen stel­len sich aber jetzt bereits auf die kom­men­de Jah­res­zeit ein. So hat der japa­ni­sche Wet­ter­dienst Ten​ki​.jp sei­ne ers­te Herbst­laub-Kar­te in die­sem Jahr publi­ziert. Die­se macht Vor­aus­sa­gen dar­über, wann und wo die Herbst­far­ben am schöns­ten sein werden. 

Da Japan ein lang­ge­zo­ge­ner Insel­staat mit ver­schie­de­nen Kli­ma­re­gio­nen ist, zieht sich die­se Peri­ode von Okto­ber bis in den Dezem­ber hin­ein. In Hok­kai­do wird man das Herbst­laub vor­aus­sicht­lich ab Mit­te, an eini­gen Orten wie Sap­po­ro oder Hako­da­te sogar erst gegen Ende Okto­ber sehen. Im Ver­gleich zu einem Durch­schnitts­jahr ist dies für die Nord­in­sel ein eher spä­ter Zeitpunkt. 

Für den Mit­tel­teil der Haupt­in­sel Hons­hu gilt der­weil: Je höher in den Ber­gen, des­to frü­her ist das Herbst­laub zu sehen. In Niiga­ta oder Naga­no darf man sich laut aktu­el­ler Pro­gno­sen Anfang Novem­ber auf die schöns­te Herbst­zeit freu­en. In Kana­za­wa, Nago­ya oder Gifu wird es Mit­te, in Kyo­to oder Osa­ka oder auch auf Shi­ko­ku wird es der­weil erst in der zwei­ten Novem­ber-Hälf­te soweit sein. Auf der Süd­in­sel Kyus­hu muss man teil­wei­se sogar bis Mit­te Dezem­ber war­ten. Selbst in Tokio ist Anfang Dezem­ber noch Herbst­stim­mung (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Eine der schöns­ten Reisezeiten

Die Kar­te ver­deut­licht zugleich, dass für vie­le Gebie­te in Japan nicht Okto­ber, son­dern viel­mehr der Novem­ber die eigent­li­che Herbst­zeit ist. Das macht die­sen Monat auch dank der noch ange­neh­men Tem­pe­ra­tu­ren zu einem der schöns­ten Rei­se­mo­na­te (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Im Gegen­satz zu den Kirsch­blü­ten im Früh­ling, die nach weni­gen Tagen wie­der ver­schwin­den, hält die Far­ben­pracht des Herbst­laubs zudem wesent­lich län­ger an. 

Die japa­ni­sche Tou­ris­mus­be­hör­de unter­hält eine eine Web­site, die sich ganz dem Herbst­laub wid­met und auch auf Eng­lisch ver­füg­bar ist. Hier fin­det man zahl­rei­che Tipps für herbst­li­che Aus­flü­ge sowie den aktu­el­len Zustand der Herbst­far­ben in den ein­zel­nen Ortschaften.

Herbst in Kanazawa

Herbst in Tokio