Rei­se­pass: Japan ist allei­ni­ger Spitzenreiter

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comWelt­klas­se: Der japa­ni­sche Reisepass.

Seit 2008 ver­gleicht und bewer­tet die Bera­tungs­fir­ma Hen­ley & Part­ners 199 Rei­se­päs­se. Bereits im März die­ses Jah­res beleg­te Japan zum ers­ten Mal über­haupt den 1. Platz. Damals durf­ten die Bür­ger des Insel­staa­tes gleich 189 Natio­nen oder Son­der­ver­wal­tungs­ge­bie­te (wie z. Bsp. Hong­kong) ganz ohne Visum berei­sen. Doch die­sen Spit­zen­platz muss­te Japan mit Sin­ga­pur tei­len (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Sep­tem­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Ein hal­bes Jahr spä­ter ist Japan nun der allei­ni­ge Erst­plat­zier­te. In sagen­haft 190 Län­der dür­fen Japa­ner nun ohne Visum ein­rei­sen. Zu ver­dan­ken ist die­ser Auf­stieg einer Ver­ein­ba­rung mit Myan­mar. Seit die­sem Okto­ber dürfen­Tou­ris­ten des Insel­staa­tes frei in die­ses Land ein­rei­sen. Eine ähn­li­che Ver­ein­ba­rung geschlos­sen hat das süd­ost­asia­ti­sche Land mit Süd­ko­rea. Die Chi­ne­sen müs­sen der­weil nicht mehr ein Visum vor der Rei­se bean­tra­gen, son­dern erhal­ten die­ses gleich bei der Ankunft. 

Deutsch­land liegt im Ran­king von Hen­ley & Part­ners mit 188 Län­dern nach Sin­ga­pur an drit­ter, Öster­reich an vier­ter (186 Län­der) und die Schweiz an sechs­ter Stel­le (185 Länder). 

Der Fuji im Reisepass

Japan hat somit den stärks­ten Rei­se­pass der Welt – und bald schon einen der schöns­ten. Ab 2019 wer­den auf den Leer­sei­ten eine Aus­wahl der «36 Ansich­ten des Ber­ges Fuji» abge­bil­det sein. Katsus­hi­ka Hoku­sai erschuf um 1831 die­ses Meis­ter­werk, das schon zu sei­nen Leb­zei­ten von der Öffent­lich­keit bewun­dert wur­de. «Die gros­se Wel­le vor Kana­ga­wa» oder «Der rote Fuji» sind die berühm­tes­ten Bei­spie­le die­ser Serie. Hoku­sais Arbeit trug wesent­lich dazu bei, dass der Berg heu­te das bekann­tes­te Wahr­zei­chen Japans ist und seit 2013 auch zum UNESCO-Welt­­­er­­be zählt (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

cas-ostasien
Shinsen
asia-intensiv
Shizuku
Sato
Negishi
Bimi
Gustav Gehrig
Kabuki
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Edomae
Japan Wireless
Aero Telegraph
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1