Abseits der Tou­ris­ten­strö­me: Eine Rei­se durch Shikoku

Kli­cken Sie hier, um Jans Kanal kos­ten­los zu abonnieren.

Japan wird die­ses Jahr vor­aus­sicht­lich 30 Mil­lio­nen Besu­cher aus dem Aus­land emp­fan­gen haben. Doch wer sich beklagt, dass man wegen all der Tou­ris­ten kei­nen Platz mehr hat, der hat Japan nicht wirk­lich bereist. Denn der Insel­staat bie­tet abseits der Metro­pol­re­gio­nen Tokio und Kyo­to-Osa­ka noch immer viel Ruhe, Natur und unent­deck­te Ecken. Shi­ko­ku ist hier­für ein Paradebeispiel. 

Die Tat­sa­che, dass dies die ein­zi­ge Haupt­in­sel ist, auf der kein Shink­an­sen ver­kehrt, kann man als Tou­rist als Glücks­fall betrach­ten. So gehö­ren drei der vier Prä­fek­tu­ren auf Shi­ko­ku zu den Orten, die von aus­län­di­schen Gäs­ten am wenigs­ten besucht wer­den. In Kochi waren es 2016 gera­de mal 80‘000, in Tokushi­ma 100’000 und in Ehi­me 170’000 Über­nach­tun­gen durch Besu­cher aus Über­see. Damit gehö­ren die Regio­nen zu den Schluss­lich­tern (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Zum Ver­gleich: Tokio allei­ne zählt 19 Mil­lio­nen, Osa­ka und Kyo­to zusam­men 17 Mil­lio­nen (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Die ein­zi­ge Prä­fek­tur von Shi­ko­ku, die es ins Mit­tel­feld schafft, ist Kaga­wa (450‘000) mit ihrer pit­to­res­ken und gut erschlos­se­nen Haupt­stadt Taka­matsu sowie den Kunst­in­seln Nao­s­hi­ma und Teshima. 

Eine 10-tägi­ge Rei­se durch Shikoku

Das Aller­schöns­te an Shi­ko­ku ist, dass die Insel nicht nur ein Para­dies für bud­dhis­ti­sche Pil­ger, son­dern auch für Fahr­rad­fah­rer ist (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Zehn Tage bin ich die­ses Jahr durch Shi­ko­ku gereist, mit dem Fahr­rad und der Bahn. In einem 2-minü­ti­gen Kurz­film habe ich die­se Rei­se zusam­men­ge­fasst (sie­he oben). 

Im Kurz­film sind fol­gen­de Orte zu sehen: Die Shi­ma­na­mi­kai­do-Fahr­rad­rou­te (Asi­en­spie­gel berich­te­te), die Inseln der Seto-Inland­see, der male­ri­sche Bahn­hof Shi­mo­na­da, die his­to­ri­sche Klein­stadt Uchi­ko, die alte Burg­stadt Kochi, der Shi­man­to-Fluss mit sei­nen ver­senk­ba­ren Brü­cken, das Iya-Tal mit den impo­san­ten Schluch­ten, Flüs­sen und Brü­cken, der Schrein Koto­hi­ra­gu, die Kunst­in­sel Teshi­ma und die Stadt Taka­matsu. Detail­lier­te Infor­ma­tio­nen zu die­sen und mehr Orten auf Shi­ko­ku folgen.

Im Shop
Jan in Japan – 60 Orte
Neuerscheinung

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 08.11.2019
    letzte Tickets
  • Fr, 10.01.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard oder Mini

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Nov 2019
    letzte Termine
  • Dez 2019
    keine Beratungen
  • Jan 2020
    freie Termine

Buchen Sie früh­zei­tig einen Termin.

TERMIN BUCHEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

In Japan - der praktische Reiseführer
BESTSELLER

In Japan – der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 5. Auf­la­ge (2019).

KAUFEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Sake-Vortrag in Zürich
Im shizuku Store

Sake-Vor­trag in Zürich

  • Do, 28.11.2019

Jeweils ab 19:00 Uhr.

TICKETS

Shinsen
Bimi
Sato
Japan Rail Pass
shizuku Sake-Vorträge
Edomae
Gustav Gehrig
Konzert Klang des Windes
Prime Travel
Negishi
Ginmaku
Miss Miu
Schuler Auktionen
Kabuki
Shizuku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1
Kabuki_2