Ōmi­chō: Das Food-Markt-Para­dies in Kanazawa

Foto: Asi­en­spie­gelOden in einer Stehbar.

Ōmi­chō ist die Küche von Kana­za­wa. Die Geschich­te die­ses Fisch­mark­tes im Zen­trum der Haupt­stadt der Prä­fek­tur Ishi­ka­wa reicht bis in die Edo-Zeit (1603 bis 1868) zurück. Ab 1721 lies­sen sich an die­sem Ort immer mehr Händ­ler nie­der. Heu­te besteht der Ort, der 1956 über­dacht wur­de, aus drei lan­gen Gas­sen und 170 Geschäf­ten. 2009 wur­de der Markt mit einem zusätz­li­chen gros­sen Gebäu­de erwei­tert, wo sich wei­te­re Geschäf­te, Cafés und Restau­rants befindet. 

Juli 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Will man guten und fri­schen Fisch aus dem Japa­ni­schen Meer essen, dann ist die­ser Markt der idea­le Ort. Die Zahl der Fisch­re­stau­rants ist gross, die abso­lu­ten Spe­zia­li­tä­ten sind Krab­ben und das Don­bu­ri-Gericht Kai­sen­don. Letz­te­res ist eine gross­zü­gi­ge Aus­wahl an Sashi­mi-Sor­ten auf Rei­se (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Der Fisch­markt ist zugleich aber auch einer der bes­ten Food-Märk­te Japans. Anstatt für ein Restau­rant anzu­ste­hen, kann man bei den Stän­den klei­ne Häpp­chen bestel­len und vor Ort essen. Über­all gibt es klei­ne Sitz- und Stehgelegenheiten. 

Mit­tag­essen im Fischmarkt

Die Aus­wahl ist rie­sig. Begon­nen habe ich mei­ne kuli­na­ri­sche Ent­de­ckungs­tour mit Sankt-Jakobs-Muscheln, See­igel und einer Gar­ne­len, natür­lich frisch und roh. Danach gab es Toro-Sushi und ein frit­tier­ter Fleisch­kloss am Spies­schen. In einer Steh­bar wähl­te ich ein paar Oden-Häpp­chen aus. Oden ist ein klas­si­sches Ein­topf­ge­richt, der aus ver­schie­de­nen gekoch­ten Zuta­ten besteht. 

Im Ōmi­chō gibt es nicht nur Fisch, auch die Aus­wahl an fri­schem Gemü­se und Obst ist gross. Wagyu-Sushi von der Noto-Halb­in­sel und Kro­ket­ten mit ver­schie­de­nen Fül­lun­gen gehö­ren eben­falls zu mei­nen Emp­feh­lun­gen. Ich hät­te hier den gan­zen Tag essen und trin­ken kön­nen. Die ange­bo­te­nen Häpp­chen sind so gut, dass man hier schnell mehr Geld als bei einem Restau­rant­be­such aus­gibt. Der Ōmi­chō ist ein idea­ler Ort, um in die japa­ni­sche Ess­kul­tur mit all ihren Facet­ten einzutauchen.

Foto: Asi­en­spie­gel.Über­all hat es Stän­de mit Spei­sen, die man vor Ort essen kann.
Foto: Asi­en­spie­gelEine wei­te­re Emp­feh­lung: Japa­ni­sche Austern.
Foto: Asi­en­spie­gelFri­scher Uni-See­igel und Hotate-Muscheln.
Foto: Asi­en­spie­gelRoh schmeckt es am besten.
Foto: Asi­en­spie­gelJapan hat die süs­ses­ten Erdbeeren.
Foto: Asi­en­spie­gelToro-Sushi und ein Fleischklösschen.
Foto: Asi­en­spie­gelDie Oden-Steh­bar.
Foto: Asi­en­spie­gelOden ist ein klas­si­sches japa­ni­sches Ein­topf­ge­richt für die kal­ten Monate.
Foto: Asi­en­spie­gelOden in einer Stehbar.
Foto: Asi­en­spie­gelMei­ne Oden-Auswahl.
Foto: Asi­en­spie­gelDer Fisch­markt gehört zu den bes­ten des Landes.
Foto: Asi­en­spie­gelDer Nodo­gu­ro-Fisch ist eine regio­na­le Spezialität.
Foto: Asi­en­spie­gelWagyū-Spei­sen von der Noto-Halbinsel.
Foto: Asi­en­spie­gelNoto-Wagyū-Spies­schen.
Foto: Asi­en­spie­gelNoto-Wagyū-Sushi.
Foto: Asi­en­spie­gelBeson­ders lecker: Kro­ket­ten mit ver­schie­de­nen Füllungen.

Stand­ort

Im Shop
An alle treuen Leser
Freiwilliges Abo

An alle treu­en Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Reiseberatung

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Aug 2020
    freie Termine

Ange­pass­tes Ange­bot wegen der aktu­el­len Lage.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Schuler Auktionen
Kabuki
Sato
Shizuku
Yu-an
Butcher
Bimi
Shinsen
Aero Telegraph
Edomae
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Negishi
Gustav Gehrig
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1