Vor­zei­chen des Früh­lings: Die Pflau­men­blü­ten von Minabe

Der Pflau­men­hain von Mina­be. Foto: wiki­me­dia CC / 663highland

In der Klein­stadt Mina­be in der Prä­fek­tur Waka­y­a­ma fei­ert man die ers­ten Vor­zei­chen des Früh­lings: Es ist Pflau­men­blü­ten-Zeit (jp. Ume), wie NHK News berich­tet. Gefei­ert wur­de dies am 11. Febru­ar mit einem gros­sen Fest. In Mina­be steht der wohl gröss­te Pflau­men­hain des Lan­des, der Mina­be Bai­rin Park. 80’000 Pflau­men­bäu­me ste­hen hier. Es han­delt sich um land­wirt­schaft­lich genutz­te Bäu­me. So ist die Klein­stadt berühmt für ihren Pflau­men­wein und für ihre Umebo­shi, die ein­ge­leg­ten Salz­pflau­men, die Teil vie­ler japa­ni­scher Gerich­te sind.

August 2022 – Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie zur Fort­set­zung die­ses Blogs bei. Wei­te­re Vor­tei­le für Jahres-Abonnenten.

Der Hain ist so spek­ta­ku­lär, dass jähr­lich 300’000 Men­schen wäh­rend der Pflau­men­bü­ten-Zeit einen Besuch abstat­ten. Ein 4 Kilo­me­ter lan­ger Spa­zier­weg führ durch die Hügel­land­schaft. Bis zum 3. März ist der Mina­be Bai­rin Park für die Öffent­lich­keit zugänglich.

Mina­be ist ein schö­nes Bei­spiel dafür, wie stark die Pflau­men­blü­ten ein Bestand­teil der japa­ni­schen Kul­tur sind. In Japan gibt es zahl­rei­che Schrein- und Tem­pel­fes­te, die sich ganz den blü­hen­den Pflau­men­bäu­men wid­men. Sei­ne Blü­ten, die weiss bis dun­kel­ro­sa gefärbt sind, mar­kie­ren im Febru­ar und März den Über­gang vom Win­ter zum Früh­ling. Lan­ge hat­ten die Pflau­men­blü­ten sogar eine wich­ti­ge­re Bedeu­tung als die Kirsch­blü­ten (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Im 8. Jahr­hun­dert soll die Blu­men­schau Hana­mi sogar mehr­heit­lich noch unter den Pflaum­enb­lü­ten gefei­ert wor­den sein. In der Hei­an-Zeit (794 bis 1185) begann schliess­lich der Sie­ges­zug der Kirschblüten.

Die Pflau­men­blü­ten-Hot­spots

In Japan gibt es zahl­rei­che Orte, die sich ganz der Pflau­men­blü­ten wid­men. Einer davon ist der Land­schafts­gar­ten Kai­ra­ku­en in der Stadt Mito in der Prä­fek­tur Iba­ra­ki. Wei­te­re Bei­spie­le sind der Berg Tsuku­ba in Iba­ra­ki, der Land­wirt­schafts­gar­ten Koshi­ka­wa Kōra­ku­en in Tokio, der Suzu­ka Forest Gar­den bei Nago­ya, der Ten­man­gū-Schrein in Dazai­fu oder der der Kita­­no-Ten­­man­gū-Schrein in Kyo­to (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Der Stand­ort des Minabe-Bairin-Parks

Pflau­men­blü­ten in Japan

Im Shop
Freiwilliges Abo
August 2022

Frei­wil­li­ges Abo

Die­ser Blog braucht heu­te Ihre Unter­stüt­zung. Vor­tei­le für Jahres-Abonnenten.

ABONNENT WERDEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN