Ein Mas­kott­chen in finan­zi­el­ler Not

Takayu­ki Oha­ma / Shut​ter​stock​.comEin Aus­hän­ge­schild: Hikonyan tritt täg­lich drei Mal auf.

Von Kyo­to dau­ert die Zug­fahrt nach Hiko­ne am Biwa-See gera­de mal 50 Minu­ten. In der Stadt steht eine der 12 japa­ni­schen Bur­gen, die noch im Ori­gi­nal­zu­stand erhal­ten geblie­ben sind (Asi­en­spie­gel berich­te­te). In der Edo-Zeit war sie der Stütz­punkt der Fürs­ten­fa­mi­lie Ii. Die­se liess am Fus­se des Burg­hü­gels einen der schöns­ten Land­schafts­gär­ten erbau­en, der ins­be­son­de­re im Spät­herbst zahl­rei­che Besu­cher anlockt (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Falls Sie mei­ne Arti­kel regel­mäs­sig lesen: Ich wür­de mich über eine Unter­stüt­zung freu­en. Die der­zei­ti­ge Lage trifft mich als Selb­stän­di­ger beson­ders hart. Auf­ge­ben wer­de ich trotz­dem nicht. Ich freue mich über jeden Bei­trag, damit es die­sen Blog auch in Zukunft geben wird – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­be­ban­­nern. Herz­li­chen Dank und noch viel wich­ti­ger: Blei­ben Sie gesund! Für Ein­zah­lungs­schein → hier kli­cken.

Doch es sind nicht die­se Kul­tur­schät­ze, die Hiko­ne in den ver­gan­ge­nen Jah­ren bekannt gemacht haben. Viel­mehr ist es das Mas­kott­chen Hikonyan, eine weis­se Kat­ze mit einem Samu­rai-Helm der Fami­lie Ii. Erschaf­fen wur­de die­ses nied­li­che Aus­hän­ge­schild 2006 zur Fei­er des 400-jäh­ri­gen Bestehens der Hiko­ne-Burg. Hikonyan wur­de zu einem Star und zu einem Wirt­schafts­mo­tor für die Stadt – und das ist selbst 13 Jah­re nach sei­ner Erschaf­fung so geblie­ben. Der Ver­kauf von Hikonyan-Mer­chan­di­se spült jähr­lich 750 Mil­lio­nen Yen in die Kas­sen, wie die Yomi­uri Shim­bun berich­tet. Eine Umfra­ge ergab sogar, dass jeder fünf­te Besu­cher auch wegen Hikonyan einen Halt in Hiko­ne einlegt. 

Nun aber droht dem berühm­tes­ten «Beam­ten» von Hiko­ne ein «Lohn­aus­fall». Denn das Lokal­par­la­ment der Stadt hat Ende März das Bud­get für das Geschäfts­jahr 2019 abge­lehnt. Statt­des­sen tritt ab April ein pro­vi­so­ri­sches Bud­get in Kraft bis eine neue Lösung gefun­den wird. Als Kon­se­quenz fehlt nun das Geld für die Orga­ni­sa­ti­on, die mit dem drei Mal täg­li­chen Auf­tritt des Mas­kott­chen bei der Burg beauf­tragt wur­de. Doch selbst für den Bür­ger­meis­ter Tsu­to­mu Oku­bo ist eine Stadt ohne Hikonyan unvor­stell­bar. Man arbei­te nun an einer Lösung mit den Beam­ten, sag­te er den Medi­en. In Japan sind sol­che Ange­le­gen­hei­ten Chefsache. 

Der noch berühm­te­re Kumamon

Hikonyan war 2006 der Vor­rei­ter eines Trends, der nur weni­ge Jah­re spä­ter das gan­ze Land erfas­sen soll­te. Heu­te besitzt jede Prä­fek­tur, Stadt, jedes Dorf, jede Orga­ni­sa­ti­on, jedes Unter­neh­men eine Figur, mit der man sich von der süs­sen Sei­te prä­sen­tiert. Yuru-Kya­­ra (od. Yuru-Cha­­ra) nen­nen sich die­se Figu­ren auf Japa­nisch. Seit 2010 gibt es sogar den Yuru-Kya­­ra Grand Prix (Asi­en­spie­gel berich­te­te), bei dem per Online-Abstim­­mung das belieb­tes­te Mas­kott­chen gekürt wird. 

Hikonyan mach­te gleich im ers­ten Jahr das Ren­nen. Doch nur ein Jahr spä­ter gewann mit Kuma­mon aus Kuma­mo­to das Mas­kott­chen, das bis heu­te alle ande­ren über­strahlt. Mit Waren, die Kuma­mon als Wer­be­fi­gur ver­wen­den, wer­den heu­te über jähr­lich über 100 Mil­li­ar­den Yen gene­riert (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

MyPi­xel­Dia­ries / Shut​ter​stock​.comHikonyan wird in allen For­men vermarktet.
Foto: Asi­en­spie­gelHikonyan ist über­all prä­sent in Hikone.
Foto: Depo​sit​pho​tos​.comDie Burg von Hikone.
Foto: Asi­en­spie­gelIm Gen­kyu­en-Land­schafts­gar­ten von Hikone.

Stand­ort der Hikone-Burg

Im Shop
Liebe Leser

Lie­be Leser

Lesen Sie täg­lich die­sen Blog? Dann wür­de ich mich über eine Unter­stüt­zung freuen.

SPONSORING

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard / Mini / E-Mail

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Mai 2020
    freie Termine

Auf­grund der aktu­el­len Lage fin­den die nächs­ten Bera­tun­gen frü­hes­tens im Mai statt.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

Pocket-Wifi in Japan

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Internetzugang.

BESTELLEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Shinsen
Shizuku
Edomae
Nooch
Miyuko
Negishi
Gustav Gehrig
Schuler Auktionen
Kabuki
Sato
Butcher
Yu-an
Bimi
Kokoro
Kalligrafie
Prime Travel
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Ginmaku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1