Kyo­to führt den Tou­ris­ten­bus ein

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comDer Kyo­to-Tower beim Bahnhof.

Der Gol­de­ne-Tem­pel-Pavil­lon Kin­ka­ku­ji, der ehe­ma­li­ge Kai­ser­pa­last, der Nis­hi­ki-Markt, die Nijō-Burg, der Tem­pel­kom­plex Dai­to­ku­ji, die Schrein­an­la­ge Hei­an-jin­gu mit dem rie­si­gen roten Torii und die his­to­ri­sche Gegend mit dem UNESCO geschütz­ten Tem­pel Kiyo­mi­zu­de­ra und der berühm­ten Yas­a­ka-Pago­de des Hōkan­ji-Tem­pels gehö­ren zu den Klas­si­kern eines Besuchs in Kyo­to. Der Besuch der unzäh­li­gen Sehens­wür­dig­kei­ten in der alten Kai­ser­stadt ist jedoch stets eine klei­ne logis­ti­sche Auf­ga­be. Bus, U-Bahn, Taxi und Fahr­rad sor­gen dafür, dass man vom einen zum nächs­ten Ort gelangt. 

Okto­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Nun ist ver­kehrs­tech­nisch eine neue Dienst­leis­tung hin­zu­ge­kom­men, die allen oben erwähn­ten Sehens­wür­dig­kei­ten mit­ein­an­der ver­bin­det. Es ist ein Dop­pel­de­cker-Bus für Tou­ris­ten, der seit dem 13. April 2019 im Ein­satz ist. Der Sky Hop Bus macht täg­lich 17 Rund­fahr­ten mit 11 fixen Hal­te­stel­len. Man kann ein- und aus­stei­gen, wo man möch­te. Alle 30 Minu­ten kommt der nächs­te Bus, der in sie­ben Spra­chen infor­miert. Zwi­schen 9 Uhr am Mor­gen und 18:40 Uhr am Abend ist der Tou­ris­ten­bus unter­wegs. Eine 24-Stun­den-Fahr­kar­te kos­tet 3500 Yen, ein 48-Stun­den-Fahr­kar­te 6000 Yen. 

Ent­las­tung für das städ­ti­sche Bussystem

Das neue Ange­bot macht gera­de in Kyo­to Sinn. Denn der Tou­ris­ten­boom hat dazu geführt, dass die Bus­se zuneh­mend über­füllt sind und Ver­spä­tun­gen haben (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Der Sky Hop Bus ist ein Bei­trag dazu, das städ­ti­sche Bus­sys­tem zu ent­las­ten und den Tou­ris­ten ein ein­fach ver­ständ­li­ches ÖV-Sys­tem zu bie­ten. Den Sky Hop Bus gibt es übri­gens auch seit 2012 in Tokio. In der Haupt­stadt wer­den gleich drei meh­re­re Rou­ten ange­bo­ten.

Video: Ein Tag in Kyoto

Kli­cken Sie hier, um Jans Kanal kos­ten­los zu abonnieren.
Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

asia-intensiv
Shinsen
Sato
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Nooch
Bimi
Kabuki
Negishi
Aero Telegraph
Shizuku
cas-ostasien
Asia Society
Gustav Gehrig
Edomae
Japan Wireless
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1