Skyt­ree: Das 634 Meter hohe Wahr­zei­chen von Tokio

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comIn der Nacht wird der Turm beleuchtet.

Der Skyt­ree ist Tokios unüber­seh­ba­res Wahr­zei­chen und eine Iko­ne der nun zu Ende gegan­ge­nen Heisei-Ära (Asi­en­spie­gel berich­te­te). 634 Meter hoch ist die­ser Fern­seh­turm im Stadt­teil Oshia­ge im Bezirk Sumi­da. 2008 war der Spa­ten­stich zu die­sem gigan­ti­schen Pro­jekt, des­sen Bau­ar­bei­ten vier Jah­re dau­ern soll­ten. Am 22. Mai 2012 fei­er­te der Nach­fol­ger des legen­dä­ren Tokyo Tower (Asi­en­spie­gel berich­te­te) sei­ne Eröff­nung. Gleich­zei­tig wur­de auch Tokyo Sola­ma­chi, «die Him­mels­stadt» unter dem höchs­ten Fern­seh­turm der Welt, ein­ge­weiht. Es han­delt sich um einen rie­si­gen Kauf­haus-Kom­plex mit über 300 Geschäf­ten, Restau­rants und einem Aqua­ri­um (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Auch sie­ben Jah­re danach ist der Skyt­ree nach wie vor das höchs­te Bau­werk Ost­asi­ens und das zweit­höchs­te der Welt. Gleich im ers­ten Jahr besuch­ten über 6 Mil­lio­nen Men­schen den Turm, der auf 350 und 450 Metern Höhe zwei Aus­sichts­platt­for­men bie­tet (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Von kei­nem ande­ren Gebäu­de hat man eine bes­se­re Aus­sicht auf die japa­ni­schen Haupt­stadt (sie­he Foto unten). In den ver­gan­ge­nen Jah­ren hat sich die Besu­cher­zahl auf etwas mehr als 4 Mil­lio­nen pro Jahr ein­ge­pen­delt, wie die Mai­ni­chi Shim­bun berich­tet. Dabei hat eine inter­es­san­te Ent­wick­lung statt­ge­fun­den. So stiess das an 365 Tagen geöff­ne­te Bau­werk in den Anfangs­jah­ren bei aus­län­di­schen Tou­ris­ten auf eher wenig Beach­tung. Inzwi­schen stammt jeder vier­te Besu­cher aus dem Aus­land. Auf die­se Grup­pe set­zen die Betrei­ber nun voll und ganz. So gibt es für aus­län­di­sche Besu­cher sogar die Mög­lich­keit, ein etwas teu­re­res «Fast Skyt­ree Ticket» zu kau­fen, mit dem man die regu­lä­re War­te­schlan­ge über­sprin­gen darf. 

Eine Bau­wei­se wie eine Pagode

Der Skyt­ree ist eine archi­tek­to­ni­sche Meis­ter­leis­tung. Beim Bau bedien­te man sich nicht nur moderns­ter Tech­nik, son­dern auch tra­di­tio­nel­ler Bau­wei­sen (Asi­en­spie­gel berich­te­te). So war die erd­be­ben­si­che­re Struk­tur der fünfstö­cki­gen Pago­den ein mass­ge­ben­des Vor­bild. Wie beim bud­dhis­ti­schen Bau bil­det ein Zen­tral­pfei­ler das Herz­stück des schlan­ken Skyt­ree. Umhüllt wird die­ser von einer Stahl­struk­tur, die in den obe­ren zwei Drit­teln des Turms unab­hän­gig vom Zen­tral­pfei­ler zu ste­hen kommt. Ein­zig Schwin­gungs­dämp­fer ver­bin­den dort die bei­den Struk­tu­ren. Dank die­ser Bau­wei­se redu­ziert sich bei einem Erd­be­ben die seis­mi­sche Ener­gie auf den Turm um bis zu 50 Pro­zent. Den ulti­ma­ti­ven Test bestand der Skyt­ree am 11. März 2011. Der Fern­seh­turm, des­sen Bau damals schon weit fort­ge­schrit­ten war, über­stand das gros­se Erd­be­ben schad­los (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comDer Skyt­ree ist unübersehbar.
Foto: Depo​sit​pho​tos​.comDer Skyt­ree in der Nacht.
Foto: Asi­en­spie­gelDie Aus­sicht vom Skytree.
Foto: Depo​sit​pho​tos​.comDas zweit­höchs­te Bau­werk der Welt.

Tokyo Skyt­ree auf Goog­le Map

Im Shop
Japan-Vortrag in Zürich
Über 130 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 09.08.2019
    ausverkauft
  • Fr, 06.09.2019
    letzte Tickets
  • Fr, 11.10.2019

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard oder Mini

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Juni 2019
    ausgebucht
  • Juli 2019
    letzte Termine
  • August 2019
    freie Termine

Buchen Sie früh­zei­tig einen Termin.

TERMIN BUCHEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

In Japan - der praktische Reiseführer
BESTSELLER

In Japan – der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 5. Auf­la­ge (2019).

KAUFEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Jan in Japan 1 bis 3
Reisebuch-Serie

Jan in Japan 1 bis 3

Abseits von Tokio und Kyo­to – Rei­se­rou­ten-Inspi­ra­ti­on, inkl. Neu­erschei­nung Teil 3.

BUCH KAUFEN

Sake-Vortrag in Zürich
Im shizuku Store

Sake-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 13.09.2019

Jeweils ab 19:00 Uhr.

TICKETS

Japan Rail Pass
SJCC
Shizuku
Shinsen
Schuler Auktionen
Negishi
ESL Sprachreisen
Bimi
Sato
Kabuki
shizuku Sake-Vorträge
Ginmaku
Keto-Shop
Kalligrafie
Gustav Gehrig
Aero Telegraph
Asia Society
Sato Sake Shop
Edomae
Kabuki_2
Depositphotos 1
Depositphotos 2