Die japa­ni­schen Regio­nen, die aus­län­di­sche Besu­cher übersehen

Foto: Asi­en­spie­gelDer Ein­gangs­be­reich zum Gros­sen Schrein von Izumo.

Der Japan-Boom der ver­gan­ge­nen Jah­re hat dazu geführt, dass jähr­lich mehr als 30 Mil­lio­nen Men­schen aus Über­see das Land besu­chen. Für das Jahr der Som­mer­spie­le 2020 in Tokio peilt die Regie­rung sogar das Ziel von 40 Mil­lio­nen Besu­chern an. Der tou­ris­ti­sche Boom hat eini­gen Regio­nen tat­säch­lich einen wirt­schaft­li­chen Auf­schwung gebracht. So zähl­te bei­spiels­wei­se die Prä­fek­tur Ishi­ka­wa mit der Haupt­stadt Kana­za­wa 2014 knapp 350’000 Hotel­über­nach­tun­gen durch Aus­län­der. Vier Jah­re spä­ter waren es 970’000, wie die Zah­len des sta­tis­ti­schen Amtes auf­zei­gen. Die Regi­on hat vor allem pro­fi­tiert, weil Kana­za­wa 2015 ans Shink­an­sen-Netz ange­schlos­sen wur­de (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Ishi­ka­wa ist jedoch eher die Aus­nah­me als die Regel. Tat­sa­che bleibt, dass noch immer zu weni­ge länd­li­che Regio­nen vom gros­sen Tou­ris­mus-Boom pro­fi­tie­ren. Es sind dies haupt­säch­lich die Metro­pol­re­gio­nen Tokio und Osa­ka-Kyo­to, Nago­ya, Fuku­o­ka sowie die Nord­in­sel Hok­kai­do und das süd­li­che Insel­pa­ra­dies Oki­na­wa die über 70 Pro­zent der 94 Mil­lio­nen Hotel­über­nach­tun­gen für sich ein­neh­men. Hier fin­det der Boom statt. Hier spürt man, wie stark die Zahl der Tou­ris­ten in den ver­gan­ge­nen Jah­ren zuge­nom­men hat. 

Die am wenigs­ten besuch­te Region

Zugleich zeigt die Sta­tis­tik auf, dass ein Gross­teil der Prä­fek­tu­ren zwar eben­falls einen Anstieg regis­triert, letzt­end­lich aber noch immer eine beschei­de­ne Anzahl an aus­län­di­schen Gäs­ten emp­fängt. So zähl­te Shi­ma­ne, die am wenigs­ten besuch­te Prä­fek­tur des Lan­des, im ver­gan­ge­nen Jahr gera­de mal 72’740 Über­nach­tun­gen durch Aus­län­der. Das ist ein star­ker Kon­trast zu den über 23 Mil­lio­nen Gäs­ten, die jähr­lich in einem Hotel in der Haupt­stadt Tokio einchecken. 

Dabei hat Shi­ma­ne am süd­west­li­chen Rand der Haut­pin­sel Hons­hu viel zu bie­ten. Hier steht mit dem Gros­sen Schrein von Izu­mo eine der wich­tigs­ten Shin­to-Stät­ten Japans. Die Haupt­stadt Matsue mit ihrer Ori­gi­nal­burg, dem Samu­rai-Vier­tel und dem nahe gele­ge­nen pit­to­res­ken Ada­chi-Gar­ten­mu­se­um gilt der­weil als ver­steck­te Per­le am Japa­ni­schen Meer. 

Attrak­ti­ve Schlusslichter

Es lohnt sich daher einen Blick auf die Schluss­lich­ter die­ser Sta­tis­tik zu wer­fen, wenn man abseits der Tou­ris­ten­strö­me unter­wegs sei­en möch­te. Denn gera­de auf den letz­ten Plät­zen befin­den sich zahl­rei­che Prä­fek­tu­ren, die viel zu bie­ten haben und zugleich über genü­gend freie Hotel­zim­mer ver­fü­gen. Hier die gesam­te Sta­tis­tik der Über­nach­tun­gen durch aus­län­di­sche Gäste. 

Die Top-Über­­­nach­­­tungs­­or­­te unter aus­län­di­schen Tou­ris­ten 2018

Rang Prä­fek­tur Über­nach­tun­gen in Mio
1. Tokio 23,2
2. Osa­ka 15,1
3. Hok­kai­do 8,3
4. Kyo­to 6,3
5. Oki­na­wa 6,2
6. Chi­ba 4,1
7. Fuku­o­ka 3,4
8. Aichi 2,9
9. Kana­ga­wa 2,8
10. Yama­na­shi 1,9
11. Shi­zuoka 1,8
12. Naga­no 1,5
13. Gifu 1,5
14. Oita 1,4
15. Hyo­go 1,3
16. Hiro­shi­ma 1,2
17. Kuma­mo­to 1
18. Ishi­ka­wa 0,98
19. Naga­sa­ki 0,86
20. Kago­shi­ma 0,83
21. Waka­y­a­ma 0,59
22. Kaga­wa 0,55
23. Oka­y­a­ma 0,47
24. Nara 0,44
25. Shi­ga 0,42
26. Niiga­ta 0,4
27. Miya­gi 0,4
28. Saga 0,39
29. Aom­ori 0,35
30. Mie 0,34
31. Miya­za­ki 0,33
32. Tochi­gi 0,32
33. Toy­a­ma 0,3
34. Gun­ma 0,29
35. Iwa­te 0,26
36. Iba­ra­ki 0,25
37. Saita­ma 0,23
38. Ehi­me 0,23
39. Tot­to­ri 0,19
40. Fuku­shi­ma 0,18
41. Yama­ga­ta 0,16
42. Aki­ta 0,12
43. Yama­gu­chi 0,12
44. Tokushi­ma 0,12
45. Kochi 0,079
46. Fukui 0,075
47. Shi­ma­ne 0,072
Im Shop
Jan in Japan – 60 Orte
Neuerscheinung

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 08.11.2019
    letzte Tickets
  • Fr, 10.01.2020
    letzte Tickets

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard oder Mini

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Nov 2019
    letzte Termine
  • Dez 2019
    keine Beratungen
  • Jan 2020
    freie Termine

Buchen Sie früh­zei­tig einen Termin.

TERMIN BUCHEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

In Japan - der praktische Reiseführer
BESTSELLER

In Japan – der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 5. Auf­la­ge (2019).

KAUFEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Sake-Vortrag in Zürich
Im shizuku Store

Sake-Vor­trag in Zürich

  • Do, 28.11.2019

Jeweils ab 19:00 Uhr.

TICKETS

Shinsen
Bimi
Sato
Japan Rail Pass
shizuku Sake-Vorträge
Edomae
Gustav Gehrig
Konzert Klang des Windes
Prime Travel
Negishi
Ginmaku
Miss Miu
Schuler Auktionen
Kabuki
Shizuku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1
Kabuki_2