Droh­nen­lie­fe­run­gen für klei­ne Inseln

Foto: wiki­me­dia CC /​yoo­annSarushi­ma in der Bucht von Tokio.

Japan besteht aus 4 gros­sen Haupt­in­seln und über 6000 wei­te­ren klei­ne­ren Inseln. 430 davon sind bewohnt. Eini­ge davon bestehen aus klei­nen Sied­lun­gen (sog. shūra­ku). Für deren Bewoh­ner sind ein regel­mäs­si­ger Fähr­be­trieb und zuver­läs­si­ge Lie­fer­ser­vices zen­tra­le Pfei­ler für das Über­le­ben. Bei mei­nem kürz­li­chen Besuch auf der klei­nen Insel Tas­hiro­ji­ma in der Prä­fek­tur Miya­gi fiel mir dies beson­ders auf. Noch bevor ich im Hafen von Ishi­no­ma­ki aufs Schiff gehen konn­te, wur­den zuerst zahl­rei­che Pake­te von Ama­zon und ande­ren Dienst­leis­tern aufs Schiff gela­den. Es han­del­te sich um Bestel­lun­gen der etwas mehr als 60 Ein­woh­ner des Eilandes. 

Mai 2021 – Die­ser Japan-Blog ist mehr denn je auf die Hil­fe der Leser ange­wie­sen. Mit einem Abo sichern sie die Zukunft des Asi­en­spie­gels. Herz­li­chen Dank! 

Der japa­ni­sche Online-Gigant Raku­ten will die­se klei­nen Insel­sied­lun­gen wie auch die abge­le­ge­nen Dör­fer in den Ber­gen künf­tig mit der Hil­fe von Droh­nen noch schnel­ler belie­fern kön­nen. Ein ers­ter Test läuft nun für die Insel Sarushi­ma vor Yoko­suka (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Es han­delt sich um die gröss­te natür­li­che Insel in der Bucht von Tokio, die einst eine Fes­tungs­an­la­ge war. Heu­te ist sie unbe­wohnt, doch im Som­mer wird sie regel­mäs­sig von Tou­ris­ten bevöl­kert, die hier einen Tag mit Baden und Bar­be­cue ver­brin­gen. Rund 150’000 Besu­cher zählt Sarushi­ma jähr­lich und die­se sol­len künf­tig auf nichts mehr ver­zich­ten müssen.

In fünf Minu­ten auf der Insel

In Zusam­men­ar­beit mit der Super­markt­ket­te Seiyū belie­fert Raku­ten nun die Besu­cher auf Bestel­lung mit rund 400 Pro­duk­ten per Luft­post. Hier­zu bestellt man per App das gewünsch­te Pro­dukt und bezahlt. Dar­auf wird eine Droh­ne in einem 1,5 Kilo­me­ter ent­fern­ten Seiyu-Super­markt bela­den und nach Sarushi­ma geflo­gen. Der Flug dau­ert kur­ze 5 Minu­ten (hier geht es zu einem News-Video). Die Lie­fer­ge­bühr beträgt gera­de mal 500 Yen. Von Juli bis Sep­tem­ber wird per Droh­ne gelie­fert, drei Mal die Woche. Noch han­delt es sich um einen ers­ten vor­sich­ti­gen Schritt. Raku­ten hofft aber, die­ses Ange­bot bald auf zahl­rei­che bewohn­te Klein­in­seln und abge­le­ge­ne Berg­ge­bie­te in Japan aus­wei­ten zu können.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Die­ser Japan-Blog braucht mehr denn je Ihre akti­ve Unterstützung.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

Schuler Auktionen
Maru
Yu-an
Shizuku
Kaguya Class
Sato
Bimi
cas-ostasien
Takano City
Miss Miu
shizuku-empfiehlt-2
Gustav Gehrig
Kalligrafie
asia-intensiv
Negishi Delivery
Negishi Kitchen Republic
shizuku-empfhielt-1
Kaguya Reisebüro
G-S-Japan
Radio Lora
Kokoro
Gustav Gerig: Weisse Miso Paste
Kabuki
Edomae
Kabuki Dip Artikel
Aero Telegraph
Shinsen
Kabuki Artikel
Prime Travel
Depositphotos 1b
Depositphotos 2
Japan Wireless
Keto-Shop