Japans uner­müd­li­che Hinweis-Kultur

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comIn einem japa­ni­schen Bus.

In Japan ist es der­zeit extrem heiss. Am gest­ri­gen 8. August 2019 wur­den in zahl­rei­chen Regio­nen des Lan­des Tem­pe­ra­tu­ren von knapp 39 Grad gemes­sen. In Kyo­to waren es 38 Grad, in Tokio 35,5 Grad, wie NHK News berich­te­te. Die Hit­ze­wel­le hält auch die nächs­ten Tag an. Der­weil kün­digt sich der Tai­fun Num­mer 10 in die­sem Jahr an, der womög­lich um den 13. August her­um auf den Süd­wes­ten Japans stos­sen könn­te. Noch ist es aber zu früh für genaue Prognosen.

Juni 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Wäh­rend die­ser Hit­ze­ta­ge ist es zen­tral, dass man viel Flüs­sig­keit zu sich nimmt (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Doch nicht in allen Beru­fen in Japan ist die­se eine Selbst­ver­ständ­lich­keit. In einem Bus der Prä­fek­tur Gifu stiess der über­rasch­te Twit­ter-Nut­zer @m_gifu_model auf fol­gen­den Hinweis:

Dar­in infor­miert die Bus­ge­sell­schaft ganz offi­zi­ell, dass ihrer Bus­fah­rer beim Hal­ten an Ampeln und Sta­tio­nen Was­ser zu sich neh­men dür­fen, als Mass­nah­me gegen Hitz­schlä­ge. Man bedan­ke sich für das Ver­ständ­nis, heisst es weiter. 

Er wün­sche sich eine Gesell­schaft, in der ein sol­cher Hin­weis nicht mehr nötig sei, so der Kom­men­tar von Nut­zer @m_gifu_model. Auf Anfra­ge von J-Town bestä­tig­te die betrof­fe­ne Bus­ge­sell­schaft, dass die­se Hin­wei­se seit dem Som­mer 2018 in den Bus­sen zu sehen sei­en. Das Unter­neh­men betont der­weil, dass es für die Fah­rer nie ein Trink­ver­bot gege­ben habe. Viel­mehr geht es bei die­ser Akti­on dar­um, den Pas­sa­gie­ren ver­ständ­lich zu machen, dass das Trin­ken ins­be­son­de­re wegen der Hitz­schlag-Gefahr aus­drück­lich erlaubt sei. So sei es frü­her in weni­gen Fäl­len vor­ge­kom­men, dass sich Pas­sa­gie­re wegen Trink­pau­sen des Fah­rers beschwert hätten.

Als ein Trink­ver­bot zu weit ging

Tat­säch­lich müs­sen Bus­fah­rer wie auch Lok­füh­rer in Japan dies­be­züg­lich strik­te Regeln ein­hal­ten. So ver­bie­ten vie­le Ver­kehrs­un­ter­neh­men aus Sicher­heits­grün­den aber auch aus Angst vor Kla­gen durch Pas­sa­gie­re ganz all­ge­mein ihren Ange­stell­ten das Essen und Trin­ken wäh­rend der Fahrt. In einem Fall ging dies sogar soweit, dass bis 2015 die Lok­füh­rer von JR Cen­tral sämt­li­che Trink­pau­sen wäh­rend der Arbeit schrift­lich fest­hal­ten muss­ten (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Das führ­te dazu, dass vie­le Mit­ar­bei­ter ein­fach gar nichts mehr tran­ken, was wie­der­um zu gefähr­li­chen Hitz­schlag-Not­fäl­len führ­te. Die­se strik­te Regel wur­de schliess­lich abgeschafft. 

Die­ser Zustand führt nun man­cher­orts dazu, dass man schrift­lich die Pas­sa­gie­re dar­auf hin­wei­sen muss, was dem Fah­rer erlaubt ist. Twit­ter-Nut­ze­rin @1_5cm hat ein wei­te­res sol­ches Bei­spiel publi­ziert (sie­he unten). Auf dem Blatt steht, dass der Bus­fah­rer die Son­nen­glä­ser aus Sicher­heits­grün­den tra­ge. Man bedan­ke sich für das Verständnis. 

Im Shop
An alle treuen Leser
Freiwilliges Abo

An alle treu­en Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Reiseberatung

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Aug 2020
    freie Termine

Ange­pass­tes Ange­bot wegen der aktu­el­len Lage.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Sato
Shizuku
Yu-an
Shinsen
Kabuki
Edomae
Nooch
Miyuko
Negishi
Butcher
Schuler Auktionen
Gustav Gehrig
Bimi
Kokoro
Kalligrafie
Prime Travel
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Ginmaku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1