Die ers­te Schnee­kro­ne auf dem Fuji

Eine Archiv­auf­nah­me des Fuji im Herbst. Foto: Asi­en­spie­gel

Am 22. Okto­ber 2019 war es end­lich soweit: Die Beob­ach­tungs­stel­le der Wet­ter­be­hör­de in der Stadt Kofu in der Prä­fek­tur Yama­na­shi ver­kün­de­te den ers­ten Schnee die­ser Sai­son auf dem Gip­fel des Ber­ges Fuji. In Japan spricht man dann von Hats­ukan­set­su, der «ers­ten Schnee­kro­ne». In Fujiyo­shi­da, wo man eben­falls seit 2006 eige­ne Beob­ach­tun­gen vom win­ter­li­chen Fuji tätigt, benutzt man den Begriff Hats­uyu­ki­geshō, die «ers­te Schnee­de­cke» oder wört­lich über­setzt «die ers­te Schnee­schmin­ke». Auf der Sei­te der Prä­fek­tur Shi­zuoka wur­de der­weil schon letz­te Woche Schnee gesich­tet. Doch letzt­end­lich ist es die Beob­ach­tungs­stel­le in Kofu, die den Tag der ers­ten Schnee­kro­ne ganz offi­zi­ell fest­legt – und dies seit 1894.

Wenn Sie die­sen Arti­kel gra­tis lesen, bezah­len ande­re dafür. Mit einem Abo sichern Sie die Zukunft die­ses Japan-Blogs.

Ein spä­ter Zeitpunkt

Der 22. Okto­ber ist ein ver­gleichs­wei­se spä­ter Zeit­punkt. Im ver­gan­ge­nen Jahr wur­de schon am 26. Sep­tem­ber der ers­te Schnee auf dem Gip­fel gesich­tet. In einem Durch­schnitts­jahr ist es der 30. Sep­tem­ber. His­to­risch gese­hen gab es aber schon immer grös­se­re Schwan­kun­gen. So wur­de zum Bei­spiel 2008 die ers­te Schnee­kro­ne bereits am 9. August regis­triert. Dies war der frü­hes­te Zeit­punkt seit Beginn der Beob­ach­tung. 2016 war das spä­tes­te Jahr. Damals schnei­te es erst am 26. Okto­ber auf dem Gip­fel des Fuji. 

Der Fuji ist nicht der ein­zi­ge Berg in den japa­ni­schen Alpen, der bereits Schnee auf­weist. Auf dem Berg Tatey­a­ma (3015 Meter über Meer) (Asi­en­spie­gel berich­te­te) und dem Berg Kai­ko­ma (2967 Meter über Meer) hat der Win­ter gemäss Ten​ki​.jp eben­falls am 22. Okto­ber begonnen. 

Im Win­ter anschau­en, im Som­mer besteigen

Gewöhn­lich ist der Gip­fel bis in den Monat Mai hin­ein mit Schnee bedeckt. Übri­gens gibt es zahl­rei­che Fuji-Live-Kame­ras, über die man sich aktu­ell infor­mie­ren kann. Tipps für die per­fek­te Sicht auf die­sen berühm­tes­ten Berg Japans habe ich in die­sem Arti­kel zusammengefasst. 

Ein­drü­cke von Twitter-Nutzern

Kurz­film: Views of Mount Fuji

Kli­cken Sie hier, um Jans Kanal kos­ten­los zu abonnieren.
Im Shop
Asienspiegel Abo
Januar 2023

Asi­en­spie­gel Abo

Die­ser Blog braucht heu­te Ihre Unter­stüt­zung. Vor­tei­le für Jahres-Abonnenten.

ABONNENT WERDEN

In Japan
NEU: E-Book

In Japan

Edi­ti­on 2023: Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der neu­en 7. Auf­la­ge, inkl. Corona-Updates.

E-BOOK KAUFEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN