Total­scha­den: 10 Shink­an­sen verloren

Foto: ico­sha / Shut​ter​stock​.comDrei Hoku­ri­ku-Shink­an­sen des Typs E7 im Bahn­hof Nagano.

Der Tai­fun Num­mer 19 (Hagi­bis) hin­ter­lässt im öffent­li­chen Ver­kehr bis heu­te sei­ne Spu­ren. Am 12. Okto­ber 2019 trat der Chi­ku­ma-Fluss in Naga­no über sei­ne Ufer und flu­te­te dabei ein Bahn­de­pot, in dem sich 10 Kom­po­si­tio­nen des Hoku­ri­ku-Shink­an­sen (Tokio -Naga­no-Kana­za­wa) befan­den – ein Drit­tel aller Shink­an­sen auf die­ser Stre­cke (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Fast einen Monat spä­ter ist klar: Alle die­se Wagen haben durch das ein­ge­drun­ge­ne Was­ser einen Total­scha­den erlit­ten, wie die Nik­kei Shim­bun berich­tet. 120 Wagen wer­den somit abge­schrie­ben. Der Ver­lust beläuft sich für JR East, dem 8 Kom­po­si­tio­nen gehör­ten, auf 11,8 Mil­li­ar­den Yen. Für JR West, dem 2 Kom­po­si­tio­nen gehör­ten, sind des 3 Mil­li­ar­den Yen. JR East hat ange­kün­digt, die Her­stel­lung von 8 Kom­po­si­tio­nen in Auf­trag zu geben. 

Trotz allem haben es die Betrei­ber geschafft, die voll­stän­di­ge Hoku­ri­ku-Shink­an­sen-Stre­cke am 25. Okto­ber wie­der­zu­eröff­nen. Dabei kann 80 Pro­zent des vor­he­ri­gen Fahr­plans ein­ge­hal­ten wer­den. Bei den der schnells­ten Ver­bin­dung, dem Typ Kaga­ya­ki, sind es sogar 90 Pro­zent. Um dies zu ermög­li­chen hat man auf die E7-Züge des Typs Asa­ma, der gewöhn­lich ledig­lich von Tokio nach Naga­no ver­kehrt, wie auch auf die E7-Kom­po­si­tio­nen der Joe­t­su-Shink­an­sen-Stre­cke (Tokio – Niiga­ta) zurück­ge­grif­fen (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Hier fin­det man den aktua­li­sier­ten Hoku­ri­ku-Shink­an­sen-Fahr­plan auf Eng­lisch. Bis Ende März 2020 will man wie­der nor­mal verkehren. 

Schä­den in Hakone

Es war nicht der ein­zi­ge grös­se­re Scha­den, den die Bah­nen in Japan zu ver­zeich­nen hat­ten. Auch ein Teil­ab­schnitt der Hako­ne Tozan Line, der den berühm­ten Onsen-Ort Hako­ne bedient, wur­de durch die hef­ti­gen Nie­der­schlä­ge zer­stört. Mitt­ler­wei­le ver­kehrt die Bahn von Oda­wa­ra nach Hako­ne-Yum­o­to wie­der nor­mal. Auf dem Abschnitt Hako­ne-Yum­o­to nach Gora kom­men jedoch Bus­se zum Ein­satz. Die Betrei­ber hof­fen, dass sie noch bis Ende Jahr die gesam­te Stre­cke wie­der eröff­nen kön­nen, wie die Mai­ni­chi. Shim­bun berichtet.

Ein­drü­cke von Twitter-Nutzern

Im Shop

asi­en­spie­gel kompakt

NEWSLETTER ABONNIEREN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 10.01.2020
    ausverkauft
  • So, 12.01.2020
    Zusatzvortrag
  • Fr, 31.01.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Standard oder Mini

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Nov 2019
    letzte Termine
  • Dez 2019
    keine Beratungen
  • Jan 2020
    freie Termine

Buchen Sie früh­zei­tig einen Termin.

TERMIN BUCHEN

Jan in Japan – 60 Orte
Neuerscheinung

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - der praktische Reiseführer
BESTSELLER

In Japan – der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 5. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2019.

BUCH KAUFEN

Japan Rail Pass

Japan Rail Pass

Der prak­ti­sche Bahn­pass ist ab sofort hier erhält­lich – mit Kar­te oder Twint bestellbar.

KAUFEN

Führerschein-Übersetzung für Japan
Autofahren in Japan

Füh­rer­schein-Über­set­zung für Japan

Wir besor­gen Ihnen eine amt­li­che japa­ni­sche Über­set­zung des CH-Fahrausweises.

MEHR INFOS

Sake-Vortrag in Zürich
Im shizuku Store

Sake-Vor­trag in Zürich

  • Do, 28.11.2019

Jeweils ab 19:00 Uhr.

TICKETS

Japan Rail Pass
Sato
Shinsen
Kalligrafie
Konzert Klang des Windes
Yu-an
Schuler Auktionen
Miss Miu
Kokoro
Prime Travel
Gustav Gehrig
Bimi
shizuku Sake-Vorträge
Edomae
Negishi
Ginmaku
Kabuki
Shizuku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1
Kabuki_2