Shi­zuoka: Die Stadt mit der frei­en Sicht auf den Fuji

Foto: Asi­en­spie­gelDas Meer und der Fuji.

Shi­zuoka ist die Haupt­stadt der gleich­na­mi­gen Prä­fek­tur. Ihre Nähe zu Tokio – mit dem Shink­an­sen dau­ert die Fahrt knapp 1 Stun­de – macht sie zur Gross­stadt, die all­zu ger­ne über­se­hen wird (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Shi­zuoka hat jedoch viel zu bie­ten, gera­de in kuli­na­ri­scher Hin­sicht. Die Regi­on ist bekannt für ihren exzel­len­ten Grün­tee (Asi­en­spie­gel berich­te­te). 40 Pro­zent der lan­des­wei­ten Pro­duk­ti­on stammt von hier. Die Stadt sel­ber ist zudem berühmt für ihre Lie­be zum wär­men­den Ein­topf­ge­richt Oden. Hier gibt es sogar Sei­ten­gas­sen mit zahl­rei­chen Mikro-Restau­rants, die sich ganz auf die­se Spei­se spe­zia­li­siert haben, bei der viel­fäl­ti­ge Zuta­ten über län­ge­re Zeit in einer Dashi-Brü­he gekocht werden.

Juni 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Die Anhö­he mit dem ele­gan­ten Aussichtspunkt

Shi­zuoka ist auch das Fens­ter zum schöns­ten und höchs­ten Berg Japans. Hier­hin kamen bereits die Ukiyoe-Künst­ler Katsus­hi­ka Hoku­sai und Utaga­wa Hiro­shi­ge, um ihre Ein­drü­cke des Fuji künst­le­risch zu ver­ewi­gen. Denn Shi­zuoka besitzt gleich meh­re­re male­ri­sche Aus­sichts­punk­te. Einer der bekann­tes­ten ist das Nihon­dai­ra-Pla­teau, das den per­fek­ten Pan­ora­ma-Blick auf den 3776 Meter hohen Berg mit dem sym­me­tri­schen Kegel bie­tet. Wäl­der, Tee­plan­ta­gen, eine pit­to­res­ke Bucht mit dem Hafen von Shi­zuoka und dahin­ter den Fuji in sei­ner gan­zen Pracht erblickt man von die­ser Anhö­he aus.


Buch­tipp: Mehr Orte abseits von Tokio und Kyo­to gibt es in mei­nem neu­en Buch «Jan in Japan – 60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to».


Ein Bus fährt einem direkt zu die­sem Pla­teau, wo sich eine der ele­gan­tes­ten Aus­sichts­platt­form des Lan­des befin­det. Die Nihon­dai­ra Yume Ter­race wur­de vom renom­mier­ten Archi­tek­ten Ken­go Kuma erbaut. Auf der­sel­ben Anhö­he führt eine Seil­bahn direkt zum gros­sen Schrein Kuno­zan Tosho­gu, der dem Sho­gun Toku­ga­wa Ieyasu gewid­met ist, dem Begrün­der der Toku­ga­wa-Dynas­tie, die wäh­rend der Edo-Zeit über Japan herrsch­te. Nur der Tosho­gu-Schrein in Nik­ko ist in die­ser Bezie­hung noch wichtiger. 

Der Strand und der Fuji

Unten an der Küs­te von Shi­zuoka befin­det sich der­weil eine wei­te­re atem­be­rau­ben­de Ansicht: Das Meer, ein drei Kilo­me­ter lan­ger Strand, der Kie­fern­wald Miho no Mat­sub­a­ra und dahin­ter majes­tä­tisch der Fuji. Es sind Sze­ne­ri­en wie die­se, die den Fuji zum Wahr­zei­chen Japans gemacht haben. So ver­wun­dert es nicht, dass auch Miho no Mat­sub­a­ra ein offi­zi­el­ler Teil des Fuji-UNESCO-Welt­kul­tur­er­bes ist. Vom Bahn­hof Shi­mi­zu fährt ein Lokal­bus zu die­ser male­ri­schen Landschaft. 

Von Shi­zuoka aus ist der Fuji von fast über­all stets in Sicht­wei­te. In die­sem Sinn ist dies Gross­stadt eine prak­ti­sche und ver­gleichs­wei­se ein­fach zugäng­li­che Alter­na­ti­ve zu den vie­len ande­ren berühm­ten Fuji-Aussichtspunkten.

Foto: Asi­en­spie­gelDas Nihon­dai­ra-Pla­teau bie­tet eine freie Sicht auf den Fuji.
Foto: Asi­en­spie­gelAoba Oden Street in Shi­zuoka: Hier ist Oden die kuli­na­ri­sche Spezialität.
Foto: Asi­en­spie­gelDer Kuno­zan-Tosho­gu ist Japans Sho­gun Toku­ga­wa Ieyasu gewidmet.

Kurz­film «Views of Fuji»

Kli­cken Sie hier, um Jans Kanal kos­ten­los zu abonnieren.

Mein Fuji-Video, den ich teil­wei­se auch in Shi­zuoka gedreht habe.

Im Shop
An alle treuen Leser
Freiwilliges Abo

An alle treu­en Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Reiseberatung

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Aug 2020
    freie Termine

Ange­pass­tes Ange­bot wegen der aktu­el­len Lage.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Sato
Shizuku
Yu-an
Shinsen
Kabuki
Edomae
Nooch
Miyuko
Negishi
Butcher
Schuler Auktionen
Gustav Gehrig
Bimi
Kokoro
Kalligrafie
Prime Travel
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Ginmaku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1