1944 Covid-19-Fäl­le am Samstag

Aktu­el­le Zah­len und Fak­ten zu Covid-19 in Japan & wei­te­re News.

Mai 2021 – Die­ser Japan-Blog ist mehr denn je auf die Hil­fe der Leser ange­wie­sen. Mit einem Abo sichern sie die Zukunft des Asi­en­spie­gels. Herz­li­chen Dank! 


INHALTS­VER­ZEICH­NIS

  1. Heu­te in Japan
  2. Die Covid-19-Zah­len
  3. Impf­stand
  4. Die Lage in den Regio­nen
  5. Über­sicht Reiseverbot
  6. Hilf­rei­che Links
  7. Emp­feh­lun­gen

HEU­TE IN JAPAN 

Japan mel­det am Sams­tag, 12. Juni 2021, 1944 neue Covid-19-Fäl­le und 52 Todes­fäl­le. Der 7-Tage-Schnitt fällt auf 2004. Am meis­ten Neu­an­ste­ckun­gen wur­den in Tokio (+467), Kana­ga­wa (+247), Oki­na­wa (+157), Osa­ka (+126) und Hok­kai­do (+125) ver­zeich­net. Zum ers­ten Mal in die­ser vier­ten Wel­le hat die Haupt­stadt­re­gi­on Kan­to wie­der mehr akti­ve Fäl­le als die Regi­on Kan­sai (Osa­ka-Kobe-Kyo­to). Seit dem 12. Mai 2021, als noch über 7000 Neu­an­ste­ckun­gen an einem Tag regis­triert wur­den, neh­men die Zah­len ab. Die Zahl der Covid-19-Inten­siv­pa­ti­en­ten sinkt am Sams­tag um 52 auf 890. Seit zwei Tagen ist die­se Zahl nun unter der Schwel­le von 1000. Momen­tan sind in vier Prä­fek­tu­ren die Kran­ken­bet­ten zu über 50 Pro­zent belegt. Zusam­men­ge­fasst ist die Coro­na-Situa­ti­on weit­aus bes­ser als im Mai, sie bleibt jedoch fra­gil. Es lau­ert die Gefahr einer fünf­ten Wel­le durch die Del­ta-Vari­an­te. Bis zum 10. Juni wur­den 21,4 Mil­lio­nen Impf­do­sen ver­ab­reicht. Pro Tag erhal­ten 600’000 Men­schen eine Imp­fung gegen Covid-19.

Not­stand noch bis zum 20. Juni

Die sin­ken­den Fall­zah­len füh­ren dazu, dass für die Prä­fek­tu­ren Ishi­ka­wa, Gun­ma und Kuma­mo­to der Qua­si-Not­stand am 13. Juni auf­ge­ho­ben wird (sie­he Kar­te unten). Bereits nächs­te Woche wird die Regie­rung ent­schei­den müs­sen, wie es mit den rest­li­chen Not­stands­prä­fek­tu­ren wei­ter­ge­hen wird. Es wird davon aus­ge­gan­gen, dass der Aus­nah­me­zu­stand am 20. Juni für vie­le Prä­fek­tu­ren been­det wird. Tokio, Osa­ka und ande­re Prä­fek­tu­ren könn­ten dann auf den Qua­si-Not­stand umstel­len, der den Gou­ver­neu­ren wei­ter­hin geziel­te Mass­nah­men für bestimm­te Gemein­den und Städ­te erlaubt. Der­weil könn­te für Oki­na­wa und Hok­kai­do, wo die Lage im Gesund­heits­we­sen ange­spannt bleibt, der Aus­nah­me­zu­stand ver­län­gert wer­den. Am 17. Juni wird der offi­zi­el­le Ent­scheid verkündet. 


DIE ZAH­LEN

Tests Posi­tiv Geheilt Tote
Japan 15’349’687 771’840 724’804 13’977
Anstieg + 101’883 + 1937 + 3544 + 70

Stand vom 11. Juni 2021.


Impf­stand in Japan 

1. Imp­fung 2. Imp­fung
Imp­fun­gen 15’942’264 5’465’861

Stand vom 10. Juni 2021.

Zurück zur Übersicht


DIE LAGE IN DEN REGIONEN 

Covid-19-Stand vom 12. Juni 2021. 

Regi­on Aktiv Neu
Hok­kai­do 4687 + 125
Toho­ku (Sen­dai-Aom­ori) 680 + 38
Kan­to (Tokio) 9402 + 1000
Chubu (Nago­ya-Niiga­ta) 5088 + 229
Kan­sai (Osa­ka-Kyo­to) 8970 + 237
Chu­go­ku (Hiro­shi­ma) 1223 + 52
Shi­ko­ku 269 + 10
Kyus­hu + Okinawa 5263 + 250
Ein­rei­se Flughafen 67 -

Zurück zur Übersicht


REI­SEN IN JAPAN 

Das Wich­tigs­te für Touristen

Stand: 10. Juni 2021 – Eine tou­ris­ti­sche Rei­se nach Japan ist nicht mög­lich. Japan hat im April 2020 ein umfas­sen­des Ein­rei­se­ver­bot erlas­sen, auch für die Schweiz, Deutsch­land und Öster­reich. Die Visum­frei­heit ist für die­se Län­der auf­ge­ho­ben. Auf­grund der glo­ba­len Coro­na-Lage wird für «Tokyo 2020» kein Publi­kum aus Über­see zuge­las­sen (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Somit ver­zö­gert sich die Wie­der­auf­nah­me des Ein­rei­se-Tou­ris­mus. Die strik­ten Ein­rei­se­re­strik­tio­nen blei­ben bis auf Wei­te­res in Kraft. Japan ist im Moment in einer vier­ten Coro­na-Wel­le. In meh­re­ren Prä­fek­tu­ren wur­de erneut der Not­stand ver­hängt. Es ist erst nach den Olym­pi­schen Spie­len mit wei­te­ren Ent­schei­dun­gen zu rechnen. 


Über­sicht der Einreisevorschriften

  • EIN­REI­SE­VER­BOT: Die tou­ris­ti­sche und geschäft­li­che Ein­rei­se (Kurz­auf­ent­halt) aus 152 Län­dern, dar­un­ter auch die Schweiz, Deutsch­land und Öster­reich, ist prin­zi­pi­ell nicht mög­lich. Seit Ende März 2021 gilt zudem eine Ein­rei­se­be­schrän­kung von 2000 Per­so­nen pro Tag. Dies erschwert selbst japa­ni­schen Staats­bür­gern die Einreise. 

  • TEST­PFLICHT: Alle Per­so­nen, vor­aus­ge­setzt sie dür­fen ein­rei­sen, müs­sen sich frü­hes­tens 72 Stun­den vor Abflug nach Japan einem Covid-19-Test unter­zie­hen. Die­se Rege­lung gilt für Aus­län­der wie auch für Japa­ner. Für Ein­rei­sen aus Län­dern, in denen sich mutier­te Vari­an­ten des Coro­na­vi­rus ver­brei­ten, gel­ten zusätz­li­che ver­schärf­te Auf­la­gen, wie zum Bei­spiel ein Auf­ent­halt in einem von der Regie­rung zuge­wie­se­nen Hotel für die ers­ten drei, sechs oder 10 Tage nach der Landung. 

  • IMP­FUNG: Japan hat Mit­te Febru­ar mit den Imp­fun­gen begon­nen (hier der Stand). Aktu­ell sind die Impf­stof­fe von Biontech-Pfi­zer, Moder­na und Astra­Ze­ne­ca zuge­las­sen, wobei letz­te­rer im Moment nicht ein­ge­setzt wird. Japan hofft bis Ende Sep­tem­ber 2021, einen Gross­teil der Bevöl­ke­rung geimpft zu haben. Es ist ein ambi­tiö­ses Ziel, wenn man das bis­he­ri­ge Impf­tem­po des Lan­des berück­sich­tigt. Auch Japan ist dar­an, ein digi­ta­les Impf­zer­ti­fi­kat ein­zu­füh­ren (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Über­sicht Personengruppen

  • TOU­RIS­TEN: Seit April 2020 dür­fen kei­ne Tou­ris­ten mehr aus Über­see ein­rei­sen. Der ursprüng­li­che Plan war, aus­län­di­sche Tou­ris­ten mit Beginn der Olym­pi­schen Som­mer­spie­len wie­der zuzu­las­sen. Im März 2021 wur­de jedoch ent­schie­den, dass kei­ne Zuschau­er aus Über­see zuge­las­sen wer­den (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Die Wie­der­auf­nah­me des Ein­rei­se-Tou­ris­mus wird sich somit verzögern. 

  • JAPA­NER: Japa­ni­sche Staats­bür­ger durf­ten stets in ihre Hei­mat rei­sen, unter der Bedin­gung, dass sie sich einem PCR-Test nach der Lan­dung unter­zie­hen und anschlies­send 14 Tage in Qua­ran­tä­ne gehen. Zusätz­lich müs­sen sie sich frü­hes­tens 72 Stun­den vor dem Abflug auf Covid-19 tes­ten lassen.

  • FOR­EIGN RESI­DENTS: Aus­län­der mit Wohn­sitz in Japan haben seit Sep­tem­ber 2020 die Mög­lich­keit, aus- und wie­der ein­zu­rei­sen (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Dabei gel­ten je nach Land unter­schied­li­che Test- und Qua­ran­tä­ne­auf­la­gen (sie­he Test­pflicht oben). Seit dem 13. Janu­ar 2021 droht bei Ver­stoss gegen die Qua­ran­tä­ne­re­geln der Ent­zug des Visums. Im Mai 2021 hat Japan zudem beschlos­sen, dass For­eign Resi­dents, die sich in den ver­gan­ge­nen 14 Tagen in Indi­en, Paki­stan, Nepal, Ban­gla­desch, Sri Lan­ka oder den Male­di­ven auf­ge­hal­ten haben, nicht mehr ein­rei­sen dürfen. 

  • STU­DEN­TEN & EXPATS: Ab dem 1. Okto­ber 2020 wur­den wie­der Visa für Aus­län­der aus­ge­stellt, die einen mit­tel- oder lang­fris­ti­gen Auf­ent­halt in Japan plan­ten (mind. 3 Mona­te). Wegen der mutier­ten Vari­an­te des Coro­na­vi­rus wer­den die­se Visa seit Ende Dezem­ber 2020 nicht mehr aus­ge­stellt. Eine Ein­rei­se ist für die­se Kate­go­ri­en vor­läu­fig nicht möglich. 

  • GESCHÄFTS­LEU­TE: Seit Sep­tem­ber 2020 waren Ein­rei­sen für Geschäfts­leu­te aus 11 Län­dern in Asi­en (Chi­na, Süd­ko­rea, Tai­wan, Viet­nam, Thai­land, Kam­bo­dscha, Sin­ga­pur, Bru­nei, Malay­sia, Myan­mar, Laos) unter Auf­la­gen erlaubt. Die­se Abkom­men sind wegen der mutier­ten Vari­an­ten des Coro­na­vi­rus auf Eis gelegt.

  • ATH­LE­TEN: Für aus­län­di­sche Pro­fi­sport­ler hat Japan ein spe­zi­el­les Visum ein­ge­führt. Die­se dür­fen unter Auf­la­gen ein­rei­sen. Auch für die wei­te­ren direkt betei­lig­ten Mit­ar­bei­ter von «Tokyo 2020» gilt die­se Aus­nah­me­re­ge­lung. Japan wird vor­aus­sicht­lich 15’000 Ath­le­ten der Olym­pi­schen und Paralym­pi­schen Spie­le und wei­te­re 78’000 Betei­lig­te im Juli und August ins Land lassen. 

Zurück zur Übersicht


HILF­REI­CHE LINKS 

Zurück zur Übersicht


EMP­FEH­LUN­GEN

Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um Japan.Neue Emp­feh­lung für den Win­ter: Mas­ke auf bei Gesprä­chen im Restaurant.

Bild: MHLWEmp­feh­lun­gen des japa­ni­schen Gesundheitsministeriums.

Zurück zur Übersicht


Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Die­ser Japan-Blog braucht mehr denn je Ihre akti­ve Unterstützung.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

Sato
Maru
Yu-an
shizuku-empfiehlt-2
Schuler Auktionen
Kalligrafie
Kaguya Class
Bimi
Negishi Kitchen Republic
asia-intensiv
Edomae
Miss Miu
Takano City
Negishi Delivery
G-S-Japan
Kaguya Reisebüro
Shinsen
Gustav Gerig: Weisse Miso Paste
Kabuki Dip Artikel
Kabuki
Aero Telegraph
cas-ostasien
Kokoro
Shizuku
Radio Lora
Kabuki Artikel
Gustav Gehrig
Prime Travel
Depositphotos 1b
Depositphotos 2
Japan Wireless
Keto-Shop