Das Mas­ken­ge­schenk der Regierung

Seit eini­gen Tagen zeigt sich die japa­ni­sche Regie­rung in einem neun Look. Sämt­li­che Regie­rungs­mit­glie­der tra­gen in der Coro­na­vi­rus-Kri­se Mas­ke. Am 1. April 2020 kün­dig­te Regie­rungs­chef Shin­zo Abe zudem an, den 50 Mil­lio­nen Haus­hal­ten im Land jeweils 2 Mas­ken im Wert von 400 Yen zukom­men zu las­sen. Die Post wer­de die­se in den kom­men­den Tagen schnellst­mög­lich zustellen. 

Mai 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Auch in Japan man­gelt es seit Wochen an Hygie­ne­mas­ken. Der Bedarf ist rie­sig. Im Insel­staat war schon lan­ge vor der Kri­se das Tra­gen von Mund­schutz in der Öffent­lich­keit gang und gäbe (Asi­en­spie­gel berich­te­te). In der aktu­el­len Heu­schnup­fen-Sai­son ist die Nach­fra­ge regel­mäs­sig gross (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Das Geschenk des Staa­tes stiess in der Bevöl­ke­rung jedoch nur begrenzt auf Ver­ständ­nis. Vie­le dach­ten, es hand­le sich um einen April­scherz. Ande­re frag­ten sich, wes­halb die Regie­rung für eine sol­che Akti­on so viel Geld aus­gibt? Die Kri­tik im Inter­net kam prompt. Ein User auf Twit­ter zog einen Ver­gleich der Hilfs­mass­nah­men in den ver­schie­de­nen Län­dern: «USA: 130’000 Yen Bar­geld / Hong­kong: 140’000 Yen Bar­geld / .… / Frank­reich: Vol­le Lohnent­schä­di­gung / Japan: 2 Masken.» 

Von Abe­no­mask – eine Par­odie auf den Begriff Abe­no­mics – war schnell die Rede. Via Hash­tag #マスク2枚 (#2Masken) wur­den zahl­rei­che Inter­net-Memes ver­brei­tet. Die­se beant­wor­te­ten mit ange­pass­ten Sze­nen aus Ani­mes wie «Sazae-san» (sie­he Tweet oben), «Spi­ri­ted Away» oder «Whis­per of the Heart» auch humor­voll die Fra­ge, wie die Mas­ken unter den Fami­li­en­mit­glie­der auf­zu­tei­len sei­en (sie­he Tweets unten). 

Kei­ne gewöhn­li­chen Masken

Die Regie­rung beton­te der­weil, dass es sich nicht um Weg­werf­mas­ken, son­dern um Stoff­mas­ken han­delt, die wasch­bar und wie­der­ver­wend­bar sei­en. Das Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um hat sogar ein Video ver­öf­fent­licht, in dem erklärt wird, wie man eine Mas­ke von Hand kor­rekt wäscht. Aus­ser­dem stellt die Regie­rung noch mehr Gra­ti­sk­mas­ken in Aussicht. 

Ein Epi­de­mio­lo­ge mein­te der­weil gegen­über ANN News, dass die Wir­kung einer Stoff­mas­ke wegen ihrer höhe­ren Durch­läs­sig­keit gerin­ger sei als bei einer Weg­werf­mas­ke. Es sei jedoch immer noch bes­ser, eine Stoff­mas­ke zu tra­gen als gar kei­ne. Ein wei­te­rer Exper­te emp­fahl, ein Küchen­pa­pier zwi­schen die Stoff­schich­ten zu klem­men, um den Schutz­ef­fekt zu erhöhen. 

Bar­geld und 700 Mil­lio­nen Masken

Es ist hier­bei zu beto­nen, dass Japan sehr wohl dar­an ist, bis nächs­te Woche ein gros­ses Hilfs­pa­ket für die Wirt­schaft zu schnü­ren. Es soll grös­ser sein als das Kon­junk­tur­pro­gramm nach der Finanz­kri­se. Hier­zu gehört auch die Ver­tei­lung von Bar­geld an alle Haus­hal­te. Und auch bei den Mas­ken ent­spannt sich die Lage all­mäh­lich. Die inlän­di­schen Her­stel­ler haben im März 600 Mil­lio­nen Mas­ken pro­du­ziert. Im April sol­len es schon 700 Mil­lio­nen sein.

Die Tweets zur Maskenaktion

Im Shop
An alle treuen Leser
Freiwilliges Abo

An alle treu­en Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Reiseberatung

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Aug 2020
    freie Termine

Ange­pass­tes Ange­bot wegen der aktu­el­len Lage.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Sato
Shizuku
Yu-an
Shinsen
Kabuki
Edomae
Nooch
Miyuko
Negishi
Butcher
Schuler Auktionen
Gustav Gehrig
Bimi
Kokoro
Kalligrafie
Prime Travel
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Ginmaku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1