Die Zukunft der Karaoke-Box

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comEin Big-Echo-Turm in Japan

Karao­ke ist ein fes­ter Bestand­teil der japa­ni­schen Aus­geh­kul­tur. In den Anfän­gen wur­de die­ser Gesang für jeder­mann haupt­säch­lich in den Bars gepflegt. Das Auf­kom­men der Laser­disc ermög­lich­te schliess­lich die Geburt der Karao­ke-Box. Ein klei­nes Zim­mer, beque­me Sofas, eine Karao­ke-Anla­ge mit einer unend­li­chen Song-Aus­wahl, eine gros­se Spei­se­kar­te und All-You-Can-Drink-Ange­bo­te wur­den zum Rezept für eine Bran­che, die all­jähr­lich 47 Mil­lio­nen Kun­den zählt.

Juli 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

In allen Städ­ten in Japan stösst man auf die­se mehr­stö­cki­gen Karao­ke-Tem­pel, in denen man im Freun­des­kreis eine gan­ze Nacht durch­fei­ern kann, so wie es auch Bill Mur­ray im legen­dä­ren Film «Lost in Trans­la­ti­on» tat. 

Big Echo: Der Karaoke-Gigant

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comUnüber­seh­bar: Die Karao­ke-Läden in Japan.

Ein Rie­se die­ser Bran­che ist die Ket­te Big Echo, die 1988 in Fuku­o­ka gegrün­det wur­de und inzwi­schen lan­des­weit 535 Able­ger mit ins­ge­samt 13’123 Boxen führt. Trotz der rasan­ten Über­al­te­rung der Gesell­schaft gelang es Big Echo, das vom Kon­zern Daiichi­kōs­hō geführt wird, mit inno­va­ti­ven Kon­zep­ten die Zahl der Filia­len in den ver­gan­ge­nen zehn Jah­ren zu verdoppeln. 

Das Coro­na­vi­rus hat die­ses Wachs­tum nun vor­läu­fig gestoppt. Die engen Räum­lich­kei­ten, das stun­den­lan­ge Sin­gen, das gemein­sa­me Essen, das stän­di­ge Berüh­ren von Tablets und Mikro­fo­nen und die zumeist unzu­rei­chen­de Belüf­tung haben die Karao­ke-Boxen zu poten­zi­el­len Infek­ti­ons­her­den wer­den las­sen, die von den Behör­den unter spe­zi­el­ler Beob­ach­tung ste­hen. Wäh­rend des Not­stan­des im April schloss Big Echo fast sämt­li­che Able­ger.

Das neue Karaoke

BIGE­CHOof­fi­ci­al / Youtube

Die Auf­he­bung des Aus­nah­me­zu­stan­des hat nun dazu geführt, dass Big Echo seit dem 12. Mai sei­ne Able­ger schritt­wei­se wie­der eröff­net. Seit dem 1. Juni kann man selbst in Osa­ka wie­der sin­gen. Der­weil hält die Haupt­stadt Tokio die For­de­rung nach einer tem­po­rä­ren Schlies­sung von Karao­ke-Geschäf­ten wei­ter­hin auf­recht. Die­se Bran­che soll erst in einer letz­ten Pha­se wie­der geöff­net wer­den, so der Wil­le von Gou­ver­neu­rin Yuri­ko Koi­ke (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Zu gross sei die Gefahr von Clus­ter-Bil­dun­gen in die­sen engen Räumlichkeiten. 

Dabei ist jetzt schon klar, dass die Karao­ke-Welt eine ande­re gewor­den ist. Big Echo hat zahl­rei­che Schutz­mass­nah­men ergrif­fen, die in einem eigens erstell­ten Video zusam­men­ge­stellt wur­den. Die Ver­än­de­run­gen begin­nen bereits beim Ein­tritt. Neu sind die Haupt­ein­gän­ge zwecks Lüf­tung stän­dig geöff­net, an den Schal­tern im Ein­gangs­be­reich hän­gen Schutz­vor­hän­ge und Des­in­fek­ti­ons­mit­tel lie­gen über­all auf. Aus­ser­dem wird vor dem Ein­lass die Kör­per­tem­pe­ra­tur aller Kun­den kon­trol­liert. Big Echo ver­si­chert, die Boxen nach jeder Benut­zung zu des­in­fi­zie­ren. Die maxi­mal erlaub­te Per­so­nen­zahl in einer Box wird hal­biert. Es gilt zudem eine Mas­ken­tra­ge­pflicht. Nur beim Sin­gen und Essen darf sie abge­nom­men wer­den. Je nach Ket­te vari­ie­ren die­se Vorgaben. 

Ob unter die­sen Umstän­den die Bran­che in der jet­zi­gen Grös­se über­le­ben wird, muss sich zei­gen. Zumin­dest kann sie auf eine loya­le und gros­se Kund­schaft zäh­len. Denn Japan ohne Karao­ke, das kann man sich kaum vorstellen.

Im Shop
An alle treuen Leser
Freiwilliges Abo

An alle treu­en Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Reiseberatung

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Aug 2020
    freie Termine

Ange­pass­tes Ange­bot wegen der aktu­el­len Lage.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Schuler Auktionen
Kabuki
Sato
Shizuku
Yu-an
Butcher
Bimi
Shinsen
Aero Telegraph
Edomae
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Negishi
Gustav Gehrig
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1