Ker­a­ma: Die male­ri­sche Inselgruppe

Zur­zeit ist Japan in wei­ter Fer­ne. Träu­me von einer Japan-Rei­se darf man aber wei­ter­hin. In die­ser neu­en Serie stel­le ich Orte vor, die man besu­chen soll­te, sobald die­se Kri­se ein­mal vor­bei ist. Wei­te­re Inspi­ra­tio­nen fin­den Sie auf mei­nem Insta­gram-Kanal wie auch in mei­nem Rei­se­buch «Jan in Japan – 60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to».

Juli 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Eine Rei­se nach Kerama

Asi­en­spie­gelDie Ker­a­ma-Insel­grup­pe mit der Insel Aka im Vordergrund.

Die Ker­a­ma-Insel­grup­pe umfasst meh­re­re klei­ne Inseln, wovon jedoch nur Toka­shi­ki, Zama­mi, Aka und Geru­ma bewohnt sind. 1650 Men­schen leben hier ver­teilt auf Dör­fer und Sied­lun­gen. Die Inseln sind für Oki­na­wa-Besu­cher der direk­tes­te Zugang zu schö­nen Sand­strän­den und Koral­len­rif­fen. Denn die Haupt­in­sel der Prä­fek­tur mit der Haupt­stadt Naha ist nur 30 Schiffs­mi­nu­ten ent­fernt. Das macht Ker­a­ma zur idea­len Opti­on, wenn man nur weni­ge Tage in die­ser süd­lichs­ten Prä­fek­tur verbringt. 

Auf Ker­a­ma hat man die Qual der Wahl. Zama­mi ist die belieb­tes­te Insel. Ich ent­schei­de mich jedoch für ein Island-Hop­ping. Zunächst ver­brin­ge ich einen Tag beim Aha­ren-Strand auf der Insel Toka­shi­ki. In einer aben­teu­er­li­chen Boots­fahrt mit hohem Wel­len­gang geht es am Abend mit einem Schiff zur Insel Aka (sie­he Kar­te unten), wo ich im ein­zi­gen Dorf mit drei klei­nen Lebens­mit­tel­ge­schäf­ten, frei leben­den Hir­schen, einer lie­be­voll gestal­te­ten Bar und dem wun­der­schö­nen Nis­hiba­ma-Sand­strand über­nach­te. Die Tauch-Fans schät­zen die­sen Ort ganz besonders. 

Die Schu­le am Meer

Asi­en­spie­gelJapans Schu­le mit dem schöns­ten Ausblick.

Mit dem Miet­ve­lo kann man gleich drei Inseln, die alle­samt mit Brü­cken ver­bun­den sind, besu­chen und erhält so einen viel­fäl­ti­gen Ein­blick in das japa­ni­sche Insel­le­ben. Ein beson­de­rer Blick­fang auf die­ser Fahrt ist die loka­le High­school von Geru­ma, die direkt am Meer gebaut wur­de. Ihre Schü­ler ler­nen hier mit einer Aus­sicht, die an Strand­ur­laub erinnert. 

Doch nicht immer war es para­die­sisch hier. Gleich gegen­über, wo die klei­ne Insel Fuka­ji beginnt, lan­de­te am 26. März 1945 die 77. Infan­te­rie­di­vi­si­on der USA (→ his­to­ri­sche Auf­nah­men). Eine klei­ne Gedenk­ta­fel erin­nert dar­an, dass an die­sem Punkt zum ers­ten Mal auf japa­ni­schem Ter­ri­to­ri­um eine ame­ri­ka­ni­sche Flag­ge gehisst wur­de. Aus Angst vor den Ame­ri­ka­nern nah­men sich 600 Ein­woh­ner auf Ker­a­ma damals das Leben. 

Die Erobe­rung die­ser klei­nen Insel­grup­pe wur­de zum Sprung­brett für den Angriff auf die Haupt­in­sel von Oki­na­wa, wo eine der blu­tigs­ten Schlach­ten des Zwei­ten Welt­kriegs stattfand.

Die Flug­ha­fen-Insel

Die klei­ne Insel Fuka­ji ist unbe­wohnt. Die Bewoh­ner von Geru­ma nutz­ten sie einst zur land­wirt­schaft­li­chen Nut­zung. Heu­te besetzt jedoch der Ker­a­ma Air­port das gesam­te Eiland. 1982 wur­de die­ser Flug­ha­fen aus dem Boden gestampft. Die Ein­gangs­hal­le steht allen offen. Kom­mer­zi­el­le Flug­zeu­ge lan­den jedoch kaum noch hier. Viel­mehr wird der Ker­a­ma Air­port für Hub­schrau­ber-Flü­ge nach Naha verwendet. 

Asi­en­spie­gelEin belieb­ter Ort: Aha­ren-Beach auf Tokashiki.
Asi­en­spie­gelAha­ren-Beach auf der gros­sen Ker­a­ma-Insel Tokashiki.
Asi­en­spie­gelAuf Toka­shi­ki lebt es sich gemütlich.
Asi­en­spie­gelDie per­fek­te Ruhe: Nis­hiba­ma-Beach auf der Ker­a­ma-Insel Aka.
Asi­en­spie­gelIn Aka leben die Ker­a­ma-Hir­sche. Die­se wur­den im 17. Jahr­hun­dert von Kago­shi­ma auf die Inseln gebracht.
Asi­en­spie­gelEin Gedenk­stein erin­nert an die Lan­dung der Ame­ri­ka­ner am 26. März 1945.
Asi­en­spie­gelEine schö­ne Bar, um den Abend aus­klin­gen zu las­sen: Das Tona­mi­ne-Hou­se auf Aka.
Asi­en­spie­gelDer Ker­a­ma-Air­port
Asi­en­spie­gelIm Mini-Flug­ha­fen von Kerama-Airport.
Asi­en­spie­gelDie gesam­te Insel Fuka­ji ist für den Flug­ha­fen reserviert.

Ein Kurz­film über mei­ne Oki­­na­wa-Rei­­se, inkl. Kerama

Kli­cken Sie hier, um Jans Kanal kos­ten­los zu abonnieren.

Der Stand­ort der Kerama-Inselgruppe

Im Shop
An alle treuen Leser
Freiwilliges Abo

An alle treu­en Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Reiseberatung

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Aug 2020
    freie Termine

Ange­pass­tes Ange­bot wegen der aktu­el­len Lage.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Schuler Auktionen
Kabuki
Sato
Shizuku
Yu-an
Butcher
Bimi
Shinsen
Aero Telegraph
Edomae
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Negishi
Gustav Gehrig
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1