Eine Auf­mun­te­rung für alle Japan-Fans

Ein Film der Hoff­nung für alle Japan-Rei­sen­den. JNTO / Youtube

Ganz zu Beginn der Coro­na-Kri­se akzep­tier­te man die Tat­sa­che, dass Japan wie auch ande­re Län­der die Gren­zen schlies­sen muss­te. Es blieb kei­ne ande­re Wahl. Man rede­te sich ein, dass bald alles wie­der gut sein wer­de. Spä­tes­tens im Som­mer wür­de Japan die ers­ten Tou­ris­ten wie­der ins Land las­sen. Nun ist der Hoch­som­mer da und man rea­li­siert, dass Japan noch für län­ge­re Zeit uner­reich­bar sein wird. Der Insel­staat kämpft zur­zeit mit einer zwei­ten Wel­le (Asi­en­spie­gel berich­te­te) und mit der pla­gen­den Unge­wiss­heit, ob die ver­scho­be­nen Som­mer­spie­le im 2021 auch wirk­lich statt­fin­den kön­nen (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Janu­ar 2021 – Die­ser Japan-Blog kann auch 2021 nur mit der akti­ven Unter­stüt­zung der Leser über­le­ben. Mit einem Abo sichern sie die Zukunft des Asi­en­spie­gels. Vie­len Dank!

Zeit für aus­län­di­sche Tou­ris­ten gibt in die­sem Cha­os nicht. Statt­des­sen ver­sucht die Regie­rung in Tokio, mit neu­en Test­zen­tren in den Flug­hä­fen (Asi­en­spie­gel berich­te­te), stren­gen Auf­la­gen und bila­te­ra­len Ver­trä­gen ers­te Geschäfts­rei­sen­de wie­der ins Land zu las­sen (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Kei­ne Tou­ris­ten seit April

Die neu publi­zier­ten Zah­len spre­chen für sich. Gemäss der JNTO zähl­te Japan im Juni 2020 rund 2600 Ankünf­te von aus­län­di­schen Besu­chern. Man kann davon aus­ge­hen, dass es sich hier­bei haupt­säch­lich um Tran­sit­pas­sa­gie­re han­delt, die in die­ser Sta­tis­tik eben­falls mit­ge­zählt wer­den. Seit April ist somit fak­tisch kein inter­na­tio­na­ler Tou­rist mehr ins Land gereist. 

Ein herz­er­wär­men­der Kurzfilm

So ist man als Rei­sen­der, der Japan liebt, inzwi­schen an einem Punkt ange­langt, an dem beginnt, die­ses wun­der­schö­ne Land so rich­tig stark zu ver­mis­sen. Die tota­le Unge­wiss­heit die­ser Kri­se ver­stärkt die­se Sehn­sucht. Die JNTO, Japans natio­na­le Tou­ris­mus-Orga­ni­sa­ti­on, ist sich des­sen bewusst. Mit einem kur­zen 1-minü­ti­gen Film (sie­he Video oben) unter­streicht sie, dass Japan der­einst für alle wie­der erreich­bar sein wird. Hier­zu braucht es kei­ne gros­sen Wor­te, ledig­lich herz­er­wär­men­de Bil­der und die Bot­schaft, dass hin­ter den Wol­ken stets Licht ist und die Hoff­nung einen Weg aus die­ser Kri­se weist. 


Ein Kurz­film über mei­ne ewi­ge Sehn­sucht nach Japan

Kli­cken Sie hier, um Jans Kanal kos­ten­los zu abonnieren.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

Maru
Shinsen
Kabuki Artikel
asia-intensiv
Negishi Delivery
Kabuki
Negishi Kitchen Republic
Radio Lora
Kalligrafie
Aero Telegraph
Gustav Gehrig
Edomae
Schuler Auktionen
Kokoro
G-S-Japan
Sato
Shizuku
Miss Miu
Prime Travel
cas-ostasien
Yu-an
Bimi
Depositphotos 1b
Depositphotos 2
Japan Wireless
Keto-Shop