1964: Japans bes­tes Jahr

BUCH­TIPP – Ges­tern hät­ten end­lich die Olym­pi­schen Som­mer­spie­le von Tokio begon­nen. Die gan­ze Welt hät­te auf Japan geschaut. Doch anstatt einer gros­sen Fei­er gab es eine andäch­ti­ge Rede im lee­ren Olym­pia­sta­di­on. Die japa­ni­sche Schwim­me­rin Rika­ko Ikee schwor die inter­na­tio­na­le Gemein­schaft in einer bewe­gen­den und zugleich hoff­nungs­vol­len Rede auf die ver­scho­be­nen Spie­le im nächs­ten Jahr ein (sie­he Video unten). Die Unge­wiss­heit bleibt. Die Coro­na-Kri­se ist nicht über­wun­den (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

August 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Das schmerzt nicht nur die Ath­le­ten, die sich jah­re­lang vor­be­rei­tet haben. Eine gan­ze Nati­on ver­sprach sich viel von Tokyo 2020. Denn die­ser Som­mer soll­te nichts weni­ger als die Wie­der­ho­lung der Magie von Tokyo 1964 wer­den. Um die­se Gefühls­welt und die Bedeu­tung der Olym­pia­de für die Japa­ner zu ver­ste­hen, emp­feh­le ich die Lek­tü­re von «1964 – The Grea­test Year in the Histo­ry of Japan» des Ame­ri­ka­ners Roy Tomi­za­wa.

Das Jahr des Aufbruchs

Die­se Buch erzählt abwechs­lungs­reich, wie Tokyo 1964 zu einem Jahr des Auf­bruchs für Japan wur­de. Weni­ger als 20 Jah­re nach der ver­hee­ren­den Nie­der­la­ge des Zwei­ten Welt­krieg wur­den die Olym­pi­schen Spie­le für den Insel­staat zur ein­zig­ar­ti­gen Gele­gen­heit, sich der Welt als moder­nes, demo­kra­ti­sches und wie­der­auf­ge­bau­tes Land zu prä­sen­tie­ren, das mit dem Shink­an­sen, einer Mono­rail, einer Stadt­au­to­bahn, luft­durch­läs­si­gen Kon­takt­lin­sen, neu­ar­ti­gen Stopp­uh­ren und der ers­ten glo­ba­len TV-Live­über­tra­gung eine inspi­rie­ren­de Visi­on der Zukunft auf­zeig­te. Tokyo 1964 wur­de zum Sym­bol des Frie­dens und der Rück­kehr von Japan auf die Welt­büh­ne. Es waren zudem die ers­ten Olym­pi­schen Spie­le in Asien. 

Der Autor geht im Buch auf zen­tra­le gesell­schaft­li­che und poli­ti­sche Ereig­nis­se jener Zeit ein und bringt zugleich die wich­tigs­ten sport­li­chen Momen­te und Figu­ren jener Spie­le näher, gespickt mit inter­es­san­ten Hin­ter­grün­den und Kurz­bio­gra­fi­en, stets ein­ge­bet­tet im his­to­ri­schen Kon­text. Der Fackel­trä­ger aus Hiro­shi­ma, die Hel­din­nen des japa­ni­schen Vol­ley­ball-Teams und ihr gna­den­lo­ser Trai­ner, die schmerz­li­che Kara­te-Nie­der­la­ge oder die bewe­gen­de Geschich­te des Mara­thon­läu­fers Koki­chi Tsub­u­ra­ya sind nur eini­ge Bei­spie­le aus dem Buch. 

Japan bes­ser verstehen

Mit die­ser leben­di­gen Zeit­rei­se in die­se 14 kur­zen Tage im Okto­ber 1964 ver­mit­telt Roy Tomi­za­wa dem Leser ein­gän­gig die Bedeu­tung von Tokyo 1964. Man taucht in die Gefühls­welt von damals ein und lernt zu ver­ste­hen, wes­halb die Olym­pi­schen Spie­le bis heu­te eine der­art wich­ti­ge Bedeu­tung für die Japa­ner haben, nicht nur sport­lich, son­dern auch gesell­schaft­lich. Umso mehr wird man sich nach der Lek­tü­re bewusst, wie stark die­se Ver­schie­bung und die Unge­wiss­heit schmer­zen muss. Fazit: Ein lesens­wer­tes Buch. 

Buch­in­fos
Titel «1964 – The Grea­test Year in the Histo­ry of Japan»
Autor Roy Tomi­za­wa
Ver­lag Light­ning Source
Jahr 2019
Spra­che Eng­lisch
ISBN 978 – 1544503714

Die Bot­schaft von Rika­ko Ikee

Tokyo 2020 / Youtube

Zuga­be: Dear Tokyo…

Eine herz­er­wär­men­de Bot­schaft des Teams Gross­bri­tan­ni­en, die an 1964 anknüpft. 

Team GB / Youtube

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Shinsen
Sato
Shizuku
Kabuki
Gustav Gehrig
Negishi
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Bimi
Edomae
Japan Wireless
Aero Telegraph
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1