Das Land der gros­sen Feuerwerke

jarun­cha / Shut​ter​stock​.comDas Feu­er­werks­fes­ti­val im Jahr 2018.

In Japan sind die Som­mer­mo­na­te die Zeit der Feu­er­wer­ke. Im gan­zen Land fin­den die­se statt. Das Sumi­da­ga­wa Fire­works Fes­ti­val (jp. Sumi­da­ga­wa Hana­bi Taikai) ist eine der gröss­ten und tra­di­ti­ons­reichs­ten Ver­an­stal­tun­gen. Jeweils an einem Sams­tag im Juli wer­den über dem Fluss Sumi­da beim Stadt­teil Asa­ku­sa die Feu­er­wer­ke gezün­det. Die ver­gäng­li­chen Kunst­wer­ke, die den nächt­li­chen Him­mel ver­zie­ren, zie­hen Jahr für Jahr knapp 1 Mil­li­on Zuschau­er an. Vie­le Besu­cher tra­gen einen Yuka­ta. Auf engs­tem Raum isst, trinkt und geniesst man das Spek­ta­kel mit Freun­den und der Familie. 

Sep­tem­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Es wird gesagt, dass die­ses Feu­er­werks­spek­ta­kel erst­mals im 18. Jahr­hun­dert statt­ge­fun­den haben soll. Ukiyoe-Künst­ler Utaga­wa Hiro­shi­ge hielt in den 1850ern die­ses Fes­ti­val für die Serie «100 berühm­te Ansich­ten von Edo» in einem Farb­holz­schnitt fest. Wäh­rend der Mei­ji-Zeit (1868 bis 1920), als sich das Land rasant moder­ni­sier­te, wur­de dies Tra­di­ti­on all­jähr­lich fort­ge­führt. In den Kriegs­jah­ren des 20. Jahr­hun­derts ver­schwand es von der Bild­flä­che. Das Sumi­da­ga­wa Fire­works Fes­ti­val in der heu­ti­gen Form gibt es seit 1978. Am 11. Juli 2020 wäre es die 43. Aus­ga­be gewe­sen, doch die Coro­na-Kri­se ver­un­mög­lich­te die Durch­füh­rung. Zu gefähr­lich wäre der Andrang gewesen. 

Ein Pan­ora­ma-Spek­ta­kel im Skytree

東京スカイツリー公式 / TOKYO SKYT­REE official

Ein Som­mer ohne das Feu­er­werks­fes­ti­val über dem Sumi­da­ga­wa ist für vie­le Tokio­ter unge­wöhn­lich. Die Betrei­ber Tokyo Syktree haben sich daher etwas ein­fal­len las­sen. Auf des­sen You­Tube-Kanal wur­de ein knapp vier­mi­nü­ti­ges Video mit den Höhe­punk­ten ver­gan­ge­ner Aus­ga­ben ver­öf­fent­licht (sie­he Video oben). Immer­hin hat sich der höchs­te Fern­seh­turm seit sei­ner Eröff­nung zu einem Fix­punkt im nächt­li­chen Feu­er­werk­s­him­mel ent­wi­ckelt. Von der Aus­sichts­platt­form ist die Sicht auf das Spek­ta­kel spektakulär. 

Das ist aber noch nicht alles. Auf der Aus­sichts­platt­form auf 350 Metern gibt es aktu­ell eine spe­zi­el­le Show zu sehen. 34 Pro­jek­to­ren pro­ji­zie­ren ein Video des Sumi­da­ga­wa Fire­works Fes­ti­val auf eine 255-Grad-Pan­ora­ma-Fens­ter­wand. 18 Laut­spre­cher sor­gen für ein rea­li­täts­na­hes Erleb­nis. Aus­ser­dem wird der Skyt­ree noch bis Ende August täg­lich von 19:00 bis 20:30 in ani­mier­ten Feu­er­werks­far­ben erleuch­tet (sie­he Video unten). Es ist ein Trost­pflas­ter für die Absa­ge eines der gröss­ten Som­mer­fes­ti­vals der japa­ni­schen Hauptstadt. 

東京スカイツリー公式 / TOKYO SKYT­REE official

Nago­yas Überraschungsfeuerwerk

Nicht in allen Städ­ten hat man die­sen Weg beschrit­ten. In Nago­ya ent­schloss man sich für die Durch­füh­rung eines som­mer­li­chen Feu­er­werks. Um gros­se Men­schen­an­samm­lun­gen zu ver­mei­den, ver­zich­te­te man jedoch auf eine zeit­li­che Ankün­di­gung. Umso grös­ser muss die Über­ra­schung gewe­sen sein als am 11. August 2020 um 20 Uhr der Him­mel über Nago­ya mit 500 Feu­er­werks­kör­pern fei­er­lich erleuch­tet wurde. 

Eigent­lich hät­te dies am 6. Mai anläss­lich des all­jähr­li­chen Ats­u­ta-Fes­ti­vals statt­fin­den sol­len. Die­ses wur­de eben­falls abge­sagt. Nun haben die Orga­ni­sa­to­ren mit eini­gen Mona­ten Ver­spä­tung immer­hin ein wich­ti­ges Ele­ment die­ser Fei­er­lich­kei­ten nach­ho­len können.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

cas-ostasien
Shinsen
asia-intensiv
Shizuku
Sato
Negishi
Bimi
Gustav Gehrig
Kabuki
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Edomae
Japan Wireless
Aero Telegraph
Nooch
Asia Society
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1