Der futu­ris­ti­sche Minimarkt

ttg​.co​.jpDer «Touch To Go»-Minimarkt im Tokio­ter Bahn­hof Taka­na­wa Gateway.

Im neu­en Tokio­ter Bahn­hof Taka­na­wa Gate­way (Asi­en­spie­gel berich­te­te) sieht man die Zukunft der japa­ni­schen Con­ve­ni­en­ce Stores. Hier wur­de im März der ers­te per­ma­nen­te unbe­mann­te Mini­markt eröff­net. Touch to Go heisst er. Auf 60 Qua­drat­me­tern Flä­che sind 50 Kame­ras instal­liert. 600 Pro­duk­te wer­den ange­bo­ten. Kas­sen­per­so­nal braucht die­ser Kon­bi­ni nicht. 

Novem­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Am Ein­gang sorgt eine auto­ma­ti­sche Schran­ke dafür, dass sich nicht zu vie­le Kun­den auf ein­mal im Laden auf­hal­ten. Hat man den Mini­markt betre­ten, darf man in Ruhe die Pro­duk­te aus­wäh­len und auch wie­der zurück­le­gen, wenn man es sich anders über­legt hat. Die 50 Kame­ras und künst­li­che Intel­li­genz regis­trie­ren sämt­li­che Schrit­te. Bei der Kas­se ange­kom­men, erschei­nen auto­ma­tisch alle mit­ge­nom­me­nen Waren auf dem Bild­schirm. Bezahlt wird mit einer IC-Bahn­kar­te wie SUI­CA (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Bar­geld wird nicht akzep­tiert. Bei Unstim­mig­kei­ten kann man die Pro­duk­te manu­ell an der Kas­se scannen. 

100 AI-Mini­märk­te in den kom­men­den vier Jahren

ttg​.co​.jpDer «Touch To Go»-Minimarkt im Tokio­ter Bahn­hof Taka­na­wa Gateway.

Touch To Go ist ein Start-up-Unter­neh­men im Besitz von JR East. Bereits vor zwei Jah­ren gab es einen ers­ten Test­ver­such auf einem Bahn­steig im Tokio­ter Bahn­hof Aka­ba­ne. Damals wur­de ein Laden der Mar­ke KIOSK von JR East mit der Tech­no­lo­gie von Touch To Go aus­ge­rüs­tet (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Basie­rend auf die­ser Erfah­rung ent­stand schliess­lich das ers­te offi­zi­el­le Touch To Go-Geschäft im Bahn­hof Taka­na­wa Gate­way.

JR East hat gros­se Plä­ne. In den kom­men­den vier Jah­ren möch­te der Bahn­be­trei­ber 100 sol­cher unbe­mann­ter AI-Mini­märk­te im Land eröff­nen. Dabei sol­len haupt­säch­lich bestehen­de Con­ve­ni­en­ce Stores umge­rüs­tet wer­den. Das Poten­zi­al ist gross. Der Bahn­be­trei­ber führt 300 KIOSK-Läden. Aus­ser­dem besitzt die Mini­­markt-Ket­­te New­Days, die man eben­falls in den Bahn­hö­fen vorfindet. 

Für JR East ist es ein not­wen­di­ger Schritt. Die Mini­markt-Bran­che lei­det wegen der rasan­ten Über­al­te­rung der Gesell­schaft unter einem aku­ten Per­so­nal­man­gel (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Aus­ser­dem hat die Coro­na-Kri­se JR East dazu bewo­gen, die­ses Pro­jekt noch schnel­ler umzu­set­zen. Ganz ohne Men­schen kommt selbst Touch To Go nicht aus. Damit die Rega­le gut gefüllt sind und der Laden ansehn­lich aus­sieht, braucht es min­des­tens einen Mit­ar­bei­ter im Hintergrund. 

Die Gros­sen tes­ten die Zukunft

Die Mini­markt-Ket­te Law­son arbei­tet eben­falls seit eini­gen Jah­ren inten­siv am unbe­mann­ten Con­ve­ni­en­ce Store der Zukunft. Dort wird man der­einst mit einer Smar­t­­pho­­ne-App der Mini­­markt-Ket­­te ein­kau­fen und selb­stän­dig bezah­len kön­nen, ohne dabei an der Kas­se anste­hen zu müs­sen. Der Kun­de wird hier­zu ein­zig einen QR-Code über ein Lese­ge­rät hal­ten, um im Laden ein- und aus­zu­che­cken. Bis 2025 plant Law­son, die­sen auto­ma­ti­sier­ten Con­ve­ni­en­ce Store mit nur einem Ange­stell­ten im gan­zen Land ein­zu­füh­ren (Asi­en­spie­gel berich­te­te).


So funk­tio­niert der Touch To Go-Mini­markt

TTG代表 / Youtube

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

Schuler Auktionen
Shinsen
Negishi Kitchen Republic
Yu-an
cas-ostasien
Shizuku
asia-intensiv
Sato
Kokoro
Bimi
Kabuki
Aero Telegraph
Asia Society
Gustav Gehrig
Kalligrafie
Edomae
Japan Wireless
Depositphotos 1b
Prime Travel
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1