Die ers­te grös­se­re Grenzöffnung

Kaz­zu­re / Shut​ter​stock​.comDer Flug­ha­fen Nari­ta im Mai 2020.

Eine Rei­se nach Japan ist ein Hür­den­lauf und für die aller­meis­ten nach wie vor nicht mög­lich. 159 Län­der sind auf der Ein­rei­se­ver­bots­lis­te. Es gilt eine umfas­sen­de Visums­pflicht. Bis­he­ri­ge Locke­run­gen wur­den bila­te­ral gere­gelt und dies aus­schliess­lich mit Län­dern aus Asi­en und Ozea­ni­en (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Aus­ser­dem kön­nen Aus­län­der mit einer per­ma­nen­ten Auf­ent­halts­be­wil­li­gung wie auch Aus­tausch­stu­den­ten mit einem staat­li­chen Sti­pen­di­um seit Anfang Sep­tem­ber wie­der ein- und aus­rei­sen (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Okto­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Nun aber lei­tet Japan zum ers­ten Mal seit Beginn der Coro­na-Kri­se eine umfas­sen­de Locke­rung ein. Ab dem 1. Okto­ber sol­len sämt­li­che Aus­län­der, die sich min­des­tens drei Mona­te in Japan auf­hal­ten, wie­der ein­rei­sen dür­fen – und dies unab­hän­gig vom Her­kunfts­land, wie die Asahi Shim­bun berich­tet. Die­se Mass­nah­me gilt unter ande­rem für Geschäfts­rei­sen­de, Expats, medi­zi­ni­sches Per­so­nal, Wis­sen­schaft­ler, Kul­tur­schaf­fen­de, Sport­ler oder Aus­tausch­stu­den­ten ohne staat­li­ches Sti­pen­di­um – nicht aber für Tou­ris­ten. Zusätz­lich sol­len auch Geschäfts­rei­sen mit einer kür­ze­ren Auf­ent­halts­dau­er als drei Mona­te zuge­las­sen wer­den. Für sämt­li­che Ein­rei­sen­de besteht die Pflicht zu einem Covid-19-Test vor dem Abflug und direkt nach der Lan­dung sowie zur 14-tägi­gen Qua­ran­tä­ne. Die Quo­te liegt bei 1000 Ein­rei­sen pro Tag. 

Höhe­re Testkapazitäten

Mög­lich macht die­ser Schritt die guten Erfah­run­gen der ver­gan­ge­nen Wochen. Die bis­he­ri­gen streng regu­lier­ten Ein­rei­sen haben zu kei­nem Anstieg der Covid-19-Fäl­le im Land geführt. Aus­ser­dem wur­den die Test­ka­pa­zi­tä­ten in den Flug­hä­fen Nari­ta, Hane­da und Kan­sai mas­siv erhöht. Auch in New Chi­to­se, Chubu und Fuku­o­ka wird eine ent­spre­chen­de Infra­struk­tur auf­ge­baut. Im Novem­ber sol­len so bis zu 20’000 Covid-19-Tests in den Flug­hä­fen mög­lich werden. 

Damit hat Japan erst­mals eine all­ge­mei­ne Lösung für Aus­län­der mit einer mit­tel- und lang­fris­ti­gen Auf­ent­halts­dau­er gefun­den. Der­weil sol­len von einer Öff­nung der Gren­zen für kurz­fris­ti­ge Auf­ent­hal­te zunächst Geschäfts­rei­sen­de und ähn­li­che Grup­pen pro­fi­tie­ren. So dür­fen bei­spiels­wei­se seit dem 18. Sep­tem­ber 2020 «Busi­ness Tra­velers» aus Sin­ga­pur unter stren­gen Bedin­gun­gen ohne Qua­ran­tä­ne wie­der ein­rei­sen (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Ande­re Län­der wer­den schritt­wei­se fol­gen. Es sind zwei­fel­los auch poli­ti­sche und wirt­schaft­li­che Zwän­ge, die Tokio zu einem beschleu­nig­ten Vor­ge­hen bewo­gen haben. Chef­ka­bi­netts­se­kre­tär Kats­uno­bu Kato bezeich­ne­te die siche­re Wie­der­eröff­nung des inter­na­tio­na­len Rei­se­ver­kehrs als wich­ti­ge Notwendigkeit. 

Tou­ris­mus im Stillstand

Aus­län­di­sche Tou­ris­ten müs­sen sich wei­ter­hin in Geduld üben. Sie wer­den als letz­te Grup­pe von einer Locke­rung pro­fi­tie­ren. Es ist zudem anzu­neh­men, dass die Auf­nah­me der tou­ris­ti­schen Akti­vi­tä­ten zunächst bila­te­ral gere­gelt wird. Trotz allem ist die Mass­nah­me per 1. Okto­ber 2020 eine gute Nach­richt für den Ein­rei­se­tou­ris­mus. Denn mit jeder Locke­rung stei­gen die Chan­cen, dass auch die­se Kate­go­rie mit einer Wie­der­be­le­bung rech­nen darf. Noch aber domi­niert dies­be­züg­lich der Still­stand. Im August 2020 wur­den 8700 Ein­rei­sen von Besu­chern gezählt, wobei in die­ser Sta­tis­tik auch Tran­sit-Pas­sa­gie­re oder inter­na­tio­na­le Stu­den­ten gelis­tet wer­den. Seit April liegt der Rück­gang an aus­län­di­schen Besu­chern im Ver­gleich zum Vor­jahr kon­stant bei Minus 99 Prozent.

Update, 25.9.2020

Die Regie­rung Suga hat die Locke­rungs­mass­nah­me für mit­­­tel- und lang­fris­ti­ge Auf­ent­hal­te nun auch offi­zi­ell abgesegnet.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

asia-intensiv
Shinsen
Sato
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Nooch
Bimi
Kabuki
Negishi
Aero Telegraph
Shizuku
cas-ostasien
Asia Society
Gustav Gehrig
Edomae
Japan Wireless
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1